• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 3 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
3 Meinungen
Displaygröße: 11,6"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Prozessor-Modell: AMD E-​350
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Vaio VPC-YB2M1E

Sub­no­te­book mit AMD-​Hard­ware

Beim Vaio VPC-YB2M1E setzt Sony in Sachen Hardware auf den großen Intel-Konkurrenten AMD. Zum Einsatz kommt eine sogenannte Accelerated Processing Unit (APU), also eine Kombination aus Prozessor und Grafikkarte.

Konkret hat sich Sony für einen E-350 entschieden, wobei die Recheneinheit über zwei Kerne verfügt und mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz arbeitet. Entsprechend begrenzt ist natürlich das Einsatzgebiet. So können Anwender mit dem Prozessor ohne Probleme Office-Dokumente bearbeiten und durchs Internet surfen, doch für anspruchsvollere Jobs benötigt die CPU erfahrungsgemäß viel Zeit. Als Grafikkarte wiederum arbeitet eine AMD Radeon HD 6310. Verglichen mit den konkurrierenden Chips in den Intel Atom-Prozessoren ist die Grafik zwar leistungsfähiger, dafür verbraucht sie im Gegenzug allerdings auch wesentlich mehr Strom. Insgesamt beziffert AMD die maximale Verlustleistung des E-350 auf 18 Watt, in Sachen Akkuleistung sind demnach keine Wunderdinge zu erwarten.

Ansonsten bietet das Notebook vier GByte RAM, eine 320 GByte große Festplatte und ein 11,6 Zoll großes Display mit durchschnittlicher Auflösung (1.366 x 768 Pixel). Ebenfalls schade: Die spiegelnde Oberfläche ist anfällig für störende Lichtreflexionen. Ein klarer Nachteil, schließlich sollte ein knapp 1.460 Gramm leichtes Subnotebook vor allem für den mobilen Einsatz gewappnet sein. An Schnittstellen wiederum gibt es einen Kartenleser, drei USB 2.0-Buchsen sowie einen analogen VGA- und einen digitalen HDMI-Port. Letztgenannter kann genutzt werden, um Videos und Fotos ohne Qualitätsverlust an ein externes Panel zu schicken. Ins Netz geht es schließlich per integriertem WLAN, außerdem kann das Notebook via Bluetooth drahtlos mit Maus, Headset und sonstigen Peripheriegeräten kommunizieren.

500 Euro kostet das Sony Vaio VPC-YB2M1E bei verschiedenen Internet-Händlern zur Zeit. Dafür bekommt man eine ordentliche Anschlussleiste und einen guten Netzwerkbereich, allerdings sind die etwas gemächliche CPU und der hohe Stromverbrauch zwei echte Nachteile.

Kundenmeinungen (3) zu Sony Vaio VPC-YB2M1E

4,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (67%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony Vaio VPC-YB2M1E

Subwoofer fehlt
Bit (Betriebssystem) 32 Bit
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 11,6"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell AMD E-350
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 1,6 GHz
Grafik
Grafikchipsatz AMD Radeon HD 6310
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 320 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Konnektivität
Anschlüsse 3 x USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1460 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Asus Eee PC R105DPearl Meteorit Android-Netbook NB-7 mit 17,8-cm-Display, 2 GB und WLANWortmann Terra Mobile 1586 Pro (Core i7-2630QM)Medion Erazer X6816 (MD97888)Samsung Serie 9 900X1B A02Acer Aspire 5750GAcer TravelMate TimelineX 8473Acer TravelMate TimelineX 8573Apple MacBook Air (Sommer 2011)Acer Aspire 7250G-E358G50Mikk