Somikon DCM-300.toon im Test

(Digitalkamera mit optischem Sucher)
  • keine Tests
15 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­ka­mera, Spe­zi­al­ka­mera
Auflösung: 3 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DCM-300.toon

Kinderkamera mit Cartoon-Rahmen und optischen Sucher

Die Kompaktkamera für Kinder im lustigen Hunde-Outfit kann bereits von den ganz Kleinen bedient werden. So hat sie zwei optische Sucher, aber auch einen kleinen Monitor sowie zehn Comic-Rahmen, die beispielsweise Porträts einrahmen.

Robustes und lustiges Gehäuse mit zweifachen optischen Sucher

Das nur 165 Gramm leichte Gehäuse ist sehr robust, Stürze und Sand machen ihm nichts aus. Ein großes Plus ist der zweifache optische Sucher. So kann die Kamera einfach vor das Gesicht gehalten werden. Aber auch den optischen Sucher kann das Kind nutzen. Allerdings ist dieser mit nur 1,8 Zoll recht klein. Lediglich 4,5 Zentimeter in der Diagonalen stehen dem Kind für eine zaghafte Bildkontrolle zur Verfügung. Ein Mikrofon ist integriert.

Schlechte Bildqualität

Zwar kann der junge Nachwuchs-Fotograf zwischen zehn lustigen Cartoon-Rahmen wählen, muss aber mit einer schlechten Bildqualität rechnen. Der äußerst kleiner CMOS-Sensor löst mit nur drei Megapixel auf, Videos werden nicht mal in HD-Qualität aufgenommen. Mit 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern in der Sekunde ist man schließlich wieder in der Steinzeit angelangt. Da kann so manche Handy-Aufnahme mehr punkten. Weder ein digitaler noch ein optischer Zoom ist vorhanden, die Bilder werden mit einer Festbrennweite aufgenommen. Diese hat wenigstens eine annehmbare Lichtstärke von F2,6. Der Weißabgleich erfolgt automatisch, Serienbilder sowie Selbstauslöser sind vorhanden. Ein Blitz ist leider nicht vorhanden.

Fazit

Die Kinderkamera ist mehr Spielzeug als Kamera. Das sollte man in jedem Fall vor der Anschaffung bedenken. Positiv fällt das lustig gestaltete und robuste Gehäuse sowie die leichte Bedienung auf. Nur wenige Tasten stehen zur Verfügung. Die kleinen Kunstwerke können dann auch mittels USB-Kabel und Drag und Drop auf den PC übertragen werden. Die Kinderkamera ist für rund 40 EUR bei Amazon zu haben.

zu Somikon DCM-300.toon

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera 12 Mio. Pixel Opt.

    Entdecken Sie die Welt mit der neuen Tough! Nehmen Sie die TG - 6 und starten Sie Ihr eigenes Abenteuer. ,...

Kundenmeinungen (15) zu Somikon DCM-300.toon

15 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Somikon DCM-300.toon

Typ
  • Spezialkamera
  • Kinderkamera
Bildsensor CMOS
Features Live-View
Sensor
Auflösung 3 MP
Display & Sucher
Displaygröße 1,8"
Filter & Modi
Effektfilter vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Somikon DCM-300.toon können Sie direkt beim Hersteller unter somikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Megatest“ - 7 Megapixel

COLOR FOTO 12/2006 - In dieser Preisklasse gibt es allerdings auch schon SLR-Kameras. 150 Euro günstiger ist die Canon S3 IS (400 Euro) mit stärkerem Rauschen, aber guter Auflösung, obwohl sie „nur“ sechs Millionen Bildpunkten statt den zehn Megapixeln der Panasonic besitzt. Ansonsten gilt auch für die Canon: 12fach-Zoom, Bildstabilisator, umfangreiche Ausstattung und Schwenkmonitor. Bei der Nikon S10 (370 Euro) gibt es nur ein 10fach-Zoom mit Bildstabilisator und keinen Klappmonitor. …weiterlesen

18 Foto-Ideen für kalte Tage

DigitalPHOTO 1/2013 - Je näher die Schwarzflächen, desto deutlicher erscheinen die schwarzen Kanten. Food-Licht Gegenlicht macht Speisen richtig appetitlich. Wenn Sie dieses Jahr das Weihnachtsessen fotografieren, sorgen Sie dafür, dass das Licht von einer leicht erhöhten Position von hinten auf das Motiv fällt. Weitere Profi-Tipps zur Foodfotografie lesen Sie übrigens in der nächsten DigitalPHOTO 02/2013, die ab dem 4. Januar im Handel ist. …weiterlesen

Kamerahersteller im Test - Nikon geht mit Bildrauschen am besten um

Haben Sie auch manchmal das Gefühl, auf dem Kameramarkt die Übersicht zu verlieren, da zu viele Modelle mit teilweise großen Ähnlichkeiten sich gegenseitig in der Sonne stehen? Die Zeitschrift ''Foto Hits'' schafft Abhilfe mit einer besonderen Übersicht: Sie zeigt 14 digitale Spiegelreflexmodelle, die sich jeweils durch Besonderheiten auszeichnen. Zudem werden die großen Hersteller aufgeführt und ihre spezifischen Qualitäten beschrieben. Nikon gilt beispielsweise als besonders befähigt, das lästige Sensorrauschen in den Griff zu bekommen.

Nikon gegen Canon im Test - Canon mit Nasenspitze vorn

Die Zeitschrift ''Foto Magazin'' interessiert sich für das traditionelle Wettrennen, dass sich Canon und Nikon als Hersteller von Spiegelreflexkameras liefern. Die Testredakteure haben alle Modelle nach Preisklasse sortiert gegeneinander antreten lassen. Im Ergebnis nahmen sich Nikon und Canon nicht so viel, wie treue Fans im jeweils eigenen Lager gerne annehmen. Aber dennoch ist dieses Testergebnis bitter für die Verteidiger der Nikon-Ehre: Canon hatte in jedem Vergleich die Nase ein kleines Stückchen weiter vorn.