Seagate FreeAgent GoFlex Home 12 Tests

Gut (2,2)
12 Tests
ohne Note
169 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • NAS mit Fest­platte(n) Ja  vorhanden
  • NAS-​Gehäuse Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von FreeAgent GoFlex Home

  • FreeAgent GoFlex Home (3 TB) FreeAgent GoFlex Home (3 TB)
  • FreeAgent GoFlex Home (1 TB) FreeAgent GoFlex Home (1 TB)
  • FreeAgent GoFlex Home (2 TB) FreeAgent GoFlex Home (2 TB)

Seagate FreeAgent GoFlex Home im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (3 TB)

    „Plus: Gute Datenraten, Mac Druckerserver, leiser Betrieb.
    Minus: Zwangs-Internet-Aktivierung und permanente Verbindung ins Internet., vier unterschiedliche Namen für das Gerät im Netz, iOS App unterstützt nicht alle Formate und keinen Datentransfer, Festplatte braucht lange zum Aufwachen (nur für DLNA-Player ein Problem).“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (3 TB)

    „Die GoFlex Home 3 TB ist ein gutes Einsteiger-NAS mit viel Speicherkapazität und einem komfortablen Fernzugriff – jedoch mit eingeschränkter Benutzerzahl.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (3 TB)

    „Plus: kaum Konfiguration nötig; im Heimnetzwerk angenehm schnell; Druckserver integriert; günstiger Anschaffungspreis; verschiedene Größen erhältlich; Backup-Funktion auch für Apple.
    Minus: eingeschränkter Funktionsumfang; Zugriff über Internet sehr langsam; Smartphone-App mit geringem Funktionsumfang; keine Version mit mehreren Festplatten lieferbar.“

  • 3 von 5 Sternen

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (3 TB)

    „... Der Netzwerkspeicher besitzt eine üppige 3-Terabyte-Festplatte für die Datensicherung. Über einen WLAN-Router wird er in das Netzwerk eingebunden. Gesteuert wird der GoFlex über ein spartanisches Web-Interface. Dort lassen sich bis zu drei Rechner für die Sicherung einrichten. Das Backup läuft automatisch, die Geschwindigkeit der Sicherung könnte aber höher ausfallen.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (3 TB)

    „... Einsteiger sind mit Seagate gut bedient, denn die Einrichtung ist besonders einfach: Gleich nach dem Einschalten stellt die GoFlex eine Verbindung ins Web her und richtet sich selbst ein. Um Internet-Freigaben oder Netzwerk-Adressen muss man sich nicht kümmern. Dafür fällt der Funktionsumfang aber auch geringer aus als bei der Konkurrenz: Netzwerkdrucker, Backup-Speicher und DLNA-Medienserver stehen zwar zur Verfügung, doch auf weitere Dienste kann man nicht zugreifen. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Der Seagate GoFlex Home ist ein günstiger Einsteiger-NAS. Seine Möglichkeiten sind aber beschränkt.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: Sehr günstige Ein-Platten-NAS ohne Lüfter; kaum teurer als eine nackte 2TB-Platte; schreibt und liest preisbezogen sehr flott.
    Minus: UPnP-Server vorkonfiguriert und nicht anpassbar, kein Squeezebox Server, rudimentäre Rechteverwaltung (z.B. kein passwortfreier Gastzugang möglich.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test
    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (1 TB)

    „Was andere Hersteller kostenlos anbieten, kostet bei Seagates GoFlex-Home-Festplatte extra, etwa eine unbegrenzte Anzahl Benutzer-Einträge.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (1 TB)

    „Das Gerät überzeugt mit interessantem Wechselsystem und komfortabler Medienverwaltung, weniger durch die Einschränkungen ohne Premium-Abo.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (1 TB)

    „Plus: einfacher Fernzugriff, gute Medienverwaltung.
    Minus: Einschränkungen ohne Premium-Abo, kein gedrucktes Handbuch.“

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (1 TB)

