Strong SRT 5200 im Test

(TV-Receiver)
  • keine Tests
8 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SRT 5200

USB-Anschluss für Fotos, Videos & Musik

Selbst die günstigsten DVB-T-Receiver bieten mittlerweile einen USB-Anschluss. So auch der SRT 5200 von Strong, den man bei amazon für knapp 24 Euro bekommt. Über den USB-Anschluss lassen sich komprimierte Foto-, Video- und Musikdateien von einem externen Speicher abspielen.

Laut Datenblatt verarbeitet das Modell JPEG-Fotos, MPEG-1- und MPEG-2-Videos sowie Musik im MP3- und im WMA-Format. MPEG-2-Videos mit Dolby Digital-Ton (AC3) und MPEG-4-Videos werden nicht unterstützt. Per USB lassen sich außerdem etwaige Software-Updates einspielen. Wer den optionalen USB-Speicher für TV-Aufnahmen nutzen will (PVR-ready), muss sich nach einem anderen Receiver umschauen, denn diese Möglichkeit bietet das Gerät leider nicht. Neben der rückseitigen USB-Schnittstelle hat Strong eine Scart-Buchse verbaut. Ein koaxialer Digitalausgang für das Zusammenspiel mit einer Heimkinoanlage, ein Antenneneingang mit 5-Volt-Spannung für aktive Antennen sowie ein passender Ausgang, über den man das Signal zu einem zweiten Gerät durchschleifen kann, runden die Anschlussmöglichkeiten ab. Die via DVB-T ausgestrahlten Sender – insgesamt stehen 1000 Programmspeicher bereit – lassen sich alphabetisch sortieren und in acht Favoritenlisten individuell organisieren. Für den nötigen Bedienkomfort sorgen die üblichen Funktionen, darunter ein automatischer und ein manueller Sendersuchlauf, ein elektronischer Programmführer inklusive 8-fachem Timer, Videotext, Kindersicherung und drei einfache Spiele (inklusive Tetris), falls man sich während der Werbepause langweilt. Zum Lieferumfang des Receivers, der im Betrieb maximal fünf und im Standby nur 0,8 Watt Leistung aufnehmen soll, gehört eine „benutzerfreundliche“ Fernbedienung samt Batterien.

Für knapp 24 Euro bekommt man einen DVB-T-Receiver, der Fotos, Musik und MPEG-2-Videos von einem USB-Speicher ausliest. Leider bleiben DivX- und XviD-Videos mangels MPEG-4-Unterstützung außen vor. Wer in dieser Beziehung nicht verzichten will und nach Alternativen sucht, könnte hier fündig werden.

zu Strong SRT 5200

  • STRONG SRT3002 (DVB-C)

    Viele Kabelbetreiber bieten bereits Digitalfernsehen im Kabelnetz an. Wenn Sie nach einem einfach zu bedienenden Kabel - ,...

Kundenmeinungen (8) zu Strong SRT 5200

8 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Strong SRT 5200

Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
EPG vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Strong SRT5200 können Sie direkt beim Hersteller unter strong.tv finden.

Weitere Tests & Produktwissen