SVS Skyvision i-SET 800 HD Test

(HD-Receiver)
i-SET 800 HD Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SVS Skyvision i-SET 800HD

Auch für Unicable-Systeme

Der i-Set 800 HD – Distributor in Deutschland ist SVS Skyvision – empfiehlt sich dank DiSEqC-Profil 1.0, 1.2 und USALS nicht nur für das Zusammenspiel mit einer motorgetriebenen Sat-Anlage, sondern lässt sich auch an Unicable-Systemen einsetzen.

Vorteil einer solchen Unicable-Lösung: Es führt nur ein einziges Kabel von der Satellitenschüssel ins Haus. Mit den freien Programmen in SD- (Standard Definition) und HD-Auflösung (High Definition) hat der Receiver kein Problem, während verschlüsselte Sender mangels integriertem Kartenleser, CI- oder CI-Plus-Schacht außen vor bleiben. Das Gerät ist für die wichtigsten Satellitenpositionen (Astra, Hotbird, Türksat) vorprogrammiert, bietet 4000 Stationsspeicher und individuell organisierbare Favoritenlilsten. Die Anschlussleiste ist mit einer HDMI-Buchse für die Verbindung zum HD-Fernseher und mit einem koaxialen Digitalausgang für den Betrieb an einer Surround-Anlage recht übersichtlich besetzt. Wer einen älteren Röhrenfernseher nutzt, sollte sich für ein anderes Modell entscheiden, denn Scart, Komponente oder Composite-Video sucht man vergeblich. Auf eine USB-Schnittstelle, über die sich Multimedia-Dateien von einem externen Speicher abspielen lassen, muss man nicht verzichten. Per USB kann man außerdem Software-Updates auf das Gerät laden, alternativ wird die Software direkt via Satellit eingespielt. Ein numerisches oder alphanumerisches Display hat der Hersteller nicht verbaut, stattdessen informieren farbige LEDs über den Betriebszustand. Ein OSD-Menü, ein elektronischer Programmführer und natürlich eine Fernbedienung runden die Ausstattung ab. Im Standby soll die 13 Zentimeter breite, drei Zentimeter hohe und zehn Zentimeter tiefe Box nur ein Watt Leistung aufnehmen.

Wer auf kostenpflichtige Sender, auf ein doppeltes Empfangsteil und auf die Fähigkeit zum Programmmitschnitt verzichten kann, weil er einen vergleichsweise einfachen Sat-Receiver für den Einsatz im Schlaf- oder Arbeitszimmer sucht, ist beim i-Set 800 HD richtig. Wann und zu welchem Preis die bislang ungetestete Box in den Handel kommt, verrät SVS Skyvision nicht.

Datenblatt zu SVS Skyvision i-SET 800 HD

DVB-C fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
EPG vorhanden
Features HDTV, Dolby Digital
HDMI vorhanden
IPTV fehlt
Satellit (Analog) fehlt
USB vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen