Syma X25Pro Test

(Kamera-Drohne)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 03/2019
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ:Kamera-​Drohne
Bau­art:Qua­dro­co­pter
Kamera vor­han­den:Ja
Video-​Auf­lö­sung:HD
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Syma X25Pro

    • DRONES

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 03/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „... Die kleine Drohne ... verfügt über vier robuste Bürstenmotoren mit Getriebe. Der zweizellige Akku stellt genug Energie für Flüge mit einer Dauer von rund 10 Minuten zur Verfügung. Da die Kamera nicht per Gimbal stabilisiert ist, haben die Aufnahmen zwar lediglich Schnappschussqualität, dafür punktet der X25 Pro mit einem guten Handling und angenehm neutralen Flugeigenschaften bei einem Einsteigerfreundlichen Preis.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Syma X25Pro

  • Drohnen X8Pro Große GPS Echtzeit Airborne UAVs Fernbedienung Flugzeuge 2,

    Haben Sie Fragen, kontaktieren Sie uns bitte: sunminmin9@hotmail. com Produktname: Echtzeit - UAV X8 - ,...

Einschätzung unserer Autoren

X25Pro

Einstiegsdrohne mit GPS und guten Flugeigenschaften

Stärken

  1. GPS-gestützte Flugmanöver
  2. angenehme Flugeigenschaften
  3. niedriger Preis
  4. Bilder werden live an Smartphone übertragen

Schwächen

  1. keine Bildstabilisierung
  2. Bildqualität nicht besonders gut

Wenn Sie sich für das Drohnenfliegen interessieren, aber die Kosten einer Drohne mit guter Kamera scheuen, könnte die X25Pro von Syma ein guter Einstieg sein. Sie ist mit einer Kamera ausgestattet, die in 720p aufnimmt. Die Qualität der Aufnahmen ist bestenfalls mittelmäßig. Zudem fehlt es an einer Stabilisierung, wodurch Videoaufnahmen sehr unruhig ausfallen. Dafür ist dies Drohne schon für knapp 100 Euro zu haben und zeichnet sich laut Fachzeitschrift "DRONES" durch ein "gutes Handling und angenehm neutrale Flugeigenschaften" aus. Dank GPS-Unterstützung beherrscht die Drohne auch Flugmanöver wie Return-to-Home, also das automatische Landen am Startpunkt. Die durchschnittliche Flugzeit wird von "DRONES" mit 10 Minuten bemessen.

Datenblatt zu Syma X25Pro

Abmessungen (B x T x H) 375 x 375 x 110 mm
Bauart Quadrocopter
Features Automatische Flugrouten, Follow Me, Flugstabilisierung
Gewicht 250 g
Kamera vorhanden Ja
Lieferzustand RTF
Livebild Smartphone/Tablet
Maximale Flugzeit 12 Minuten
Navigation GPS
Steuerung Fernsteuerung, Smartphone/Tablet
Typ Kamera-Drohne
Video-Auflösung HD

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Luft-Überlegenheit FMT - Flugmodell und Technik 10/2016 - Denn in zahlreichen Explosionszeichnungen wird bildlich dargestellt, welche Schritte auszuführen sind. Da diese Anleitung von einer Verwendung des Graupner-GR18-Empfängers ausgeht, ich jedoch eine NAZE32 mit integriertem PDB verwende, gab es für mich geringfügige Abweichungen. Die Montage beginnt in meinem Fall mit den Auslegerarmen und den Motoren. Am Ende der Auslegerarme sind die passenden Bohrungen bzw. Langlöcher für die Motorplatte eingefräst. …weiterlesen


Viel drin, viel dran DRONES 2/2018 - Aufgezeichnete Videos haben lediglich eine VGA-Auflösung. Nutzt man die Drohne jedoch zum FPV-Fliegen, reicht die Qualität vollkommen aus. Eine Besonderheit: Das gesamte Kameramodul inklusive Sendeantenne, kann man einfach aus der Drohne entnehmen. Der Tausch eines defekten Teils ist somit kein Problem. Wie viele andere Kopter am Markt, kann der X-300W über das Drohneneigene W-Lan in Kombination mit einer kostenfrei erhältlichen App gesteuert werden. …weiterlesen


Die besten Drohnen Computer Bild Spiele 3/2017 - Weniger als 30 Bilder pro Sekunde sollten es nicht sein, damit die Aufnahme nicht ruckelt. Nebenbei ermöglichen immer mehr Drohnen mit ihren Kameras auch Gestensteuerung. So kann der Pilot etwa bei der Mavic Pro mit einer Armbewegung ein Foto auslösen oder die Follow-me-Funktion aktivieren. Um trotz Turbulenzen in luftiger Höhe möglichst verwacklungsfreie Aufnahmen zu bekommen, sind die Kameras unter der Drohne in einer speziellen Vorrichtung befestigt, dem sogenannten Gimbal. …weiterlesen