Sony Vaio VPC-F24 0 Tests

(Notebook)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 16,4"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Vaio VPC-F24M1E
  • Vaio VPC-F24Q1E

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Vaio VPC-F24M1E

Multimediafähig

Das Sony Vaio VPC-F24M1E gehört nicht nur aufgrund seiner Größe (16,4 Zoll), sondern auch aufgrund seiner Ausstattung in die Multimediaklasse: Mit an Bord sind eine passable Grafik und ein Blu-ray-Laufwerk, zudem löst das Panel Full-HD auf.

Wer möchte, kann die Blauscheiben also auch auf dem Notebook in hoher Qualität anschauen. Allerdings gibt es einen kleinen Wermutstropfen. Das Display gehört lediglich zu Sonys „Vaio Plus“-Kategorie. Verglichen mit den „Vaio Premium“-Modellen ist die Farbdarstellung hier weniger lebendig, zudem muss man Abstriche beim Helligkeitswert machen. An Schnittstellen wiederum gibt es einen HDMI-Ausgang zur digitalen und damit verlustfreien Bildübertragung an ein externes Panel, eine analoge VGA-Buchse, einen Kartenleser und drei USB-Ports. Von letzteren unterstützen dabei zwei den 3.0-Standard für schelle Datentransfers. Ins Netz geht es per WLAN nach 802.11 b/g/n, außerdem gehört der Funkstandard Bluetooth 4.0 zur Ausstattung.

Auf technischer Ebene hat Sony einen Intel Core i5-2450M verbaut. Er hat zwei Kerne im Gepäck, taktet im Turbo Boost mit bis zu 3,1 GHz und stellt genügend Power bereit, um selbst härtere Jobs ausreichend erledigen zu können. Gemeint sind damit beispielsweise die Bearbeitung hochauflösender Fotos oder die Umwandlung von Videos. Ansonsten bietet die Hardware sechs GByte RAM, eine 640 GByte große Festplatte und eine Nvidia GeForce GT 540M. Letztere wird über ein 128 Bit breites Interface mit separatem Videospeicher (2 GByte) versorgt und gehört zur gehobenen Mittelklasse. Mit anderen Worten: Bei etwas verringerten Detailstufen kann man in der Regel auch einige aktuelle Games weitgehend flüssig spielen.

Ob Hardware, Anschlussleiste oder Display – letztlich gibt es am Vaio VPC-F24M1E kaum etwas auszusetzen. Allerdings ahben es die Konditionen wie immer bei Sony durchaus in sich: Verschiedene Internet-Händler etwa verlangen für das Notebook derzeit 900 EUR.

Weitere Einschätzung
Vaio VPC-F24Q1E

Multimediafähig

Das neue Sony Vaio VPC-F24Q1E gehört nicht nur wegen seines 16,4 Zoll großen Displays in die Multimediaklasse, sondern auch wegen seiner Ausstattung: Mit an Bord sind ein kräftiger Vierkern-Prozessor, eine passable Grafik und ein Blu-ray-Laufwerk.

Das Blu-ray-Laufwerk ist vor allem deshalb ein Pluspunkt, weil der Hersteller dem Display eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten spendiert hat. Anwender können die Blauscheiben also auch auf dem Notebook selbst in voller Qualität anschauen. Darüber hinaus soll das Panel wie alle Modelle aus Sonys Premium-Kategorie hohe Helligkeitswerte und Kontraste sowie eine satte Farbdarstellung bieten. An Schnittstellen gibt es einen SDXC-fähigen Kartenleser, HDMI zur verlustfreien Bildübertragung an ein externes Display, VGA und drei USB-Ports. Von letzteren ist dabei einer als 3.0-Version ausgewiesen. Flotte Datentransfers sind also möglich. Ins Netz geht es per WLAN, zudem wird der Funkstandard Bluetooth 4.0 unterstützt.

Als Prozessor arbeitet ein Intel Core i7-2670QM. Er hat vier Kerne im Gepäck, kann dank HyperThreading acht Jobs gleichzeitig bearbeiten und taktet im Turbo Boost mit bis zu 3,1 GHz. Im Grunde lassen sich damit alle denkbaren Anwendungen flott erledigen, von simplen Tools wie Office und Internet bis hin zu harten Jobs wie die Konvertierung von Videodateien. Ansonsten bietet die Hardware acht GByte RAM, eine 640 GByte große Festplatte und eine Nvidia GeForce GT 540M. Die Grafik ist über ein 128 Bit breites Interface mit dem separaten Speicher (2 GByte) verbunden und sollte auch das ein oder andere PC-Game ermöglichen. Ob in diesem Zusammenhang auch Nvidias effiziente Optimus-Technologie unterstützt wird, verrät Sony allerdings nicht.

Unterm Strich überzeugt das Sony Vaio VPC-F24Q1E mit flotter Hardware, Full HD-Panel und einer modern bestückten Anschlussleiste. Wer sich für das Multimedia-Notebook interessiert, muss laut Hersteller gerade noch vertretbare 1.200 EUR auf den Tisch legen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Vaio VPC-F24

Bit (Betriebssystem) 64 Bit
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 16,4"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 3000, Nvidia GeForce GT 540M
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 640 GB
Konnektivität
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Optisches Laufwerk Blu-ray-Laufwerk
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3100 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Vaio VPC-F24 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sony Vaio VPC-SE2Medion Akoya E6315 (MD 98035)Asus X54HY-SO092VAsus K73SM-TY008VAsus K73SV-TY319VAsus K72JR-TY137VAsus K53SD-SX602VAsus K52DE-EX064VAcer Aspire Timeline Ultra M3-581TG-7376G25MnkkGigaByte U2442V