• ohne Endnote

  • 0 Tests

10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 65"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

KD-65XG8196

Alles Wich­tige ist dabei

Stärken
  1. Smart-TV mit Android
  2. gute Farbdarstellung
  3. solide Ausstattung
Schwächen
  1. Lautsprecher recht schwach

Gerade die Bildwerte sind dank Triluminos-Display bezüglich der Farben verbessert gegenüber dem Einsteigersegment. Für den Ton gilt dies nicht wirklich. Filmreif sind die kleinen Lautsprecher nicht. Für das normale Fernsehprogramm erfüllen sie aber ihre Aufgabe. Die weiteren Funktionen, die einen modernen Fernseher auszeichnen, lassen im Grunde keine Wünsche offen. Bluetooth erlaubt die Kopplung mit kabellosen Kopfhörern. Bei Anschluss einer externen Festplatte sind Aufzeichnungen von Fernsehsendungen möglich oder das Pausieren laufender Programme. Zudem unterstützt Android-TV die meisten bekannten Streamingdienste, sodass auch hier eine große Auswahl geboten ist. Nur der Speicherplatz für zusätzliche Apps könnte etwas größer ausfallen. Insgesamt sind knapp 900 Euro für die gelungene Ausstattung keinesfalls zu viel.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony KD65XH8196BAEP
  • Sony XR-65A90J OLED-Fernseher (164 cm/65 Zoll, 4K Ultra HD, Google TV, Smart-

Kundenmeinungen (10) zu Sony KD-65XG8196

4,5 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (70%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
2 (20%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sony KD-65XG8196

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 65"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 400 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
  • DTS
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote vorhanden
Sprachassistent integriert fehlt
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
MHL-Unterstützung fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 22,1 kg
Vesa-Norm 300 x 300

Weitere Tests und Produktwissen

BD wird 3D

audiovision - Vorhandene Geräte ließen sich nur verwenden, wenn man die zwei Perspektiven in ein Bild quetscht und dem Schirm die korrekte Aufbereitung überlässt. Doch solche Scheiben zeigen auf normalen Fernsehern ein geteiltes Bild, wären also unbrauchbar. Die Mehrheit der Studios votierte für eine Lösung, die 2D- und 3D-Fassung auf einer Disc vereint. Nur so lässt sich nämlich sicherstellen, dass beide Augen die volle Auflösung bekommen. Es müssen also zweimal 1.920 x 1.080 Pixel gespeichert werden. …weiterlesen

Klassen-Kämpfer

video - E in Fernseher mit serienmäßig eingebautem HD-Tuner ist eine feine Sache. Man braucht nur eine Fernbedienung für alles und muss keine zusätzlichen, lästigen Strippen ziehen. Humax ist derzeit noch einer der wenigen mit dieser Ausstattung. Abgesehen davon ist er aber nicht gerade mit opulenten Dreingaben bestückt. So bringt er zwar die Bildin-Bild-Funktion mit, kann aber nur einen Tuner dafür einsetzen. Die Zuspielung eines zweiten Fernsehbilds über Scart funktioniert ebenfalls nicht. …weiterlesen

Neues vom Flachbild

audiovision - Weiterer Kritikpunkt war das schlechte De-Interlacing bei 1080i-Signalen, weshalb horizontal verlaufende Haarlinien stets flimmerten. Zugegebenermaßen kommen Filmszenen, bei denen das auffällt, nur selten vor – etwa im Kapitelauswahlmenü des Blu-ray-Bonds "Casino Royale". 1080p-Signale akzeptierte der JVC nicht. Als größte Qualitätsbremse erwies sich der mäßige Maximalkontrast. In den düsteren Folterszenen zu Anfang von "Mission Impossible 3" gelang dem Fernseher kein wirklicher Tiefeneffekt. …weiterlesen

Quantensprung

video - Wegen dieser Schwächen im Bild ist der Sagem nicht zu empfehlen. TOSHIBA 52 WM 48 P Toshiba ist einer der Großen im Rückpro-Geschäft – lange dominierte der Hersteller sogar den Markt. Mit einem neuen Modell will er an diese Erfolge anknüpfen. Dabei soll „Pixel Processing II“ helfen, eine Schaltung, die mehr Bildschärfe verspricht. Die Bedienung des Riesen mit 132 Zentimetern Bilddiagonale geht flott von der Hand dank des übersichtlichen, gefälligen Menüs und der gut gegliederten Fernbedienung. …weiterlesen