Schweisstechnik Lampert M200 im Test

(RC-Modellbau-Zubehör)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Werk­zeug
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Schweisstechnik Lampert M200

    • TRUCKmodell

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    „... Es ermöglicht selbst einem im WIG-Schweißen nicht erfahrenen Modellbauer, recht schnell zu ordentlichen Ergebnissen zu kommen. Schon mit ein wenig Übung kann man Stahl- und Edelstahlbleche haltbar und präzise verschweißen und damit Verbindungen erzielen, die anders (Schrauben, Nieten, Kleben) nicht möglich sind. Es gibt praktisch keinen Wärmeverzug. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Schweisstechnik Lampert M200

Typ Werkzeug

Weiterführende Informationen zum Thema Schweisstechnik Lampert M 200 können Sie direkt beim Hersteller unter schweisstechnik-lampert.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Präzisions-WIG-Schweißen

TRUCKmodell 4/2016 - Solche Kurse veranstaltet der Schweißgerätehersteller in losen Abständen kostenlos für seine Kunden. Den Termin für den nächsten Kurs findet man auf der M200 Homepage (www. schweisstechnik-lampert.de). Bevor man mit dem Schweißen beginnt, muss man die Schweißstelle ordentlich säubern und fettfrei bekommen. Hier helfen eine feine Feile, Feinschleifpapier oder eine Metallbürste und Entfettungsspray. Dann verbindet man die Kontaktklemme leitend mit dem Werkstück. …weiterlesen

Druck in jeder Lebenslage - Team Orions Truggy-Motor mit fünf Kanälen

CARS & Details 7/2014 - Sauber gegossene, gefräste und gefärbte Teile, wohin das Auge reicht. Der Kühlkopf ist natürlich in Rot gehalten. Gleiches gilt auch für die Venturi-Einsätze, derer drei Exemplare mit 6, 6,5 sowie 7 Millimeter Durchmesser beiliegen. Der Zweinadelvergaser ist separat eingetütet und muss noch vom neuen Besitzer auf den Einlass geschraubt werden. Der Vergaser verfügt an seinem Flansch über eine Hartkunststoff-Ummantelung zur besseren Isolierung. …weiterlesen