Skil 2017 AB

  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Bohr­schrau­ber
  • Geeig­net für Heim­wer­ker
  • Akku­ka­pa­zi­tät (Reich­weite) 1,2 Ah
  • Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Zusatz-​Akku aber lange Lade­zeit

Heimwerker, die sich den 2017 AB von Skil zulegen wollen, sollten bedenken, dass trotz des beiliegenden Ersatz-Akkus durchgehendes Arbeiten nicht möglich ist, da die Ladezeit der Stromspeicher weit höher ist als deren Betriebsdauer. Hat man jedoch vor, eine überschaubare Zahl an Bohr- und Schraubarbeiten durchzuführen und lädt beide Akkus zuvor auf, sollte man auch mit dem Skil gut über die Runden kommen.

Zwei NiCd-Akkus

Allerdings gilt zu bedenken, dass die Akkus mit ihrer Spannung von 14,4 Volt und der Kapazität von 1,2 Amperestunden noch mit der in die Jahre gekommenen Nickel-Kadmium-Technologie arbeiten. Sie sollten vor dem Wiederaufladen stets vollständig geleert werden. Auch verlieren sie mit zunehmendem Alter an Kapazität.

Mehr zum Schrauben als zum Bohren

Die 30 Newtonmeter Drehmoment bei maximal 600 Umdrehungen pro Minute und die elektronische Bremse, eine Drehmoment-Elektronik, die ein zu tiefes Einschrauben verhindert, dürften für kraftvolles Schrauben genügen. Ob die Drehzahl zum präzisen Bohren reicht, ist aber fraglich. Im Zubehör befindet sich neben ein paar Schrauber-Bits auch eine magnetische Schraubhilfe, die die Schrauben festhält, was die Arbeit sicher erleichtern dürfte. Ein Transportkoffer fehlt leider, das ist gerade bei einem Gerät mit Zusatz-Akku und Ladegerät bedauerlich.

Fazit

Kraft genug für kleinere Schraubarbeiten, wie sie in einem Haushalt anfallen, hat er, der 2017. Zum Schrauben in beengtem Arbeitsumfeld und über Kopf ist die Maschine jedoch nicht kompakt und leicht genug. Außerdem soll sich der Skil laut Meinung einiger Rezensenten nur bedingt zum Bohren eignen, und wenn dann eher in Holz. Der Zweit-Akku ist bei den Gesamtkosten von 60 EUR (Amazon) zwar nicht zu verachten, ob er aber die anderen kleinen Mankos aufwiegt, muss jeder für sich entscheiden.

Dem Zweifler kann der nur wenig teurere Skil 2421 AB oder der AA empfohlen werden, die überwiegende Mehrheit der Nutzer ist mit diesem leichten Akku-Bohrschrauber jedenfalls sehr zufrieden.

von Kurt

Datenblatt zu Skil 2017 AB

Allgemeines
Typ Bohrschrauber
Geeignet für Heimwerker
Akku
Akkukapazität (Reichweite) 1,2 Ah
Schrauben & Bohren
Max. Drehzahl im 1. Gang 600 U/min
Max. Bohrdurchmesser für Holz 22 mm
Max. Bohrdurchmesser für Stahl 8 mm
Ausstattung
Abnehmbares Bohrfutter fehlt
LED-Leuchte fehlt
Rechts-/Linkslauf vorhanden
Schnellspannbohrfutter vorhanden
Drehmomentwahl Manuell
Wechselakku vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf