• Gut 2,1
  • 6 Tests
  • 230 Meinungen
Gut (1,8)
6 Tests
Gut (2,5)
230 Meinungen
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB
Typ: Stan­dard­ta­sta­tur
Tastentechnik: Mecha­ni­sche Tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

SteelSeries 6Gv2 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,1

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Spar-Tipp“

    Platz 3 von 4

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der mech. Tasten.
    Minus: Nicht immer rutschfest; keine Handballenablage/Höhenverstellung.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die mechanischen Tasten haben einen guten Hub, bleiben aber hinter der Präzision des Knickfedermechanismus von Unicomp zurück ... Ohne die fragwürdigen Abweichungen vom Standard-Layout wäre die SteelSeries 6GV2 auch für Nicht-Gamer ein guter Griff. ...“

  • 75 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 5 von 7

    „Mechanische Tastatur mit überragendem Schreibgefühl, aber praktisch ohne jede Ausstattung. Dafür mit einem Preis von zum Testzeitpunkt rund 65 Euro aber erheblich günstiger als die meisten anderen mechanischen Tastaturen.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    89,38%

    Preis/Leistung: 90%, „Silber Award“

    „Mit der SteelSeries 6GV2 ermöglicht SteelSeries Gamern den günstigen Einstieg in die Welt der mechanischen Tastaturen. Optisch ist die 6GV2 dabei aber kein Meisterwerk, sondern will vielmehr durch Keyfeatures überzeugen. Neben einer robusten Bauweise, die auch gerne mal den Frust des Anwenders schluckt, überzeugt die 6GV2 durch vergoldete Schalter, einen angenehmen Druckpunkt und vollständiges Anti-Ghosting. Einzig bei Anwendern die gerne mit der Windowstaste auf der linken Seite arbeiten wird die 6GV2 wohl keine Alternative sein.“

  • „ausgezeichnet“ (177 von 200 Punkten)

    „Geprüft“

    Platz 2 von 5

    „Diese Tastatur ist exzellent fürs Gaming geeignet, verursachte jedoch kleinere Umstellungsprobleme beim Arcade-Racing mangels Taktilität. Die eingesetzten MX-Black vermitteln zudem keine differenzierte Rückmeldung, man wird im Zweifelsfall die Taste also immer bis zum Anschlag drücken (müssen). Die dafür notwendige Betätigungskraft ist allerdings sehr ausgewogen und entspricht genau dem, was man von einer Cherry MX-Black erwartet. Die Office-Eignung ist im Vergleich zum Gaming nur bedingt gegeben. ...“

  • ohne Endnote

    „High-Tec OSCAR Silber“

    2 Produkte im Test

    „Die sehr nüchtern wirkende und auf das Wesentliche ausgelegte SteelSeries 6Gv2 bringt kaum Extras mit, was sich sehr vorteilhaft auf den Verzicht einer speziellen Software auswirkt. Ebenso punktet sie klar in Sachen Robustheit und Verarbeitung. Die sehr früh ansprechenden Mikroschalter der Tasten erlauben eine sehr schnelle Abfolge von Eingaben und kommen ohne störende Klickgeräusche aus.“

Kundenmeinungen (230) zu SteelSeries 6Gv2

3,5 Sterne

230 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
122 (53%)
4 Sterne
39 (17%)
3 Sterne
30 (13%)
2 Sterne
21 (9%)
1 Stern
18 (8%)

3,5 Sterne

230 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Steel Series 6Gv2

Mecha­ni­sches Key­board mit Extrem-​Anti-​Ghos­ting

Auf der Cebit 2010 präsentiert derzeit SteelSeries mit der 6Gv2 eine Gamer-Tastatur, die ein extremes Anti-Ghosting beherrscht. Denn gleichgültig, wie viele Tasten gleichzeitig auch gedrückt werden, die Tastatur soll trotzdem nicht blockieren. Professionellen oder auch einfach nur sehr fingerflotten Spielern erlaubt die 6Gv2 demnach, daran zu arbeiten, ihr Spieltempo beziehungsweise die Tastenanschläge in extremo auszureizen.

Die dafür notwendige Anti-Ghosting-Technologie hat SteelSeries ursprünglich für die 7G entwickelt, die jetzt mit der 6Gv2, so der Hersteller, auch etwas kostengünstiger zu haben sein soll (die G7 liegt deutlich über 100 Euro). Freunde klackernder Tastaturen werden sich außerdem darüber freuen, dass es sich bei der 6Gv2 um eine mechanische Tastatur handelt, die ordentlich Töne von sich gibt. SteelSeries verspricht außerdem eine schnelle Reaktionszeit sowie ein um das zehnfache längere Lebenszeit der Tastatur (50 Millionen Anschläge).

Mediatasten oder USB-Hubs bietet die 6Gv2 keine, dafür einen vergoldeten USB-Anschluss. In den Staaten kann die 6Gv2 bereits für 99 Dollar vorbestellt werden. Einen Euro-Preis hat SteelSeris hingegen noch nicht genannt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SteelSeries 6Gv2

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen
  • PS/2
  • USB & PS/2
  • USB
Features Ziffernblock
Typ Standardtastatur
Tastentechnik Mechanische Tasten

Weitere Tests & Produktwissen

Mechanik-Renaissance

PC Games Hardware 6/2011 - Steelseries 6G v2 - Günstiger Purist für den Einsteiger: Von den sechs auf die F1- bis F6-Tasten verteilten Multimedia-Funktionen abgesehen, bietet die zweite Version des 6G keine Extras. Wie bei Zowies Celeritas fehlen auch hier Handballenablage und Höhenverstellung. Das zeigt, dass auch Steelseries das mechanische Keyboard, das sich bei der Höhe der Tasten sowie deren Anordnung an Standards hält, eher für Spieler als für Vielschreiber konzipiert hat. …weiterlesen

Wenn Gamer klackern

c't 7/2011 - Jetzt bietet auch SteelSeries eine Gamer-Tastatur mit mechanischen Schaltern an. Beim Tasten-Layout geht der Hersteller eigene Wege. …weiterlesen