• keine Tests
41 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 50"
Auflösung: Ultra HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

50EP680

Ein Smart TV, bei dem fast alles stimmt

Stärken

  1. helles, scharfes Bild mit schöner Farbdarstellung
  2. HDR10+ und Dolby Vision
  3. flüssige Bedienung dank starkem Prozessor
  4. Bedienung via Alexa oder Google Assistant

Schwächen

  1. schnelle Szenen nicht immer ganz flüssig
  2. keine TV-Aufnahmen möglich
  3. etwas billige Fernbedienung

Technisch hat der TCL 50EP680 fast alles, was ein 50 Zoll-TV dieser Preisklasse haben muss. Aktuelle Empfänger für Antenne, Kabel und Satellit sind ebenso an Bod wie ausreichend viele HDMI- und USB-Anschlüsse, er besitzt einen Sprachassistenten sowie einen flotten Prozessor und natürlich bekommen Sie einen Screen mit 4K-Auflösung. Darüber hinaus stehen von HDR10 und HDR10+ über HLG bis hin zu Dolby Vision alle derzeit gängigen Bildverbesserer bereit. Und in der Praxis? Sieht das Ganze sehr gut aus. Amazon-Nutzer beschreiben den Screen als angenehm hell, farbintensiv und insgesamt als hervorragend, einzig zur Performance bei schnellen Bildfolgen gibt es ein wenig Kritik. Fazit dennoch: Ein empfehlenswerter Fernseher.

zu TCL 50EP680

  • TCL 50EP680 LED-Fernseher (126 cm/50 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV,

    Energieeffizienzklasse A, Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Produkt - Name , 50EP680, Modellserie , EP 68, ,...

Kundenmeinungen (41) zu TCL 50EP680

4,5 Sterne

41 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
27 (66%)
4 Sterne
10 (24%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (2%)

4,5 Sterne

41 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TCL 50EP680

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 50"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Helligkeit 380 cd/m²
Bildfrequenz 1700 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital
Ausgangsleistung 32 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote vorhanden
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 fehlt
MHL-Unterstützung vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) fehlt
Digital (koaxial) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 15,6 kg
Vesa-Norm 300 x 200
Weitere Produktinformationen: Google Assistant integriert.
Alexa über ausgewählte Alexa-Geräte.

Weitere Tests & Produktwissen

Supergünstig: Jetzt großer TV-Schlussverkauf

SFT-Magazin 2/2013 - Mussten wir im Test noch die ruckeligen Menüs monieren, hat Philips mittlerweile mit einem Software-Update nachgebessert. Für 3D-Fans liegen zwei Brillen (Active-Shutter) im Karton - im 3D-Check reichte es jedoch nur für ein Gut, da das Bild in der dritten Dimension Farbbrillanz einbüßt. Mit 1.350 Euro ist der 40PFL8007K der mit Abstand teuerste Fernseher in dieser Tabelle - aber mit seinem dreiseitigen Ambilight auch einer der schönsten! …weiterlesen

Neue Platzhirsche

video 4/2013 - Das zeigt, welche Heftigkeit der Konkurrenzkampf erreicht hat. Sharp hat genauso finanzielle Probleme wie Sony. Samsung und LG leben vor allem von Smartphones sowie vom wachsenden Tablet-Bereich. Mit Fernsehern oder der Herstellung von den darin integrierten Bildschirmen lässt sich derzeit offensichtlich kein hoher Gewinn erzielen. Chancen für die Zukunft Statt nur einen Fernseher zu verkaufen, strebt man nun Gesamtkonzepte an. …weiterlesen

Vom Smartphone auf den Fernseher

PC-WELT 1/2014 - Smarte Fernseher oder Bluray-Player mit Youtube-App lassen sich mit dem Smartphone koppeln. Die Handyvideos werden dann ohne Umwege auf dem Fernsehbildschirm wiedergegeben. Der Raspberry Pi sieht wie eine Bastelplatine aus. Aufgrund der vorgefertigten Software lässt er sich allerdings ganz einfach als Mediacenter-PC am Fernseher zu Hause verwenden. Etwa 100 Euro kostet Apple TV, nötig ist die Box aber nicht. …weiterlesen

Kampf um die TV-Zukunft

SAT+KABEL 5-6/2013 - IPTV wird somit in Zukunft noch viele neue Funktionen bieten. Ein ganz wichtiges Kriterium ist die Flexibilität, auf die wir im Folgenden auch beim Kabelfernsehen eingehen. Fernsehen, wenn es der Zuschauer will Zahlreiche Studien belegen es in regelmäßigen Abständen: Das klassische lineare Fernsehen verliert an Akzeptanz. Der Spielfilm um 20.15 Uhr ist nicht mehr Gesetz. Vielmehr ändern sich die Sehgewohnheiten. …weiterlesen