Sony SRS-D4 im Test

(2.1-PC-Lautsprecher)
SRS-D4 Produktbild
  • keine Tests
15 Meinungen
Produktdaten:
System: 2.1-​Sys­tem
Leistung (RMS): 27 W
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SRS-D4

Kompakter Subwoofer

Wer günstige Lautsprecher sucht, die trotz kompakter Abmessungen nicht nur „Dosensound“ liefern, könnte mit dem 2.1-Set SRS-D4 von Sony glücklich werden: Zum Set gehört ein Subwoofer für die unteren Frequenzen, der mit einer Breite von 20,8, einer Höhe von 11,8 und einer Tiefe von 13 Zentimetern in fast jede Ecke passt.

Vom bassbetonten Spiel des 2.1-Lautsprechersets profitieren vor allem Gamer und Filmfans. Für den gelegentlichen Musikkonsum sollten die Boxen ebenfalls reichen, wenngleich man in Sachen Auflösung und Detailtreue nicht das Ergebnis deutlich teurerer Modelle erwarten darf. Glaubt man Sony, dann deckt das aktive System den Frequenzbereich von 100 bis 10.000 Hertz ab, die Impedanz der Lautsprecher liegt bei zehn Ohm. In den beiden Satelliten, die man zwecks besserem Abstrahlverhalten um 15 Grad nach hinten geneigt hat, tut je ein 46 Millimeter-Breitbandchassis seinen Dienst, im Bassreflex-Gehäuse des Subwoofers hat man einen 95 Millimeter-Treiber verbaut. Der Hersteller bescheinigt dem aktiven Set eine Ausgangsleistung von insgesamt 27 Watt. Vorn am Subwoofer kann man den Gesamtpegel und die Intensität der Bässe einstellen, außerdem lässt sich das System hier ein- und wieder ausschalten. Praktisch: Die Japaner setzen auf einen „intelligenten“ Sensor, der das Gerät automatisch einschaltet, wenn ein Signal anliegt. Liegt kein Signal an, schalten sich die Lautsprecher wieder aus. Die beiden 460 Gramm schweren Satelliten werden über ein zwei Meter langes Kabel mit dem Subwoofer verbunden. Eben jener bietet einen 3,5 Millimeter-Eingang für den Anschluss von Computer, Notebook, Fernseher und ähnlichen Quellen. Auf einen Kopfhöreranschluss muss man leider verzichten.

Für das kompakte 2.1-Set SRS-D4 verlangt Sony knapp 50 Euro. Wer sich beim Spielen am Rechner mehr Bässe wünscht, ein kleines Zimmer bewohnt und keine audiophilen Klänge erwartet, liegt hier sicher nicht daneben. Die ersten Test- und Erfahrungsberichte zum Newcomer werden hoffentlich bald folgen.

Kundenmeinungen (15) zu Sony SRS-D4

15 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony SRS-D4

System-Komponenten
  • Subwoofer
  • Regallautsprecher
System Subwoofer-Satelliten-System
Bauweise Bassreflex
Technik
System 2.1-Systeminfo
Leistung (RMS) 27 W
Verstärkung Aktivinfo

Weiterführende Informationen zum Thema Sony SRS D 4 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen