Suzuki SV1000 im Test

(Motorrad)
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktvarianten
  • SV 1000 N
  • SV1000S

Tests (3) zu Suzuki SV1000

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 19/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SV1000S

    „Plus: Kraftvoller, drehfreudiger Motor; gute Verarbeitung; stabiles, eine sportliche Gangart erlaubendes Fahrwerk ...
    Minus: Sturzgefährdete Kühler; zu straffer Lenkungsdämpfer ...“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SV 1000 N

    „Stärken: Solide Verarbeitung; Fahrwerk komplett einstellbar; Gefälliger V2-Sound; Günstig zu bekommen; Starker und drehfreudiger Motor.
    Schwächen: Gibt's nur ohne ABS; Zu straffer Lenkungsdämpfer.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SV 1000 N

    „Stärken: Starker, drehfreudiger V2; Ordentlich verarbeitet; Voll einstellbares Fahrwerk; Schöner Twin-Sound; Recht günstig.
    Schwächen: Lenkungsdämpfer zu straff; Kantiger Rahmen ist Geschmacksfrage.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki SV1000 können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

In der Spur

MOTORRAD 5/2015 - Funbike - das war einmal. Mit der überarbeiteten Versys hat Kawasaki die Spur der einzigen Zweizylinder-Reiseenduro in der 650er-Klasse, der Suzuki V-Strom, aufgenommen. Reicht's zum Überholen?Testumfeld:Miteinander verglichen wurde zwei Reiseenduros. Sie erhielten 617 und 649 von jeweils 1000 möglichen Punkten. Bewertungskriterien waren Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten. …weiterlesen

Sportsfreunde

Motorrad News 7/2014 - Honda setzt mit der CB 650 F in der Vierzylinder-Mittelklasse auf Vernunft statt Leistung jenseits der 100 PS. Doch ist Einbremsen in einem starken Umfeld das richtige Rezept? Der Vergleich mit Suzukis GSR 750 wird die Frage klären.Testumfeld:Im Vergleich wurden 2 Motorräder getestet. Sie erhielten keine Endnoten. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrleistungen, Fahrwerk und Komfort sowie Verarbeitung, Ausstattung und Fun-Faktor. …weiterlesen

Klingt vernünftig

MO Motorrad Magazin 9/2014 - Einmal im Monat befällt auch den härtesten Rebellen ein Anflug von sozial anschmiegsamem Umdenken. Protektorenkombi statt Jeans, schrille Warnweste statt mattschwarzes Wachscotton, Serienanlage statt Marshall Deeptone. Fast zwangsläufig sammelt sich dann auch bislang untypisches Prospektmaterial auf dem stillsten Ort der Welt. Das Interesse ist geweckt für orthopädisch wertvolle Touring-Allrounder. Wie wäre es mit einer zumindest tendenziell aufmüpfigen Triumph Tiger Sport oder der aktuellen Suzuki V-Storm 1000? Es muss ja nicht gerade die unvermeidliche BMW R 1200 GS sein. Oder doch? MO trägt wie immer für alles die Verantwortung und hilft gerne bei der Auswahl.Testumfeld:Drei Motorräder befand sich auf dem Prüfstand. Abschließende Benotungen blieben jedoch aus. …weiterlesen

Schnelle Brüter

Motorrad News 2/2013 - Wir ergänzen unseren trockenen, gleichmäßig temperierten und belüfteten Lagerplatz also um das Attribut dunkel. Laternenparker sollten gegen die UV-Strahlung eine Plane drüberziehen, die auch die Reifen bedeckt. Idealerweise ist das Motorrad beim Einlagern sauber, der Lack konserviert. …weiterlesen

Rot-Aufstrich

Motorrad News 9/2012 - Dabei hilft beispiels- weise ATC Racingparts Viel hilft mit Frästeilen, einem Alutank, Quickshifter und verschiedenen man Rennverkleidungsteilen 1098 aus, BS-Motoparts be- noch friedigt mit Carbon-Zubehör, MIVV-Endtöpfen, Hebeln, Abdeckungen und Scheiben sportliche Ambitionen. Mit Blaha, Carbon Performance und HF Carbon Parts finden sich weitere Vertreter, die sich auf Verschalungen aus dem leichten Material spezialisiert haben. Auch Ducati selbst hat Gewänder aus Kohlenstoff im Regal. …weiterlesen

Houdinibike

TÖFF 11/2011 - Einen potenten Wagen oder noch besser: Ein flinkes Motorrad, mit dem sich jede Lücke nutzen lässt, um Land zu gewinnen. Eine Fireblade oder eine Ninja? Falsch. Die Switchback kennt den Trick Darf ich vorstellen? Die neue Harley-Davidson Switchback. Sie ist eine Vertreterin der Dyna-Familie. Diese zeigen als einzige Big-Twins ihre Stereofederbeine und besetzen strategisch gekonnt das Vakuum zwischen den einsteigerorientierten Sportstern und den gesetzten Softails. …weiterlesen

Druckvolles Reisen

Motorradfahrer 8/2013 - Nur wenige Straßenmotorräder schaffen es, die Worte ‚300 km/h‘ und ‚Reiseurlaub mit Sozia‘ so gekonnt zu verbinden wie die berüchtigte Suzuki Hayabusa. Die BMW K 1300 S steht deren Fahrleistungen auch nicht gerade meilenweit nach, sonnt sich aber in jungfräulicher Unschuld. Zeit für einen Schlagabtausch.Testumfeld:Getestet wurden zwei Motorräder, die jedoch keine Endnoten erhielten. …weiterlesen