• Gut 2,0
  • 2 Tests
13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 16,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Sony CyberShot DSC-WX10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    „Kompaktkamera mit vielen Funktionen. Sehr gut für HD-Videos.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,6 von 10 Punkten)

    „Wie alle aktuellen Cyber-shot-Kameras von Sony mit rückseitig belichtetem Bildsensor ist auch die DSC-WX10 mit Funktionen geradezu vollgestopft. Sie ermöglicht es mit ihren zahlreichen raffinierten Aufnahmeprogrammen auch unerfahrenen Fotografen, unkompliziert gute Bilder zu schießen. Experimentierfreudige Knipser auf der anderen Seite dürfen sich über einen manuellen Modus freuen. Aber leider wirken die Fotos der WX10 immer etwas weich ...“

zu Sony CyberShot DSC-WX 10

  • Sony DSC-WX10B Digitalkamera (16 Megapixel, 7-fach opt.
  • Sony DSC-WX10N Digitalkamera (16 Megapixel, 7-fach opt.
  • Sony DSC-WX10V Digitalkamera (16 Megapixel, 7-fach opt.

Kundenmeinungen (13) zu Sony CyberShot DSC-WX10

4,0 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (46%)
4 Sterne
2 (15%)
3 Sterne
2 (15%)
2 Sterne
2 (15%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony CyberShot DSCWX10

7-​fach opti­scher Zoom und Full-​HD-​Filme

Die neue DSC-WX10 von Sony will anspruchsvolle Naturfotografen mit einem hochwertigen 7-fach optischen Zoomobjektiv aus dem Hause Carl Zeiss überzeugen. Wenn diese Leistung mit einem 28-fach digitalen Zoom kombiniert wird, ist sogar eine 50-fache Vergrößerung möglich. Die Linse bietet ferner eine sehr kurze Anfangsbrennweite von 24 Millimetern im KB-Format und ist daher sehr gut zum Beispiel für Landschaftsaufnahmen geeignet.

Aber auch Hobbyfilmer sind mit dem Gerät bestens bedient. Die Kamera hat nämlich einen Full-HD-Modus an Bord und sollte sowohl Foto- als auch Videoaufnahmen effektiv stabilisieren. Ähnlich wie bei den zeitgleich vorgestellten CyberShot-Kompaktkameras DSC-TX100V und TX10 setzt der Hersteller außerdem auf einen Schwenkpanorama-Modus, mit dem der Benutzer großformatige Bilder mit Tiefenwirkung herstellen kann. Das 3 Zoll große LC-Display der Kamera weist zwar eine außergewöhnlich hohe Auflösung von 460.800 Bildpunkten auf, ist jedoch für die 3D-Wiedergabe leider nicht geeignet. Deswegen muss der Benutzer auf einen 3D-Fernseher oder -Monitor ausweichen.

Laut Hersteller soll der 16,2-Megapixel-CMOS-Sensor effektiv das Bildrauschen unterdrücken, sodass selbst unter schlechten Lichtverhältnissen ordentliche Ergebnisse erzielt werden können. Porträtfotografen wiederum, die Gefallen an einer sanften Hintergrundunschärfe finden, erlaubt das Gerät den sogenannte Bokeh-Effekt, der ansonsten nur mit hochwertigen Spiegelreflexkameras möglich ist. Im Serienaufnahmemodus wiederum schafft die rund 94 x 56 x 17 Millimeter kleine Kompaktkamera bis zu 10 Fotos pro Sekunde.

In die Regale der Elektronikgeschäfte kommt das Gerät voraussichtlich Mitte April 2011. Ob Sony-Fans, die Interesse an der Kamera haben, tief in die Tasche greifen müssen, steht allerdings noch nicht fest.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-WX10

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 95 x 23,3 x 53,5 mm
Art des Objektives Weitwinkel-Zoom-Objektiv
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Rauschunterdrückung
  • Lächelerkennung
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 16,2 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100 / 125 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-168mm
Optischer Zoom 6,7x
Digitaler Zoom 28x
Maximale Blende f/2,4-5,9
Minimale Blende f/8
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,8"
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.)
  • Full HD
  • HD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • Memory Stick (MS)
  • SD Card
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • AVI
  • MPEG
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 109 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Cyber-shot DSC-WX10 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sony Cyber-shot DSC-WX10

Stiftung Warentest Online - Die Sony Cyber-shot DSC-WX10 ist eine Kompaktkamera mit starker Video-Funktion. Macht gute Bilder. Gute Farbwiedergabe. Wirkungsvoller Verwacklungsschutz. Starkes Weitwinkel, sehr lichtstark. Nahaufnahmen schwach. Sehr gute Videoclips in hoher Auflösung (HD 1920 x 1080 Bildpunkte). Die Kamera funktioniert vor allem automatisch. Die Belichtungszeit uns Schärfe lassen sich aber auch von Hand einstellen. Eine Softwarelupe erleichtert das Scharfstellen. Weißabgleich auch von Hand. …weiterlesen

„Extraklasse“ - 5-Megapixel-Kameras

COLOR FOTO - In diesem Punkt sowie bei der Lichtstärke kann keine Konkurrentin ihr Paroli bieten – allerdings ist die Canon mit 580 Euro auch die teuerste Kamera im Test. Das anständige Handling und die breite Palette an manuell justierbaren Funktionen sind bei der S60 in gewohnter Vortrefflichkeit wiederzufinden. Ihre Bedienung ist trotz Funktionsvielfalt sehr einfach. Die Belichtungsparameter werden rasch per Modus-Wahlrad eingestellt. …weiterlesen

Starten Sie durch!

DigitalPHOTO - Gönnen Sie sich zum neuen Jahr eine neue Kamera. Bereits für deutlich unter 1.000 Euro finden sich leistungsstarke digitale Spiegelreflexkameras und Systemkameras auf dem Markt. Mit beiden Konzepten erweitern Sie Ihre fotografische Vielfalt. Denn durch den Anschluss unterschiedlicher Objektive können Sie Motive ganz neu in Szene setzen. Beispielsweise eine dramatische Landschaft mit einem Weitwinkel oder ein zauber- haftes Porträt mit einer lichtstarken Linse. …weiterlesen

Kameras aus zweiter Hand

DigitalPHOTO - Gebrauchte Objektive kaufen - ja oder nein? DSLR- und CSC-Kameras werden auch gebraucht meist ohne Objektiv oder mit einem Kit-Objektiv angeboten. Wenn Sie ein zusätzliches Objektiv benötigen, ist ein Gebrauchtkauf auf den ersten Blick eine Option, auf den zweiten eher nicht. Der Grund: Vor allem begehrte Linsen bewährter DSLR-Systeme erzielen auf dem Gebrauchtmarkt Preise, die kaum unterhalb des Neupreises liegen. …weiterlesen

Der große Kaufberater 2013

PC-WELT - Das Label berücksichtigt allerdings nicht den Stromverbrauch im 3D-Modus. Das ist etwas unverständlich, immerhin ziehen die Geräte bei der 3D-Darstellung mehr Strom und sind auch in der Preisklasse bis 500 Euro mehrheitlich mit dem Tiefeneffekt ausgestattet. Der 3D-Effekt wird nach wie vor mithilfe der beiden Techniken Shutter und Polarisationsfilter erzeugt. Während auch bei günstigen TVs die Polfilter-Brillen zum Lieferumfang gehören, müssen Shutter-Brillen oft separat gekauft werden. …weiterlesen