shopauskunft.de Bewertungsplattform für Online-Shops Test

(Sonstige Website)
Vergleichen
Merken
shopauskunft.de Bewertungsplattform für Online-Shops
Produktdaten:
  • Typ: Bewertungsportal

Test

Computer Bild

Ausgabe: 4 Erschienen: 02/2010
21 Produkte im Test Seiten: 6 mehr Details

ohne Endnote

„Ein großes Datenbank-Angebot, sehr übersichtliche und leicht lesbare Bewertungen sowie ein gut funktionierendes Kontrollsystem zeichnen Shopauskunft.de aus.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Meinungen (32)

Negative Shopbewertungen werden grundlos gelöscht
RaBau schreibt am :
  (Mangelhaft)

Als Bewertungsplattform für Online-Shops ist dieses Portal vollkommen ungeeignet.

Das Portal ist nur den Shopbetreibern verpflichtet und löscht negative Bewertungen ohne den Kunden darüber zu informieren.

Nach meiner ersten negativen Bewertung meldete der Shopbetreiber nach Onlinestellung irgendeinen Rechtsverstoß und ich sollte meine Bewertung begründen. Dieses Vorgehen habe ich ja noch verstanden und ich schilderte die Fakten, welche zu meiner negativen Bewertung führten. Diese Erwiderung wurde dann ebenfalls mit meiner Bewertung veröffentlicht und ich war zu diesem Zeitpunkt nicht der einzige Kunde, der diesem Laden (Wiedemann Fahrzeugtechnik) keine guten Noten ausstellte.

Nach einem halben Jahr kam ich wieder mal bei Shopauskunft.de vorbei und war sehr erstaunt, dass nicht nur meine Bewertung und Begründung ohne Mitteilung gelöscht wurde. Nein. Es gab gar keine Bewertungen mehr unter 3 Sternen für diesen Shop. Das war Ende Juni definitiv der Fall und das Gesamtergebnis für diesen Internetshop fiel deutlich schlechter aus.

Fazit: Die Bewertungen im Portal sind nicht objektiv und das sehr gute Ergebnis im Falle meiner Shopbewertung grenzt an Betrug.

Antworten
Kannste kicken
justschorsch schreibt am :

Die Plattform kannst du in die Tonne treten. Negative Bewertungen werden so lange zerredet bis du sie wieder zurücknimmst. Ich hab da keine Lust auf Mail PingPong. Wie das rechtlich ist kann ich nicht sagen aber es wird aus meiner Sicht klar eine Zermürbungstaktik gefahren mit dem Ziel negative Bewertungen zu unterbinden. Da stehen auch wirtschaftliche Interessen im Raum.
Die können Ihren "Service" ja weiterhin anbieten. Als echte Info-Plattform aber sinnlos.

Antworten
Shopauskunft AGBs - ein juristisches Minenfeld
Altbewerter schreibt am :
  (Mangelhaft)

Ich wurde von der Fa. P. gebeten, ihren Online-Shop auf Shopauskunft.de zu bewerten. Bemerkenswert für mich war, dass man als "Nutzer" mit der Registrierung ein Vertragsverhältnis mit dem "Betreiber" (Shopauskunft) eingeht. Das Studium der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) ist empfehlenswert: Der Betreiber hat alle Rechte, die Pflichten und Risiken liegen allein beim Nutzer. Besonders zu beachten ist Kapitel VII (Fassung vom 14.3.2012):
o "Der Nutzer stellt den Betreiber von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber dem Betreiber wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer auf der Website eingestellte Inhalte oder wegen dessen sonstiger Nutzung der Website geltend machen. Der Nutzer verpflichtet sich hierbei, auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung des Betreibers einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten zu tragen, soweit er die Rechtsverletzung zu vertreten hat."
Hier liegen für den juristisch nicht vorgebildeten Laien erhebliche, nicht überschaubare Risiken. Ich kann deshalb nur empfehlen, von dieser Plattform die Finger zu lassen, so wie ich es auch getan habe

Antworten