Gut (2,3)
6 Tests
ohne Note
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Spei­cher­platz: 500 GB
Strom per USB-​Anschluss: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Replica

  • Replica (500 GB) Replica (500 GB)

Seagate Replica im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,08)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Getestet wurde: Replica (500 GB)

    „Eine hübsche Festplatte, die nur wenig Strom verbraucht, leise und einigermaßen flott ist. Die integrierte Backup-Funktion bietet eine gewisse Sicherheit gegen Datencrashs und Löschaktionen.“

  • Note:1,6

    „Testsieger“

    Platz 1 von 9
    Getestet wurde: Replica (500 GB)

    Performance: 60 von 60 Punkten;
    Preis/GByte: 15 von 20 Punkten;
    Ausstattung: 13 von 20 Punkten.

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Replica (500 GB)

    „... Sobald die Speicherkapazität nur Neige geht, löscht sie selbstständig ältere Backups. ... Damit ist Seagates Replica eine besonders bequeme Datensicherungslösung für Privatanwender. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Replica (500 GB)

    „Replica sichert unkompliziert und vollautomatisch auch mehrere Rechner. Die Wiederherstellung per Recovery-CD klappte erst nach mehrmaligem Anlauf.“

  • ohne Endnote

    „excellent hardware“

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: Replica (500 GB)

    „Seagate hat mit der Replica eine windschnittige Backup-Lösung geschaffen, die vor allem durch die Software (nebst Recovery-CD) glänzen kann. Bei der Kapazität bleibt leider nur die Wahl zwischen 250 und 500 GB, wobei das Docking-Bay dem großen Modell vorbehalten ist. Der Preis von 79 Euro liegt angesichts des mageren Speicherplatzes über dem Durchschnitt.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Replica (500 GB)

    „Das Replica von Seagate mit Rebit-Backup ist die erste Datensicherungs-Lösung für Consumer, die nach unserer Einschätzung tatsächlich hervorragend funktioniert und das Thema Backup endlich idiotensicher abhandelt. Das elegante, portable 2,5“-Laufwerk muss lediglich per USB an einen Windows-Rechner angeschlossen und die Ausführung des Rebit-Dienstes gestattet werden – fertig. Das erste komplette Backup dauerte bei uns einige Stunden, doch das stört nicht. Dabei nimmt sich das Replica wirklich allem an: Komplettsicherung aller Dateien, tägliche Snapshots, gute Handhabung modifizierter und gelöschter Dateien samt Versionierung. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Seagate Replica

Kundenmeinungen (8) zu Seagate Replica

2,7 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (25%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (25%)
2 Sterne
2 (25%)
1 Stern
2 (25%)

2,7 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Replica (500 GB)

Auto­ma­ti­sche Daten­si­che­rung des kom­plet­ten PCs

Seagate ReplicaDie externe Festplatte Replica von Seagate hat eine Backup-Software an Bord, die eine vollautomatische Datensicherung des kompletten PCs vornimmt. Dabei werden nicht nur einzelne ausgesuchte Dokumente/Dateien gesichert, sondern auch das Betriebssystem und Anwendungen. Werden Dateien überarbeitet, sichert Replica die neue Version, ohne die bestehende zu überschrieben. Der Anwender hat somit – auch im Falle einer Wiederherstellung des PC-Systems von der externen Festplatte aus – die Möglichkeit, sich die gewünschte Dateiversion auszusuchen. Replica ähnelt der Time Machine von Apple, nur dass Replica nicht im Betriebssystem verankert ist, sondern Datensicherung und Wiederherstellung rein über die Festplatte organisiert.

Replica mit Dockingstation

Replica mit Dockingstation

Die Installation der Replica soll ohne Einstellungen und Konfigurationen einfach per Anschluss an den USB-Port erfolgen. Der Sicherungsvorgang wird dann sofort gestartet – und dürfte wegen des USB-2.0-Anschlusses einige Zeit für sich in Anspruch nehmen. Die fortlaufende Datensicherung erfolgt ebenfalls unauffällig im Hintergrund.
Die Replica wird in den USA in der 500-GB-Version zum Preis von rund 200 Euro an den Start gehen. Diese Version eignet sich aufgrund ihrer Größe auch für die Datensicherung von 2 verschiedenen PCs, wozu die Replica auch in der Lage ist. Das kleinere Modell mit 250 GB wiederum kostet 130 Dollar. Wann die bequeme Backup-Lösung auch hierzulande zu haben sein wird, ist noch offen.

Update 03-07-2009: Die Seagate Replica wird demnächst in Deutschland erscheinen und in der Single-User-Variante (250 GB) 119 Euro, in der Multi-User-Variante (500 GB) 169,90 Euro kosten – relativ fair umgerechnet also.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Seagate Replica

Bauform 2.5"
Schnittstellen
USB vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Seagate Replica können Sie direkt beim Hersteller unter seagate.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: