Sharp LC-50BJ2EE 0 Tests

(50-Zoll-Fernseher)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 50"
Auflösung: Ultra HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

LC-50BJ2EE

Smart-TV mit grundlegender HDR-Unterstützung

Stärken

  1. scharfe Bilder bei geringem Sitzabstand
  2. verarbeitet HDR-Material (HDR10)
  3. Apps für Netflix, Deezer, YouTube
  4. Zugriff auf Mediatheken (HbbTV)

Schwächen

  1. ohne HDR10 und Dolby Vision
  2. keine Aufnahmefunktion
  3. App-Auswahl begrenzt

Er kostet keine Unsummen – und kann dennoch ziemlich viel: Per HDMI, USB, LAN oder WLAN können Sie UHD-Filme und HDR-Material zuspielen, was knackscharfe Bilder und satte Kontraste verspricht. Verarbeitet werden HDR-Bilder im Standard HDR10, während die Erweiterung HDR10+ und der dynamische HDR-Konkurrent Dolby Vision laut Datenblatt außen vor bleiben. Genau wie das von TV-Sendern genutzte HLG-Format. Etwas abgespeckt auch der Smart-TV-Bereich, denn mit Apps für Amazon Video und Maxdome wirbt Sharp nicht. Ebenfalls Mangelware: eine Aufnahmefunktion. Für den guten Ton bürgen zwei mit jeweils zehn Watt belastete Lautsprecher – zu viel sollten Sie hier, trotz Harman-Kardon-Beteiligung, aber nicht erwarten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sharp LC-50BJ2EE

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 50"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
Dolby Vision fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 400 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
  • DTS-HD
  • DTS
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Sprachassistent fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Kartenleser vorhanden
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 12,2 kg
Vesa-Norm 200 x 200
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4T-C50BJ2EE2NB

Weiterführende Informationen zum Thema Sharp LC-50BJ2EE können Sie direkt beim Hersteller unter sharp.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stand der 3D-Dinge

audiovision 10/2011 - Überzeugend fällt die umfangreiche 3D-Ausstattung aus: Das Format steht auch dem Media-Player und sogar für YouTube zur Verfügung, dazu gibt es eine 2D- auf 3D-Konvertierung und bei HDMI-Zuspielung die zusätzlichen Formate Checkerboard (Schachbrett) und Frame Sequential (Nacheinander), die für PC-Anwendungen sind. Bei künstlich erzeugtem 3D lassen sich Effektstärke und Bildebene (vorn, hinten) einstellen. …weiterlesen

Mehr TV-Genuss im Großformat

CHIP HD-WELT Nr. 5 (September/Oktober 2011) - Dafür ist nicht nur der für einen 55-Zöller geringe Strombedarf von 72 Watt im Normalbetrieb verantwortlich, sondern auch der Standby-Bedarf von unter 0,1 Watt und der echte Netzschalter - Letzterer fehlt dem noch genügsameren LG 55LW570S. Die Wiedergabe von Fernsehinhalten in HD und SD überzeugt mit guten Kontasten und schönen Farben. Bei Blu-rays gefällt neben der tollen Durchzeichnung auch die herausragende Schwarz-Weiß-Darstellung. 3D-Fernsehen unterstützt der Philips nicht. …weiterlesen

Modern Talking

Video-HomeVision 8/2011 - Video-HomeVision präsentiert die neuesten Entwicklungen. as zunächst etwas kompli ziert klingen mag, verein facht in Wirklichkeit das moderne Leben – und verleiht ihm noch dazu eine ausgesprochen at traktive Note: Der Fernseher wandert ins Internet! Dem klassischen TV-Zu schauer mag dies schwierig und viel leicht sogar überflüssig erscheinen: Er scheut den Installationsaufwand oder pflegt bereits via PC den Kontakt zum World Wide Web. …weiterlesen

Schlank, scharf & farbenfroh

freizeitguide aktiv 2/2011 - Und auch Freunde von Technik können diese Bedienelemente nicht auf Anhieb blind handhaben. Unser Tipp: erst Handbuch lesen, dann drükken. Schon nach kurzer Zeit der Beschäftigung mit der Steuereinheit, klappt es dann prima. Gelungen ist es Alphatronics, das Einstellmenü übersichtlich und begreifbar zu gestalten. Wer das Gerät justieren will, kommt sehr schnell ans gewünschte Ziel. …weiterlesen

Bestes Bild durch Kalibrierung

HiFi Test 6/2010 - Die pauschale Vorprogrammierung kann aber unter den Bedingungen industrieller Massenproduktion nur eine Annäherung an das Ideal sein. Perfektes Display-Tuning Eingefleischte Filmfans lassen da- her ihren Beamer oder Fernseher von Hand „kalibrieren“. Sinn der Übung ist es, die Feinheiten der Farbdarstellung auf das individuelle Panel des eigenen Gerätes abzustimmen. Fernseher der Ober- und Spitzenklasse haben vielfach ein frei zugängliches Menü für einen Farbabgleich. …weiterlesen

„Wanted XXL-TVs“ - 50/52 Zoll

audiovision 11/2008 - Vom leichten Bildstottern abgesehen, liefert der Philips ein ansehnliches Blu-ray-Filmerlebnis. Der LCD-Fernseher von Samsung bietet ein großzügiges 132-Zentimeter-Bild. Dafür gilt es, 3.800 Euro zu berappen. Ausstattung und Bedienung Die Ausstattung umfasst einen Hybridtuner für analoges Kabelfernsehen und DVB-T, Drehfuß, Level 2.5-Teletextdecoder sowie einen USB-Eingang für die Foto- und MP3-Wiedergabe. …weiterlesen