Ø Sehr gut (1,1)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,1

(8)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: MP3-​Player-​Dockings­ta­tion
Mehr Daten zum Produkt

Sonos Wireless Dock im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 25/2010
    • Erschienen: 11/2010

    ohne Endnote

    „... Sonos liefert mit dem WD 100 eine sinnvolle Ergänzung seines Musikverteilsystems. Bleibt zu hoffen, dass das Unternehmen noch einen Weg findet, um vollständige Metainformationen anzuzeigen.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 11/2010

    „exzellent“ (9,0 von 10 Punkten)

    Leute, die sowohl das Sonos-Streamingsystem als auch einen iPod ihr Eigen nennen, sollten sich unbedingt das Wireless Doch von Sonos einmal näher zu Gemüte führen. Wie von Sonos gewohnt ist die Installation kinderleicht und die Tonqualität erstklassig. Eine einfachere Methode, Musik vom iPod im Haus zu verteilen, gibt es wahrscheinlich nicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Kundenmeinungen (8) zu Sonos Wireless Dock

8 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sonos WD 100

Musik vom iPod drahtlos zum Sonos-System

Für iPod- und iPhone-Besitzer, die ein Sonos-System nutzen, ist das Wireless Dock wirklich praktisch: Die Dockingstation muss lediglich mit der Steckdose verbunden werden, die Musik vom Apple-Gerät wird drahtlos zu einem oder mehreren Sonos ZonePlayern übertragen.

Wie bei einem gewöhnlichen Dock werden die Akkus der eingesetzten Apple-Player mit neuer Energie versorgt. Laut Hersteller und dank „1-Amp-Ladespezifikation“ soll das Aufladen besonders schnell vonstatten gehen. Um die Musik von iPod oder iPhone (inklusive iPhone 4) zum Sonos-System zu transportieren, muss man den Player einfach im Dock platzieren und die gewünschte Zone beziehungsweise Zonengruppe auswählen. Die Musikwiedergabe kann entweder direkt vom iPod oder von einem Sonos Controller gesteuert werden, die Lautstärke lässt sich am Dock selbst regulieren. Dabei werden die Musikdateien nicht erst in ein analoges Format konvertiert, wie es bei den meisten Dockingstationen der Fall ist, sondern in ihrer digitalen Form und damit in hoher Qualität abgegriffen und anschließend per Funk zum ZonePlayer übertragen. Das knapp zehn Zentimeter breite, 2,8 Zentimeter hohe, 8,2 Zentimeter tiefe und 155 Gramm schwere Wireless Dock wird mit Adapterschalen für den sicheren Sitz von iPod und iPhone, mit einem Netzteil und einer Installationsanleitung ausgeliefert.

Für ein einfaches iPod-Dock sind knapp 120 Euro (amazon) natürlich ziemlich happig – wenn das Wireless Dock denn ein einfaches Dock wäre. Tatsächlich handelt es sich um ein Gerät, mit dem man Musik vom Apple-Player kabellos zum Sonos-System und damit bequem ins ganze Haus übertragen kann. Bleibt zu hoffen, dass das Dock auch klanglich überzeugt, die ersten Tests werden sicher bald folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sonos Wireless Dock

Typ MP3-Player-Dockingstation

Weiterführende Informationen zum Thema Sonos WD 100 können Sie direkt beim Hersteller unter sonos.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Soundsystem mit iPod-Dock

iPod & more 3/2009 - Wird zudem während der Wiedergabe vom iPhone auf einem angeschlossenen Rechner Musik abgespielt, so hört man auch diese über das iP71. Verarbeitung und Klang des Gerätes sind gut bis sehr gut, wer aber mehr „Wumms“ braucht, kommt um einen Subwoofer nicht herum. Ansonsten klingt das System angenehm ausgewogen. Trotz der bisweilen gemischten Gefühle hinterlässt das iHome iP71 insgesamt einen guten Eindruck. …weiterlesen

Pod-Verteiler

c't 25/2010 - Sonos erweitert sein Musikverteilsystem um ein Dock, das iPod/iPhone als Quelle einbindet. …weiterlesen