    „Plus: einfacher Fernzugriff; Medienverwaltung.
    Minus: Premium-Abo-Einschränkungen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PCgo in Ausgabe 5/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: FreeAgent GoFlex Home (2 TB)

    „Einfache, günstige NAS fürs Heimnetz mit kinderleichter Bedienung.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Seagate FreeAgent GoFlex Home

Kundenmeinungen (169) zu Seagate FreeAgent GoFlex Home

3,8 Sterne

169 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
74 (44%)
4 Sterne
41 (24%)
3 Sterne
22 (13%)
2 Sterne
17 (10%)
1 Stern
17 (10%)

3,8 Sterne

169 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ein­fach und groß

Der bekannte Festplatten-Hersteller spricht mit seiner Goflex Home-Serie den Einsteiger in Cloud und NAS an, der keinerlei Konfigurationshürden meistern möchte. Die Bestückung des NAS mit nur einer Festplatte hat sicherlich einen finanziellen Vorteil, jedoch muss man auf Sicherheitslösungen wie RAID1-Spiegelung verzichten. Die Goflex-Geräte werden mit 1, 2 und 3 TByte Kapazitäten angeboten und für die große Version muss man bei amazon rund 200,- bezahlen.

In den früheren IT-Zeiten war der Begriff „plug’n’play“ das Synonym für einfachste Handhabung und sofortige vollautomatisch Inbetriebnahme. Das hat sich Seagate auch auf die Fahne geschrieben und bietet dem Goflex Home-Nutzer eine Geräteeinrichtung, die von selbst abläuft – ein funktionierendes Heimnetzwerk ist dabei vorausgesetzt. Wenn der Strom eingeschaltet und das Netzwerkkabel angeschlossen ist verbindet sich das NAS automatisch mit den Seagate-Servern und beginnt mit der Einrichtung des Netzwerks, vergibt die Login-Daten und konfiguriert den Fernzugriff via Internet. Mit einem kleinen Tool kann man dann die Verbindung zur Festplatte im LAN oder WAN herstellen – einfacher geht es kaum und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Etwas Mühe wird dem Nutzer jedoch bei der Einrichtung der Backup-Funktion (auch Apple Time Machine) abverlangt, jedoch ist auch diese Arbeit eher trivial einzustufen. Ohne weiteres Zutun richtet das Seagate-NAS einen DLNA-Server ein, der alle DLNA-fähigen Geräte im Haushalt mit Videos, Fotos und Musik versorgen kann. Der rückwärtige USB-Anschluss kann als Druckserver genutzt werden, damit alle Teilnehmer des Heimnetzes unabhängig auf den angeschlossenen Drucker zugreifen können.

Der Fernzugriff mittels Smartphone beinhaltet gewisse Einschränkungen, da kein Medienupload möglich ist und die Daten unsortiert präsentiert werden. Auch der Upload mit einem Notebook über das Internet gestaltet sich zur Geduldsprobe – eine 5 MByte große Datei ist rund drei Minuten unterwegs, da sie über die Seagate-Server umgeleitet wird. Abhilfe schafft eine Portweiterleitung am Router, was aber einige Kenntnisse des eigenen Netzwerks voraussetzt. Mit rund 35 MByte/s im Lesemodus liefert das Single-NAS im heimischen Netzwerk die Daten schnell ab.

Für die Fütterung via DLNA im heimnetzwerk ist die Goflex Home-Serie für den unbedarften user ideal – keine sonderlichen Konfigurationen und niedrige Anschaffungskosten machen die 3-TByte-Version zur Kaufempfehlung für Einsteiger, die sich per Internet lediglich mal ein Dokument oder ein Foto ansehen möchten.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: NAS-Server

Datenblatt zu Seagate FreeAgent GoFlex Home

DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB vorhanden
VGA fehlt
Speicher
Typ
NAS mit Festplatte(n) vorhanden
NAS-Gehäuse vorhanden
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI fehlt
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 fehlt
USB-C fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Seagate FreeAgent GoFlex Home können Sie direkt beim Hersteller unter seagate.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf