Shapeways Photoshaper im Test

(Fotodienst)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Digi­ta­ler Foto­dienst
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Photoshaper

Fotorelief mit verschiedenen Effekten

Der Onlinedinest von Shapeways hat einen neuen Service vorgestellt, den sogenannten Photoshaper. Mit ihm lassen sich aus zweidimensionalen Fotografien dreidimensionale Reliefs erstellen. Die Reliefs weisen dabei eine Besonderheit auf. Wenn das Licht auf sie fällt, dann zeigt sich das Fotomotiv als dreidimensionale Struktur: Je dunkler der Farbton des Bildes, desto dicker ist das Relief an dieser Stelle. Dadurch erscheint ein besonderer Effekt, wenn das Bild gegen das Licht gehalten wird: Das Foto ist als Schwarz-Weiß-Bild in seiner ursprünglichen Form wieder sichtbar – mit allen Details und sehr realistischen Schattenverläufen. Wer es nicht glaubt, kann ein Beispielvideo (siehe unten) anschauen.

Unkomplizierte Bestellung

Shapeways Photoshaper macht es dabei seinen Kunden besonders einfach: Jeder kann das Bild seiner Wahl einfach hochladen – es sollte eine Auflösung in mindestens 1,5 Megapixel aufweisen – dann muss die Helligkeit des Reliefs ausgewählt werden und schon kann bestellt werden. Innerhalb von 10 Tagen sollte das Kunststoffrelief ins Haus trudeln. Die Kosten liegen dabei zwischen 30 und 50 Euro. Benutzt werden können Fotos in den Formaten JPEG, PNG und GIF; das Endprodukt ist 13 x 9 Zentimeter groß.

Shapeways ist eine niederländische Firma und eigentlich für die Herstellung von dreidimensionalen Objekten bekannt. Kunden können am Rechner ein dreidimensionales Kunstwerk (oder auch Kitsch) entwerfen und die Firma fertigt daraus ein echten kleinen Körper. Einen Service à la Photoshaper anzubieten, lag da sehr nahe.

Datenblatt zu Shapeways Photoshaper

Typ Digitaler Fotodienst

Weiterführende Informationen zum Thema Shapeways Photoshaper können Sie direkt beim Hersteller unter shapeways.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Günstig - aber Mängel

COLOR FOTO 10/2007 - Wer nicht Stunden vor Rechner und Printer verbringen möchte, gibt seine Bilder an Online-Printservices.Testumfeld:Im Test waren zehn Online-Bilderdienste, die 53 bis 80,5 von maximal 100 Punkten erhielten. Getestet wurden unter anderem Preis, Übertragung, Farbtreue, Auflösung und Fotoeindruck. …weiterlesen

Drucker vs. Fotodienst

PC Magazin 11/2013 - Wir betrachten also zunächst den Weg, den ein jeder Testteilnehmer geht, dessen Vor- und Nachteile und dann - last but certainly not least - die Qualität des Fotos. Zunächst werfen wir dabei einen Blick auf den Fotodienst. Kosten Bisabi bietet Standardfotos für 9 Cent an. Hinzukommen die "Sockelkosten". Ein Bestellauftrag lohnt sich deshalb erst ab einer bestimmten Anzahl von Bildern. Diesen Zusammenhang haben wir in unserer Grafik auf Seite 51 dargestellt. …weiterlesen

Bilddienstler im Praxistest

DigitalPHOTO 8-9/2007 - Fotos von der Speicherkarte laden, die besten Aufnahmen aussortieren, kleine Fehler nachbessern und anschließend per Internet zum Entwickeln geben: Es klingt so einfach. Umso größer ist die Überraschung, wenn die fertigen Abzüge aus dem Briefkasten gezogen werden. Nach dem ersten Durchsehen könnte man meinen, jedem bestellten Format liegt eine andere Bilddatei zugrunde. DigitalPHOTO möchte es genauer wissen und bittet ab sofort in regelmäßigen Abständen Bilddienstleister zum anonymen Test.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Bilddienstleister. Die vergebenen Testurteile reichen von "sehr gut"(98%) bis "befriedigend"(76%). Die hierbei angelegten Testkriterien waren unter anderem Farbwiedergabe, Verpackung und Preis/Leistungsverhältnis. …weiterlesen

Großformat

COLOR FOTO 4/2009 - Das Poster vom eigenen Foto verzeiht nicht den kleinsten Fehler - eine echte Herausforderung für Fotograf und Druckerei, ein echtes Gütesiegel, wenn der Großdruck gelingt.Testumfeld:Im Test waren neun Online-Fotodienste, die 52,5 bis 72,5 von jeweils 100 möglichen Punkten erhalten haben. Bewertungskriterien waren unter anderem Formate, Internetangebot (Hilfefunktion, Verbindung, Übersichtlichkeit ...), Software (Bildauflösung, Gestaltungsmöglichkeiten, Bildkorrektur ...) und Druckqualität (Farbhaftung, Papierqualität, Bildqualität Testbilder ...). …weiterlesen