• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win
Freeware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, Foto­ef­fekte, Pro­fes­sio­nelle Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

TapTapIdeas Beauty Retouch CC im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    „... Insgesamt ist Beauty Retouch CC für den ambitonierten Photoshopper und Fotografen eine Offenbarung – hier wurde geballtes Praxis-Know-how in ein Plugin gepackt, das im Alltag viel Zeit spart und dank der manuellen Eingriffsmöglichkeiten herausragende Ergebnisse liefert. Allerdings – zum Verständnis des Tools sollte man die mitgelieferten Trainingsvideos studieren, ganz selbsterklärend ist das Werkzeug nicht.“

Datenblatt zu TapTapIdeas Beauty Retouch CC

Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • Fotoeffekte
  • Nachbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema TapTapIdeas Beauty Retouch CC können Sie direkt beim Hersteller unter taptapideas.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hollywood-Look in Photoshop

DigitalPHOTO Photoshop 1/2015 - Calvin Hollywood, bekannter Fotograf und Photoshop-Profi, war an der Entwicklung von Beauty Retouch CC beteiligt – eine Photoshop-CC-Erweiterung, die die manuelle Beauty-Retusche dank vorgefertigter Prozesse deutlich vereinfachen soll. Wir haben das Tool getestet.Eine Porträt-Korrektursoftware wurde getestet und mit 5 von 5 Sternen bewertet. …weiterlesen

Aufgemotzt

COLOR FOTO 10/2015 - Dafür bekommen Windows- und Mac-User das Film-Effekt-Werkzeug Exposure 7.1, den Malerei-Wandler Snap Art 4 sowie das Vergrößerungswerkzeug Blow Up 3. Alle Plug-ins arbeiten mit Photoshop, Elements und Lightroom. Zudem klappen Zurück- und Vorspringen per Tastaturkommando, und es gibt eine Vorher-Nachher-Ansicht. Dank zahlreicher guter Vorlagen finden die Anwender in Exposure 7 schnell den passenden Stil für das jeweilige Foto. …weiterlesen

Die wichtigsten Neuerungen von Lightroom CC/6

Pictures Magazin 6/2015 - Das Exportieren-Modul wird jedoch leider noch nicht unterstützt. Das Stichwort in diesem Zusammenhang ist sicherlich "noch". Es wird wohl noch eine ganze Weile dauern, aber man kann davon ausgehen, dass Adobe Lightroom in diese Richtung hin weiterentwickeln wird. Erwähnt sei auch, dass lediglich das Hauptfenster beschleunigt wird, Hintergrundfenster werden nicht von der Grafikkarten-Beschleunigung unterstützt. …weiterlesen

Desktop vs. App

PCgo 6/2014 - Unser Tipp: Office365 inklusive One-Note kann man einen Monat lang kostenlos testen (http://tinyurl. com/ohhw6sw), bevor man sich zum Kauf entscheidet. Photoshop Express (Editor): Bildbearbeitung offline oder online Kaum ein Privatanwender braucht die vielen Funktionen der professionellen Bildbearbeitung Photoshop. Und es gibt zwei kostenlose Alternativen von Adobe, mit denen sich die wichtigsten Bildbearbeitungsaufgaben prima erledigen lassen. …weiterlesen

Schöner per Mausklick

Audio Video Foto Bild 9/2013 - ashampoo photo optimizer Programm freischalten: Während der Installation fragt Photo Optimizer nach dem Lizenzschlüssel. Klicken Sie im selben Fenster auf Kostenlosen Li- zenzschlüssel anfordern. Daraufhin öffnet sich eine Registrierungsseite. Folgen Sie den dortigen Anweisungen, um Ihren Freischalt-Code zu erhalten, und übertragen Sie diesen in das Feld neben dem Schlüsselsymbol. Kli cken Sie auf Jetzt aktivieren, und fahren Sie mit der Installation fort. …weiterlesen

Digitale Kunst

PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2013) - Unter dem etwas sperrigen Namen "Foto und Grafik Designer" beglücken uns die Berliner mit ihrer Vorstellung von einem guten Bildbearbeitungsprogramm. Mit einem Anschaffungspreis von knapp 70 Euro fällt das Produkt recht preiswert aus. Das tangiert allerdings keinesfalls die Vielseitigkeit der Software und die Qualität der Ergebnisse. PhotoCleaner Pro V3.4.0 Gleich der erste Testkandidat in dieser Gruppe erweist sich als besonderes Schnäppchen: Er ist völlig kostenlos erhältlich. …weiterlesen

Ein starkes Plus für Digitalfotos - StudioLine Classic 3 Plus

DigitalPHOTO 3/2008 - Einstieg in die Oberfläche Die Benutzeroberfläche des Programms ist klar gegliedert und kann für verschiedene Aufgaben individuell konfiguriert werden. Die einzelnen Ansichten lassen sich als Presets abspeichern und jederzeit schnell wieder aufrufen. Das Hauptfenster von StudioLine Photo Classic 3 Plus zeigt in der Standard-Ansicht die Bildarchiv-Leiste und die Bildleiste, in der Vorschaubilder mit Bildunterschriften dargestellt werden. …weiterlesen

Hilfreiche Photoshop Plug-ins im Überblick

Der Bildbearbeiter 4/2013 - Zusätzlich zu Snap Art 3 sind die folgenden Plug-ins in diesem Komplettpaket enthalten: Bokeh 2 Erzeugen Sie nachträgliche Unschärfebereiche in Ihrem Bild, etwa um den Fokus des Betrachters zu lenken. Vergleichbar: Focalpoint 2 von OnOne Software. Blow Up 3 Vergrößern Sie Bilder mit deutlich weniger Schärfeverlust oder greifen Sie auf die Bibliothek diverser Ausgabeformate zurück, auf deren Größe ein Bild automatisch skaliert werden kann. Vergleichbar: Perfect Resize 7.5 von OnOne Software. …weiterlesen

Gratis-Originale

PCgo 5/2013 - Das Bildbearbeitungsprogramm Microsoft Expression Design 4 bringt die besten Vektor- und Pixel-basierten Techniken unter einen Hut. Sie verändern damit Texturen und Dimensionalität, fügen Effekte wie Unschärfe oder Schatten hinzu oder nehmen Farbkorrekturen vor. …weiterlesen

Akvis Stamp 3.0

DigitalPHOTO 2/2006 - Anderenfalls bleibt Ihnen nur der Weg via E-Mail zum Support. Verfügt Ihre Photoshop-Version über den Reparatur-Stempel und das Ausbessern-Werkzeug, dann gibt es für Sie keinen Grund, sich Akvis Stamp 3.0 zuzulegen. Sie sind mit den eigenen Bordmitteln gut bedient, auch wenn der Bearbeiten-Modus ein interessantes Feature ist. Peppen Sie Ihre Porträts z.B. mit Paint Shop Pro oder Photoshop Elements auf, dann können wir ein Stamp-Tuning empfehlen. …weiterlesen