Sony VPL-FH30

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Hel­lig­keit 4300 ANSI Lumen
  • Licht­quelle Lampe
  • Tech­no­lo­gie LCD
  • Lens Shift Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

60 % ver­ti­ka­ler, 32 % hori­zon­ta­ler Lens-​Shift

Sony erweitert die F-Serie um einen neuen WUXGA-Beamer namens VPL-FH30. Das Gerät empfiehlt sich vor allem für die feste Installation in Auditorien und größeren Konferenzräumen. Pluspunkte gibt es für den stattlichen Lens-Shift von vertikal 60 und horizontal 32 Prozent.

Weil sich das Bild mittels Lens-Shift auf der Achse verschieben lässt, ohne dass der Projektor selbst bewegt werden muss, kann man den FH30 flexibel im Raum platzieren – zum Beispiel unter der Decke und/oder seitlich versetzt zur Achse. Im Gegensatz zur digitalen Keystone-Korrektur, die der Beamer ebenfalls beherrscht, ist ein Qualitätsverlust beim mechanischen Lens-Shift ausgeschlossen. Das 3-LCD-Gerät projiziert mit einer physikalischen Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln, demnach lassen sich auch Full-HD-Inhalte in optimaler Qualität darstellen. Laut Datenblatt bringt es die 275 Watt starke Lampe auf eine Lichtleistung von bis zu 4300 ANSI-Lumen. Im Standard-Modus verringert sich die Helligkeit, dafür steigt die Lebenserwartung der Hochdrucklampe von geschätzten 3000 auf bis zu 4000 Stunden. Beim Kontrastverhältnis nennt der Hersteller einen Wert von 2000:1. Mit dem Modell lassen sich Projektionsgrößen von 40 bis hin zu 600 Zoll realisieren – das sind satte 15,24 Meter in der Diagonale. Für externe AV-Quellen hält der Beamer, dem Sony eine Leistungsaufnahme von 10 Watt im Standard-Standby bescheinigt (0,3 Watt im Low-Standby, bis zu 380 Watt im Betrieb), die üblichen Schnittstellen bereit, konkret: HDMI, DVI-I-D, S-Video, Composite-Video und VGA. Außerdem hat man einen VGA-Ausgang, einen Ethernet-Anschluss für die Netzwerkadministration sowie Audio-Ein- und -Ausgänge verbaut. Einen integrierten Lautsprecher bietet der rund acht Kilogramm schwere Installationsprojektor nicht.

Im Business-Bereich setzen die meisten Hersteller nach wie vor auf XGA-Auflösung. Wer auch HD-Material verlustfrei projizieren will, ist mit einem WUXGA-Beamer wie dem von Sony, der übrigens auch den für die Darstellung von Röntgen-, CT- und MRI-Bildern relevanten Standards DICOM und GSDF entspricht, gut beraten. Kostenpunkt für das bis dato ungetestete und ab März erhältliche Modell: 2900 Euro.

von Jens

„Fernsehern, auch den größten, sind klare Grenzen gesetzt. Wer sich daheim wie im Kino fühlen will, greift zum Beamer.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony VPL-XW5000ES Schwarz - 4K HDR Beamer | HEIMKINO.DE Tuning Edition

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Sony VPL-FH30

Bild
HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 4300 ANSI Lumen
Technologie LCD
Lichtquelle Lampe
Optik
Kurzdistanzprojektion fehlt
Laser-TV fehlt
Lens Shift vorhanden
Keystone-Korrektur fehlt
Bildqualität
HDR fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Ton
Lautsprecher fehlt
Features
Smart-TV-Funktionen
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
Miracast fehlt
WiDi fehlt
Webbrowser fehlt
Media-Player fehlt
Akkubetrieb fehlt
Schnittstellen
Eingänge
HDMI-MHL fehlt
Weitere Daten
1080p vorhanden
DVD-Player fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Sony VPLFH30 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf