Sony MDR-NC8 Test

(On-Ear-Kopfhörer)
  • keine Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: On-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: HiFi
  • Ausstattung: Stecker vergoldet, Verstellbarer Kopfbügel, Faltbar, Sound-Isolating, Noise-Cancelling
  • Gewicht: 170 g
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

MDR-NC8

Dämpft Außengeräusche passiv und aktiv

Wer zum MDR-NC8 greift, bekommt einen ohraufliegenden Kopfhörer in geschlossener Bauform. Die geschlossene Bauform sorgt dafür, dass Außengeräusche nur gedämpft ans Ohr dringen. Zusätzlich setzt Sony auf eine aktive Geräuschunterdrückung.

80 Stunden Akkulaufzeit

Aktiv bedeutet: Mikrofone registrieren Geräusche aus der Umgebung, anschließend entwickelt der Kopfhörer eine Art Gegenschall. Treffen beide Signale aufeinander, heben sie sich gegenseitig auf. Unterstützt wird die aktive Geräuschunterdrückung von der geschlossenen Bauform, die dafür sorgt, dass relativ wenig Schallanteile von außen nach innen und von innen nach außen gelangen. Der Schall wird besser isoliert, als es bei einem offenen beziehungsweise halboffenen Modell der Fall ist, was auf satte Bässe hoffen lässt und den Sitznachbarn in Bus oder Bahn freuen dürfte. Allerdings wird es unter den geschlossenen Muscheln schneller warm, schließlich zirkuliert keine Luft. Der mitgelieferten AAA-Manganbatterie bescheinigt Sony eine Laufzeit von rund 80 Stunden. Ist die Batterie leer, kann man den Kopfhörer trotzdem nutzen – nur eben passiv.

Frequenzen von 30 bis 20000 Hertz

In den geschlossenen Muscheln, die mit weichen Polstern bestückt wurden, verdingen sich 30 Millimeter-Treiber mit PET-Membranen und Neodym-Magneten. Laut Datenblatt decken die Wandler den Frequenzbereich von 30 bis 20000 Hertz ab und können mit bis zu 50 Milliwatt belastet werden. Ist die Geräuschunterdrückung aktiviert, liegt die Impedanz bei 17 Ohm und die Empfindlichkeit bei 95 Dezibel. Schaltet man die Geräuschunterdrückung ab, sind es 19 Ohm und 98 Dezibel. Anschluss zur Audio-Quelle findet das Modell über ein beidseitig angebundenes Kabel aus sauerstofffreiem Kupfer (OFC = Oxygen Free Copper), das es auf eine Länge von 120 Zentimetern bringt und in einem vergoldeten 3,5 Millimeter-Stecker endet. Inklusive Akku wiegt der faltbare Kopfhörer 170 Gramm.

ANC-Kopfhörer machen immer dann Sinn, wenn man mit monotonen Lärmquellen zu tun hat, zum Beispiel mit Fahrgeräuschen. Wie sich der rund 50 EUR (amazon) teure Sony MDR-NC8 in dieser und in anderer Beziehung schlägt, werden die ersten Tests zeigen.

zu Sony MDR-NC8

  • Sony MDR-NC8B Noise Canceling Kopfhörer

    Sony MDR - NC 8 schwarz

Kundenmeinungen (6) zu Sony MDR-NC8

6 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony MDR-NC8

Anschlüsse und Schnittstellen
Kabellänge 1.2m
Verbindungskontakte Beschichtung Gold
Übertragungstechnik Wired
Design
Produktfarbe Black
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 170g
Kopfhörer
Akustisches System closed
Kopfhörer Empfindlichkeit 95dB
Kopfhörerfrequenz 30 - 20000Hz
Magnettyp neodymium
Maximale Belastbarkeit 50mW
Position Kopfhörerlautsprecher Supraaural
Rauschunterdrückungseffekt vorhanden
Tragestil Head-band
Treibereinheit 30mm
Treibertyp dynamic
Weitere Spezifikationen
Stecker L-shaped Stereo Mini
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MDR-NC8B
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen