Starboard Kode FreeWave Test

(Surfboard)
Kode FreeWave Produktbild
  • ohne Endnote
  • 4 Tests
0 Meinungen
Produktvarianten
  • Kode FreeWave 86 Carbon (2015)
  • Kode FreeWave 94 (2016)
  • Kode Freestyle Wave (2013)
  • Kode Freestyle Wave 103 Carbon (2013)
  • Kode Freestyle Wave 86 Carbon (2013)

Tests (4) zu Starboard Kode FreeWave

    • surf

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 12 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kode FreeWave 94 (2016)

    „Plus: Sehr vielseitig; für Welle und Flachwasser.
    Neutral: Etwas anspruchsvoller zu halsen.
    Minus: -.“

    • surf

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • 10 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kode FreeWave 86 Carbon (2015)

    „Plus: Freestyle.
    Minus: Waveeignung.“

    • surf

    • Ausgabe: 4/2013 (April)
    • Erschienen: 03/2013
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kode Freestyle Wave 86 Carbon (2013)

    „Ein super leicht wirkendes Board - keines springt lockerer und besser - für fortgeschrittene Surfer, die vor allem auch ihre Freestyle-Skills verbessern wollen.“

    • surf

    • Ausgabe: 3/2013 (März)
    • Erschienen: 02/2013
    • 21 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Kode Freestyle Wave 103 Carbon (2013)

    „Ein ausgereiftes Spaßmobil für fortgeschrittene Windsurfer, die die Powerhalse bereits recht gut beherrschen. Sehr gutes All-in-one-Board mit Schwerpunkt auf Jumps und Manöver und - mit einer Freestylefinne getuned - mit reichlich Potenzial für geslidete Freestylemoves.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Starboard Kode FreeWave

Breite 64,5 cm
Gewicht 6,64 kg
Länge 234 cm
Volumen 103 l

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen