PLC-XL51 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: XGA (1024x768)
Hel­lig­keit: 2700 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: LCD
Betriebs­ge­räusch: 37 dB
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

PLC-XL51

Pro­ji­ziert mit einem Abstand von nur 8 cm

Mit dem PLC-XL51 baut Sanyo sein Angebot an 3LCD Projektoren weiter aus. Das Besondere am XL51: Bei einem Projektionsabstand von nur 8,1 Zentimeter erzeugt das Gerät erstaunlicherweise eine Bilddiagonale von zwei Metern, wodurch sich der Beamer vor allem für Präsentationen in kleinen Räumen empfiehlt.

Das Ganze funktioniert mit einem von Sanyo entwickelten Weitwinkel-Projektions-System: Ein spezieller Spiegel vergrößert die Projektion der Linse um ein Vielfaches, während die vertikale Trapezkorrektur gleichzeitig Verzerrungen um +/- fünf Grad verhindert. Auf diese Weise kann der Vortragende direkt vor der Projektionsfläche stehen, ohne den Lichtstrahl des Beamers zu unterbrechen. Dabei ist es egal, ob das Bild auf die Wand, den Tisch, die Decke oder den Boden geworfen wird, denn eine vertikale Projektion ist für den PLC-XL51 kein Problem (siehe Abbildung rechts). Der Beamer arbeitet mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln, die Bildhelligkeit soll bei 2.700 ANSI-Lumen liegen. Neben einer LAN-Schnittstelle wurde auch WLAN integriert, so dass sich der Projektor problemlos in ein lokales Netzwerk einbinden lässt. Wer bei der Präsentation auf den Computer verzichten will, der kann das Material via SD-Karte direkt einspielen. Erfreulich auch die Diebstahlsicherung, die bei Erschütterungen Alarm schlägt.

Eine maximale Bilddiagonale von zwei Metern ist vermutlich nichts für Heimkinofreunde, Präsentationen in kleinen Schulungsräumen oder Büros sollten mit ihm aber hervorragend gelingen. Und dafür wurde der PLC-XL51 ja auch gemacht. Der Projektor ist ab Mitte Oktober für einen unverbindlichen Preis von 2285 Euro im Handel erhältlich.

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Sanyo PLC-XL51

Native Auflösung XGA (1024x768)
Helligkeit 2700 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCD
Gewicht 7700 g
Kontrastverhältnis 1200:1
Lebensdauer Glühlampe 2000 h
Formfaktor Desktop
Anschlüsse 2x D-Sub 15, 3 x Chinch, Komposit, S-Video, RJ45, 3,5 mm Klinke, SD-Kartenslot, WLAN
Betriebsgeräusch 37 dB
Abmessungen / B x T x H 374 x 495 x 201 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PLC-XL51A

Weitere Tests und Produktwissen

Full-HD für Einsteiger

COLOR FOTO - Vor einem Jahr präsentierte Mitsubishi mit dem HC4900 den günstigsten Full-HD-Beamer für 2000 Euro. Dieses Jahr setzen Mitsubishi und Sanyo mit einem Preis von 1500 Euro eine neue Niedrigpreis-Marke für Full-HD-Beamer.Testumfeld:Im Test waren zwei Projektoren, die die Bewertungen 78 und 78,5 von jeweils 100 möglichen Punkten erhielten. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität Foto, Bildqualität Video, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen

Strahlende Rivalen

WIDESCREEN - Sie waren die Klassenbesten 2007, nun treten Panasonic und Sanyo mit den lang erwarteten Nachfolgern des PT-AE2000 und des PLV-Z2000 gegeneinander an.Testumfeld:Im Test waren zwei Beamer mit den Bewertungen 4,5 und 5 von jeweils 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Gegensätze

AV-views - Unterschiedlicher, als unsere beiden heutigen Testkandidaten, können Projektoren kaum sein. Sicherlich nicht gegeneinander treten heute an: Von Sanyo ein XGA-Gerät mit 3500 Lumen Lichtleistung und von Toshiba ein Projektor für die Handfläche, der TDP-F10 mit 100 Lumen aus LED-Lichtquellen.Testumfeld:Im Test waren zwei Projektoren. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen