Sony HT-CT60BT im Test

(Soundbar)
HT-CT60BT Produktbild
  • keine Tests
62 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HT-CT60BT

Bluetooth und NFC

Beim HT-CT60BT wurde – anders als beim HT-CT60 - ein Bluetooth-Modul verbaut, damit man Signale passender Quellen drahtlos zum 2.1-System übertragen kann. Obendrein wirbt Sony mit dem NFC-Standard.

Schnittstellen

Bei Smartphones mit NFC-Technik (Near Field Communication) reicht es, das Mobilgerät kurz an die Soundbar zu halten, um eine Bluetooth-Verbindung aufzubauen. Natürlich geht es auch ohne NFC, nur nicht ganz so komfortabel. Steht die Bluetooth-Verbindung, kann man Musik aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern zuspielen, wobei die Signale vom Bluetooth-Player mittels SBC (Low Complexity Subbband Codec) verlustbehaftet kodiert werden. Nur AAC-Dateien lassen sich laut Datenblatt direkt übertragen. In Sachen Konnektivität werfen die Japaner außerdem einen optischen und einen koaxialen Digitaleingang sowie einen analogen Audio-Eingang in die Waagschale. Ein optisches Digitalkabel gehört zum Lieferumfang. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einer Buchse für die Verbindung zum Subwoofer.

Treiber, Ausgangsleistung und Decoder

Im 17 Zentimeter breiten, 24,5 Zentimeter hohen, 30 Zentimeter tiefen und gut 2,7 Kilogramm schweren Aktiv-Subwoofer, der den unteren Frequenzbereich abdeckt, tut ein 130 Millimeter-Treiber seinen Dienst. Der Treiber wird mit einer Ausgangsleistung von 30 Watt befeuert. Die samt Standfüßen 94 Zentimeter breite, 8,3 Zentimeter hohe und sieben Zentimeter tiefe Soundbar beherbergt Tief- und Hochtöner für zwei Kanäle, hier liegt die Ausgangsleistung bei sieben Watt pro Kanal. Das System decodiert Dolby-Digital-Signale, bietet separate Regler für Bässe und Höhen sowie einen Nachtmodus, damit man die Lautstärke zu später Stunde nicht voll aufdrehen muss und trotzdem alle Effekte / Dialoge verstehen kann. Der Nachtmodus lässt sich nur bei Blu-ray- und DVD-Scheiben sowie TV-Sendungen mit Dolby Digital aktivieren.

HDMI-Anschlüsse hat Sony nicht verbaut, ansonsten ist das HT-CT60BT solide ausgestattet. Filmfans, die den Klang ihres Flachbildfernsehers mit einem unauffälligen System optimieren wollen, bekommen das 2.1-Set bei amazon für knapp 120 EUR.

zu Sony HT-CT60BT

  • Sony HT-S350 2.1. Kanal Soundbar (incl. Subwoofer, Bluetooth,

    Mithilfe der Sony HT - S350 verleiht man Filmen, Serien und Musik einen noch kraftvolleren Klang - die Soundbar liefert ,...

Kundenmeinungen (62) zu Sony HT-CT60BT

62 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
33
4 Sterne
15
3 Sterne
4
2 Sterne
6
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HT-CT60BT

Konnektivität NFC
Technik
Soundsystem 2.1-System
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HTCT60BT

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HT-CT60-BT können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen