• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 13 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
13 Meinungen
Typ: Spiel­zeug-​Drohne
Bauart: Qua­dro­co­pter
Kamera vorhanden: Ja
Video-Auflösung: HD
Mehr Daten zum Produkt

Simulus 2in1-Quadrocopter & Auto mit HD-Kamera im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „59,90 Euro kostet diese ungewöhnliche Spielzeug. Damit ist klar, dass es sich hierbei um keine Drohne in der Gewichtsklasse von Parrot oder DJI handelt - was aber nicht heißen muss, dass das Ding keinen Spaß macht. Im Gegenteil ... Mit der externen Fernbedienung steuern Sie das fahrende Flugobjekt auf dem Land und in der Luft, was mit ein wenig Übung tatsächlich recht präzise möglich ist. ...“

Kundenmeinungen (13) zu Simulus 2in1-Quadrocopter & Auto mit HD-Kamera

4,1 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (54%)
4 Sterne
4 (31%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (15%)

4,1 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Simulus NX-9369

Ein­stei­ger-​Drohne mit net­ten Zusatz­fea­tu­res

Stärken

  1. einfache Steuerung
  2. solide Reichweite für den Preis
  3. Heimkehr-Funktion

Schwächen

  1. überschaubare Flugdauer

Für rund 60 Euro gelingt mit dem 2in1-Quadrocopter von Simulus der Einstieg in die Drohnenwelt. Konzpiert als Kombi aus ferngesteuertem Auto und Flugobjekt wird sie per Fernbedienung gesteuert, installiert man eine App, dient das Smartphone dabei als Bildschirm, der die Live-Aufnahmen der verbauten HD-Kamera empfängt. Das Magazin "Smartphone" empfindet den Zusammenbau der Drohne als einfach und ihre Navigation als präzise, zumindest nach einer gewissen Eingewöhnungszeit. Solide, aber nicht mehr: Für rund sieben Minuten sichert beim Flug ein Akku die Stromversorgung, danach geht es für zwei Stunden an die Steckdose.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Simulus 2in1-Quadrocopter & Auto mit HD-Kamera

Typ Spielzeug-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Video-Auflösung HD
Features
  • Return to Home
  • Flugstabilisierung
Maximale Flugzeit 7 Minuten
Livebild Smartphone/Tablet
Steuerung
  • Fernsteuerung
  • Smartphone/Tablet
Reichweite Steuerung 50 m
Abmessungen (B x T x H) 235 x 235 x 65 mm
Gewicht 114 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema Simulus NX-9369 können Sie direkt beim Hersteller unter simulus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nicht nur für Profis

rcTREND 5/2016 - Den Ladefortschritt kann man sich anzeigen lassen, indem man zweimal den Touchscreen der ST24 antippt. Von den noch herabhängenden Auslegern des Copters werden zunächst nur die beiden vorderen hochgeschwenkt und mit gerändelten Gewindehülsen fixiert. Werkzeug ist hierfür nicht erforderlich. Das noch mit vier Rändelschrauben am ProAction-Grip befestigte Kameragimbal mitsamt der CGO4 wird gelöst, von vorn unter den Copter geführt und an der Gimbal-Halterung festgeschraubt. …weiterlesen

Sechsfach hält noch besser

rcTREND 2/2015 - Dem 7,4 V LiPo-Akku liegt ein passendes Ladegerät mit Balancer bei. Den ersten kleinen Dämpfer bekommt man beim Laden des Akkus. Laut Revell soll das ca. 90 Minuten in Anspruch nehmen. Unsere Akkus waren allerdings im Schnitt 180 Minuten am Ladegerät. Ist der Akku geladen, kann es auch schon losgehen. Der Akku wird in das passende Fach an der Unterseite geschoben und angeschlossen. …weiterlesen

Mit 250 durch den Wald

FMT - Flugmodell und Technik 1/2015 - Schwerstarbeit für die Konzentration, aber auch für die Lachmuskeln. Wer es lieber gemütlich mag, kann durch Reduzierung der Stick-Scaling-Werte den quirligen Flitzer zähmen und gemütlich im Garten oder in einer Halle fliegen. Die zweite Paradedisziplin des Mini-Q 250 ist der FPV-Betrieb. Mit einer in den Rahmen eingesetzten FPV-Kamera, einem 25-mW-Videosender huckepack und ggf. einer kleinen Videokamera (z.B. Mobius) vorn auf dem Rahmen. …weiterlesen