VCL-DH1757 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

VCL-DH1757

Tele­ob­jek­tiv für Sony CyberS­hot DSC-​HX1

sonyDie Internetseite sonyinsider.com berichtet über ein neues Objektiv von Sony, das VCL-DH1757. Sony hat es auf der Fotomesse Photo Imaging Expo in Japan vorgestellt. Das neue Objektiv wurde speziell für die Sony CyberShot DSC-HX1 entwickelt – das gibt jedoch Rätsel auf. Schließlich wird die HX1 mit einem G-Objektiv geliefert und ist nicht als pures Gehäuse erhältlich – das spricht dafür, dass die Kamera eine sogenannte Bridgekamera mit fest eingebautem Objektiv sein könnte. Doch offensichtlich hat Sony beschlossen, die HX1 zunächst immer mit dem G-Objektiv zu verkaufen, ohne die Möglichkeit auszuschließen, später mit weiteren Objektiven nachzurüsten.

Das Sony VCL-DH1757 ist ein Teleobjektiv mit Festbrennweite und einem Vergrößerungsfaktor von 1,7. Sony veranschlagt einen Preis von 230 Dollar.

zu Sony VCL-DH1757

  • Sony VCLDH1757.AE Telekonverter für Cyber-Shot 1,7-Fach

Kundenmeinungen (2) zu Sony VCL-DH1757

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony VCL-DH1757

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Ausstattung
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 330 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony VCL-DH1757 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Der große Unterschied“ - Festbrennweiten (APS-C)

SPIEGELREFLEX digital 1/2010 - Testumfeld:Im Test befanden sich vier Festbrennweiten. Sie wurden mit 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“ beurteilt. Testkriterien waren Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik & Bedienung sowie Ausstattung & Lichtstärke. …weiterlesen

Für alle Fälle

d-pixx 1/2011 - Superzooms sind keine Erfindung des digitalen Zeitalters, sondern es gab sie schon in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts - aber nicht mit den Brennweitenspannen, mit denen sie heute auftrumpfen.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Superzoom-Objektive. …weiterlesen

„Objektive“ - Standard-Makros

SPIEGELREFLEX digital 2/2009 - Testumfeld:Im Test waren vier Objektive. Sie erhielten jeweils die Bewertung „sehr gut“. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke. …weiterlesen

„Probleme in den Ecken“ - Sony Alpha 900

COLOR FOTO 10/2009 - Testumfeld:Getestet wurden sechs Vollformat-Zoomobjektive an der Sony Alpha 900. Sie erhielten Bewertungen von 56,5 bis 81,5 von jeweils 100 erreichbaren Punkten. Für jeweils drei verschiedene Brennweiten wurden Punkte vergeben. Dabei wurden die Unterkriterien Grenzauflösung/Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung offen/+2 Blenden bewertet. …weiterlesen

„Gute Leistung“ - Vier Teleobjektive an der Sony Alpha 100

COLOR FOTO 9/2007 - Testumfeld:Es wurden 40 Teleobjektive an fünf Kameras getestet. Vier davon an der Sony Alpha 100, die Gesamtpunktzahlen von 72,5 bis 80 von maximal 150 erhielten. Testkriterien waren Auflösung offen / abgeblendet, Kontrast Mittelwert, Schärfe, Zentrierung, Verzeichnung und Vignettierung. …weiterlesen

Trio mit Stern

d-pixx 2/2007 - Als bekannt wurde, dass es eine D-SLR von Sony geben würde, war eine der ersten Fragen, ob es auch hier eine Zusammenarbeit von Sony und Carl Zeiss geben würde. Hier sind nun die ersten drei Ergebnisse dieser Kooperation in der Praxis.Testumfeld:Im Test waren drei Zeiss-Objektive mit Bewertungen von 8 bis 9,5 von jeweils 10 Punkten. …weiterlesen

„Hohes Niveau“ - Sony Alpha 100

COLOR FOTO 11/2007 - Testumfeld:Getestet wurden zwei Festbrennweiten, die 70,5 und 76 von maximal 150 Punkten erhielten. Testkriterien waren unter anderem Auflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung. …weiterlesen