• keine Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren
Displaygröße: 2,4"
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt M275D

M275D

Für wen eignet sich das Produkt?

Ein unkompliziertes Design mit klassischem Bedienkonzept macht das einfache Handy Switel M275D leicht zugänglich und erlaubt eine sichere Handhabung. Das schlichte Modell eignet sich für die telefonische Kommunikation und den Austausch von SMS-Nachrichten über das GSM-Netz. Große Tasten und ein kontrastreiches Farb-Display unterstützen die Nutzung bei Einschränkungen der Sehfähigkeit oder motorischen Schwächen. Eine SOS-Taste ermöglicht darüber hinaus die Verständigung nahestehender Personen im Notfall. Für die parallele Verwaltung von zwei Rufnummern steht eine Dual-SIM-Funktion zur Verfügung. Der Alltagsbetrieb verlangt allerdings eine verlässliche Überwachung der Energiereserven. Anders als die passive Betriebsbereitschaft ist die aktive Gesprächszeit nämlich äußerst knapp bemessen.

Stärken und Schwächen

Mit einer Kapazität von nur 800 mAh gewährt der Akku eine brauchbare Stand-by-Zeit von etwa sieben Tagen. Die Gesprächszeit fällt im Gegenzug mit nur fünf Stunden ausgesprochen mager aus. Neben Telefon- und SMS-Funktionen stehen einige wenige Komfort-Features wie das Telefonbuch für 300 Einträge, Terminkalender, Taschenrechner und Wecker, sowie eine LED-Taschenlampe zur Verfügung. Im zugeklappten Zustand zeigt ein Display auf dem Deckel außerdem die Uhrzeit, eingehende Anrufe und den Ladestand des Akkus an. Für eine sichere Kommunikationsmöglichkeit im Notfall lässt sich die SOS-Notruftaste mit maximal fünf Rufnummern hinterlegen. Als weitere ergonomische Unterstützung gehört neben dem Netzteil mit Mini-USB-Anschluss eine Tisch-Ladeschale zum Ausstattungsumfang. Mit ihrer mageren Auflösung von 0,08 Megapixeln ist die Kamera hingegen kaum den Produktstärken zuzurechnen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das einfache Handy der schweizerischen Marke Switel ist seit Juni 2017 auf der Angebotsliste von Amazon eingetragen und ist für ungefähr 50 Euro bestellbar. Vor der Investition lohnt sich ein Vergleich: Für etwas mehr Geld ist beispielsweise ein Konkurrent der Marke Doro mit deutlich höherer Gesprächszeit zu haben.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu SWITEL M275D

  • Switel M275D Dual SIM Klapptelefon, SOS Notruf-Taste, Kamera, Taschenlampe

Kundenmeinungen (8) zu SWITEL M275D

2,6 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (12%)
4 Sterne
3 (38%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (12%)
1 Stern
3 (38%)

2,6 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SWITEL M275D

Besondere Eignung Für Senioren
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre fehlt
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Direktwahltasten vorhanden
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,08 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 105 mm
Breite 52,5 mm
Tiefe 20 mm
Gewicht 102 g

Weiterführende Informationen zum Thema SWITEL M 275 können Sie direkt beim Hersteller unter switel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Low-Budget-Handys

connect 6/2003 - Auch die Funkeigenschaften gehen in Ordnung, das Handy hält stabil Kontakt zum Netz. Sendo J530 DER TEURERE BRUDER DES S230 BIETET EIN PAAR FEATURES MEHR, HAT ABER VIEL WENIGER AKKUPOWER. Sprachaufzeichnung, Sprachanwahl und Terminplaner für einen Aufschlag von 20 Euro? Das könnte man sich noch gefallen lassen. Doch dass man beim J530 im Vergleich zum Sendo S230 rund 100 Minuten weniger Gesprächszeit und 80 Stunden weniger Standby-Zeit in Kauf nehmen muss, das ist schlicht inakzeptabel. …weiterlesen

Begegnung auf Augenhöhe - Sony Ericsson W380i und LG KF600

Die connect hat zwei Style-Handys der Mittelklasse miteinander verglichen. Das Sony Ericsson W380i und das LG KF600 bieten beide ein gelungenes Design, überzeugen aber jeweils mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Am Ende des Tests begegnen sich beide Modelle auf Augenhöhe – der Punkte-Unterschied fällt marginal aus.

Mehr Platz, bitte!

connect 12/2013 - Apple und Google spendieren ihren Nutzern 5 Gigabyte bei iCloud respektive Google Drive gratis, Microsoft sogar 7 Gigabyte auf Skydrive. Samsung und HTC packen dazu noch einmal zusätzliche 50 Gigabyte für zwei Jahre auf Dropbox, Sony arbeitet hier mit dem Clouddienst Box zusammen und spendiert ebenfalls 50 Gigabyte - sogar ohne Verfallsdatum. Voraussetzung bei Cloudspeichern ist allerdings eine möglichst schnelle Internetverbindung. …weiterlesen

Der will doch nur telefonieren

Computer Bild 3/2009 - Sein Gehäuse ist entsprechend hochwer tig gefertigt. Nichts knirschte oder wackelte. Auch bei den Robustheitstests schnitt das Samsung gut ab. Wei tere Pluspunkte: Das SGH-M310 hat sehr große Tasten. Eingetippte Nummern und empfangene SMS erscheinen auf der Anzeige in gut leserlicher Größe. Und: Der COM PUTERBILD-Strahlungsindex ist vergleichsweise niedrig. Die Quali tät der Fotos ist al lerdings unbrauch bar. Schmalkost: Die Kamera des SGH-M310 knipst nur 0,31 Megapixel. …weiterlesen