myTouch 3G Slide Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 5 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

myTouch 3G Slide

Anbie­ter stellt myTouch-​Ver­sion mit Aus­ziehta­sta­tur vor

Ein großes Geheimnis war das T-Mobile myTouch 3G Slide wahrlich nicht mehr. Entsprechend hat es wie erwartet nicht lange gedauert, bis der Anbieter das Smartphone auch offiziell vorstellt. Eine große Überraschung hat es dementsprechend auch nicht mehr gegeben: Beim myTouch 3G Slide handelt es sich um eine neue Version des normalen myTouch 3G, die um eine seitlich ausziehbare, vierzeilige QWERTZ-Tastatur ergänzt wurde. Darüber hinaus wurden Hard- und Software noch aufgerüstet.

Das Betriebssystem wurde zum Beispiel auf Android 2.1 gebracht und der HVGA-Touchscreen ist nun 3,4 anstatt 3,2 Zoll groß, darüber hinaus besitzt die integrierte Digitalkamera jetzt 5 Megapixel Auflösung. Das alte myTouch 3G besaß nur eine Kamera mit 3,15 Megapixeln. Auch das Slide-Modell verfügt über HSPA und WLAN für Datenübertragungen, ebenso finden sich ein GPS-Empfänger und Bluetooth mit A2DP-Unterstützung. Angenehm: Das Handy wird nun mit einer 8-Gigabyte-Speicherkarte verkauft, bislang wurde eine solche mit 4 Gigabyte Speicherplatz beigelegt.

Änderungen gab es auch bei der Software: Dazu gehören die Faves Gallery, welche Kommunikationsaktivitäten (Telefonnummern, ausgetauschte SMS und E-Mails, IM-Verbindungen und Social-Network-Aktivitäten) mit bis zu 20 favorisierten Personen übersichtlich darstellt, und myModes, das unterschiedliche Homescreens mit verschiedenen Apps, Widgets und Wallpapers für die private und geschäftliche Nutzung des Smartphones ermöglicht. Genius Button wiederum ermöglicht die Sprachkontrolle des Mobiltelefons.

Man sieht: Der Griff zum T-Mobile myTouch 3G Slide lohnt sich nicht nur aufgrund der praktischen Ausziehtastatur. Auch bei Hard- und Software gab es zahlreiche Änderungen, die einen klaren Mehrwert gegenüber dem ersten Modell bieten. Wann das Handy auch hierzulande erhältlich sein wird, ist aber noch unbekannt.

Weitere Einschätzung
myTouch 3G Slide

Nach­fol­ger bringt Aus­ziehta­sta­tur

Der Nachfolger des T-Mobile myTouch 3G aka HTC Magic wird über eine seitlich ausziehbare Volltastatur verfügen, wie erste, im Internet verbreitete Bilder des Handys beweisen. Das sinnigerweise als T-Mobile myTouch 3G Slide bezeichnete Smartphone soll ansonsten in vielerlei Hinsicht seinem Vorbild ähneln und eine solide Mittelklasse-Ausstattung vorweisen können. Dazu gehören unter anderem ein 600 MHz starker ARM-Prozessor, 512 Megabyte RAM, 512 Megabyte interner Gerätespeicher und eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht. Bekannt ist darüber hinaus, dass das Mobiltelefon Android 2.1 mit HTCs Sense-Oberfläche sowie Multitouch-Unterstützung verwenden wird.

Das Gerät soll exklusiv von T-Mobile vertrieben werden und, da es als Multimedia-Smartphone beworben werde, über eine beigelegte microSD-Speicherkarte mit immerhin 8 Gigabyte Speicherplatz verfügen. Mitgeliefert würden zudem das beliebte Android-Spiel Abduction sowie eine Anzahl T-Mobile-eigener Apps inklusive Pandora, einem beliebten Music-Streaming-Service. Weitere Informationen sind derzeit noch nicht verfügbar, der Erstverkauf soll allerdings schon am 2. Juni 2010 starten – es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis wir mehr wissen.

Datenblatt zu T-Mobile myTouch 3G Slide

Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Android 2
Prozessor
Prozessor-Leistung 0,6 GHz
Abmessungen & Gewicht
Bauform Slider
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: