• Befriedigend 2,6
  • 0 Tests
  • 35 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Befriedigend (2,6)
35 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​S2: Ja
Tuner: Twin
Pay-​TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

HD 8800 (2x DVB-S/S2)

Dop­pel­ter Tuner, dop­pel­ter Spaß

Den Sogno HD 8800 gibt es in drei Ausführungen: als reinen Sat-Receiver (2 x DVB-S/S2), als Antennen- und Kabelreceiver (2 x DVB-T/T2/C) sowie als Sat-, Antennen- und Kabelreceiver (1 x DVB-S/S2 + 1 x DVB-T/T2/C). Vorteile bringt das doppelte Empfangsteil in jedem Fall.

Aufnahmen mit optionalem Speicher

Weil zwei Tuner an Bord sind, kann man einen Sender anschauen und gleichzeitig ein anderes Programm aufnehmen. Alternativ lassen sich zwei Sendungen parallel aufnehmen. Voraussetzung ist immer, dass der Receiver zwei Signale bekommt – im vorliegenden Fall müssen also zwei Koaxialkabel vom LNB zur Box geführt werden. Außerdem unerlässlich: Eine 2,5-Zoll-Festplatte für den rückseitigen Einbauschacht beziehungsweise der Anschluss eines Speichersticks oder einer externen USB-Festplatte. Die beiden USB-Buchsen im nicht ganz so flotten Standard 2.0 sitzen hinten am Gerät, gleich unterhalb vom HD-Einbauschacht, der mit zwei Schrauben fixiert ist. Auf unverschlüsselte Sender bleibt man nicht beschränkt: Hinter der Frontblende rechts vom Display gibt es einen Smartcard-Reader und einen CI-Slot. Im CI-Slot platziert man ein optionales CI-Modul und die Smartcard des Bezahlsenders.

Flexibel dank offenem Linux-System

Punkten kann die Box nicht nur mit doppelten Empfangsteilen, sondern auch beim Betriebssystem: Hersteller Sogno setzt auf Linux, und zwar in offener Form (Enigma2), demnach lässt sich per USB ein alternatives Image wie OpenATV installieren, das zahlreiche legale und illegale Plugins verfügbar macht – etwa ein Schnittprogramm für TV-Aufnahmen oder diverse Netzwerk-Extras. Zur Leistung des Broadcom-Prozessors äußert sich das Unternehmen nicht. Anschlussseitig wirft Sogno zwei Loop-Ausgänge zum Durchschleifen der DVB-S2-Signale, einen HDMI-Ausgang für Flachbildfernseher, eine Scart-Buchse für Röhrengeräte, einen Composite-Video-Ausgang, einen optischen Digitalausgang, einen analogen Audio-Ausgang für HiFi-Anlagen ohne Digitaleingang und zu guter Letzt einen Ethernet-Port für die Verbindung zum Router in die Waagschale. Tasten zur direkten Bedienung sitzen vorne links am Gerät.

Um die Möglichkeiten eines Linux-Receivers auszureizen, sollte man eine alternative Software installieren – und in dieser Beziehung ein wenig Geschick mitbringen. Ist das der Fall, kommt mit dem HD 8800, den amazon für 110 Euro verschickt, ein vielseitiger Receiver ins Haus.

zu Sogno HD 8800 (2x DVB-S/S2)

  • SOGNO HD 8800 Twin Full HD Linux Twin Satelliten Receiver 2x DVB-
  • SOGNO HD 8800 Twin Full HD Linux Twin Satelliten Receiver 2x DVB-
  • SOGNO HD 8800 Twin Full HD Linux Twin Satelliten Receiver 2x DVB-

Kundenmeinungen (35) zu Sogno HD 8800 (2x DVB-S/S2)

3,4 Sterne

35 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (37%)
4 Sterne
5 (14%)
3 Sterne
5 (14%)
2 Sterne
5 (14%)
1 Stern
8 (23%)

3,4 Sterne

35 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sogno HD 8800 (2x DVB-S/S2)

Features
  • HDTV
  • Display
  • IPTV (offenes Netz)
Schnittstellen CI
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Optional
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Videoausgang Composite Video

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Edision ProtonXoro HRK7659Telestar digiHD TT3Edison ProtonT265Thomson THS845Humax UHD 4Tune+Amstrad MD-19700Opticum HD AX 300Megasat 3600Telekom Media Receiver 102