Sharp LC-40LD270E Test

(40-Zoll-Fernseher)
LC-40LD270E Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bild­schirm­größe:40"
Auf­lö­sung:Full HD
Smart-​TV:Nein
Anzahl HDMI:2
Bild­for­mat:16:9
DVB-​T:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

LC-40LD270E

Multimedia vom Speicherstick

Der LC-40LD380E ist eher einfach gestrickt, denn 3D-Bilder und Inhalte aus dem Netz bringt das 40-Zoll-Gerät nicht ins Wohnzimmer. Immerhin: Hersteller Sharp hat einen USB-Port zur Multimedia-Wiedergabe verbaut.

Tuner für Antenne und Kabel

Mit welchen Foto-, Video- und Audio-Dateien der Flachbildfernseher konkret zurechtkommt, bleibt ungewiss. Sicher scheint hingegen: Als Recorder kann man das schlanke Gerät nach Anschluss eines Speichersticks oder einer externen Festplatte nicht nutzen - trotz eingebauter Tuner für Antenne (DVB-T) und Kabel (DVB-C). Die beiden DVB-Tuner kombiniert Sharp mit einem CI-Plus-Slot, hier können Kabelkunden, die verschlüsselte Sender abonniert haben, ein optionales CI-Modul und die Smartcard ihres Pay-TV-Anbieters platzieren. Via DVB-T werden in Deutschland keine verschlüsselten Programme ausgestrahlt. Verzichten muss man auf einen Sat-Tuner und auf ein Empfangsteil für den DVB-T-Nachfolger DVB-T2, der in Deutschland ab 2016 und spätestens 2019 von Bedeutung sein wird.

Eingänge, Ausgänge und Display

Fernsehsender und Multimedia-Dateien sind gut und schön, aber natürlich nicht alles: Zum Antenneneingang, zum CI-Plus-Slot und zur USB-Buchse gesellen sich die üblichen analogen und digitalen Eingänge, nämlich ein Komponenten- und ein Composite-Video-Eingang nebst passendem Audio-Eingang, ein Scart-Eingang und zwei HDMI-Schnittstellen für Blu-ray-Player, Computer und Konsolen. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einem Kopfhörerausgang, während ein optischer beziehungsweise ein koaxialer Digitalausgang offenbar fehlt. Die eingebauten Lautsprecher werden mit einer Ausgangsleistung von 2 x 8 Watt belastet. Für die Qualität der Bilder bürgt ein LC-Display mit LED-Backlight, das 1920 x 1080 Pixel zeigt und mit 100 Hertz zur Bewegtoptimierung aufwartet.

Wer nicht via Satellit fernsieht beziehungsweise sowieso einen Sat-Receiver anschließen will, keinen Wert auf Netzwerkfunktionen legt und auch an anderer Stelle verzichten kann, sollte einen prüfenden Blick zum Sharp LC-40LD270E riskieren, den amazon mit gut 400 EUR listet.

zu Sharp LC-40LD270E

  • SHARP 55BJ3E 139 cm (55 Zoll) 4K Ultra HD Smart LED TV, HDR,

    Energieeffizienzklasse A, Ausgezeichnete Bildqualität: Durch 4K Ultra HD und Active Motion 400 gewinnt die Bildqualität ,...

Datenblatt zu Sharp LC-40LD270E

Anzahl HDMI 2
Auflösung Full HD
Bildformat 16:9
Bildfrequenz 100 Hz
Bildschirmgröße 40"
CI+ vorhanden
DVB-C vorhanden
DVB-T vorhanden
DVB-T2-HD fehlt
Energieeffizienz A+
LCD vorhanden
Media-Player vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen USB, HDMI
Smart-TV fehlt
Technik LCD/LED

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen