• keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 40"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

LC-40LE340E

AQUOS NET und HbbTV

Mit Inhalten aus dem Netz hat der LC-40LE340E kein Problem: Per LAN und optional per WLAN wird der Fernseher mit einem Router verbunden, damit man die via AQUOS NET bereitgestellten Online-Dienste und die HbbTV-Angebote der TV-Sender nutzen kann.

Zwei USB-Buchsen

Das Online-Portal AQUOS NET bietet Zugriff auf YouTube-Videos und ähnliche Dienste. Inwiefern sich AQUOS NET vom Nachfolger AQUOS NET+ unterscheidet, verrät der Hersteller nicht. Per LAN oder WLAN hat man außerdem Zugriff auf DLNA-Inhalte von lokalen Servern. Wer kein LAN-Kabel zum Router legen will oder kann, besorgt sich einen WLAN-Dongle namens AN-WUD340 und platziert ihn in einer USB-Buchse. Per USB soll man außerdem Multimedia-Dateien von externen Speichern abspielen und das digital empfangene TV-Programm aufnehmen können. Laut Hersteller kommt das Modell mit MPEG-, MKV-, AVI-, DivX- und WMV-Videos, mit JPEG-Fotos sowie mit Audio-Dateien im MP3-, WMA-, WAV- und AAC-Format zurecht. Erfreulicherweise hat Sharp zwei USB-Buchsen verbaut, so kann man Dongle und Speicher parallel anschließen.

Full HD und LED-Backlight

In Sachen Konnektivität wirft der 40-Zöller außerdem vier HDMI-Eingänge, zwei Scart-Buchsen, einen VGA-Eingang für Computer ohne HDMI- respektive DVI-Ausgang, einen Composite-Video-Eingang, einen Kopfhörerausgang, einen optischen Digitalausgang und einen CI-Plus-Slot in die Waagschale. Den CI-Plus-Slot brauchen Kabelkunden zum Empfang verschlüsselter Sender. Die verbauten Tuner für DVB-T und DVB-C unterstützen den MPEG4/H.246-Standard, demnach kann man – zumindest via DVB-C – neben Sendern in SD-Qualität auch HDTV-Programme empfangen. Für die Qualität der Bilder bürgt ein LC-Display mit 102 Zentimetern in der Diagonale, das mit LEDs indirekt hinterleuchtet wird und mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Verzichten muss man auf eine 100 Hertz-Schaltung, demnach kann es bei der Wiedergabe schneller Bildfolgen zu leichten Nachzieheffekten kommen.

Trotz LED-Backlight gehört der LC-40LE340E nicht zu den sparsamsten Fernsehern: Im Betrieb soll der 40-Zöller rund 80 Watt Leistung aufnehmen (Energieeffizienzklasse B). Mit rund 400 EUR ist man dabei.

Kundenmeinungen (2) zu Sharp LC-40LE340E

1,3 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
2 (100%)

1,3 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sharp LC-40LE340E

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Full HD
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
HbbTV vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LC-40LE340E

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sharp LC-24LE240EBang & Olufsen Beo Vision 11-55Medion Life P12576 (MD 30568)Toshiba 42YL 985GThomson 24HU5253Panasonic Viera TX-L42ET W60Panasonic Viera TX-P50VTW60Panasonic TX-L50EM5Panasonic Viera TX-L42DTW60Grundig 32 VLE 9272 CL