• Befriedigend 2,9
  • 7 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auflösung: 13,8 MP
Mehr Daten zum Produkt

Samsung WB5500 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 8 von 9

    „Fast durchweg befriedigend. Kamera mit LCD-Sucher. Gute Farben. Zu helle Bilder und Bildrauschen bei hoch eingestellter Empfindlichkeit. Sehr gut bei wenig Licht. Sehr guter Verwacklungsschutz.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,0)

    „Langsam arbeitende Bridgekamera für Fotos bei wenig Licht.“

  • 77,11%

    Platz 2 von 2

    „... Obwohl beide Superzoomer bei hohen Empfindlichkeiten im Testlabor nur ausreichende Werte liefern, liefern sie in der Praxis doch zufriedenstellende bis gute Bildergebnisse. Anders verhält es sich mit dem Rauschen in den Bildern: Ab ISO 800 nimmt es bei der Lumix FZ100 und der WB5500 zu. ... Ebenso treten bei maximal ausgefahrenem Zoom der WB5500 leichte Farbsäume auf. ...“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    „Die Samsung WB5500 ist eine klassische Bridge-Kamera, die Elemente eines SLR-Modells wie vielfältige Einstellmöglichkeiten mit der Einfachheit und den geringen Ausmaßen von Kompaktkameras verbindet. Man erhält ein Komplettpaket, denn neben einem riesigen Zoomumfang vom Weitwinkel bis zum Extremtele kann man auch hochauflösende Filme produzieren. ...“

  • 61 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Megazoom)“

    Platz 2 von 6

    „Für die WB5500 sprechen das 16-fach-Zoom, die vielen Einstelloptionen und die RAW-Funktion. Die Bildqualität erreicht bei ISO 100 beinahe das hohe Niveau der EX1, fällt aber bei ISO 400 deutlich zurück; dennoch Kauftipp Megazoom.“

  • „befriedigend“ (2,63)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 3 von 3

    Qualität (55%): 2,74;
    Bedienung (35%): 2,35;
    Sonstiges (6%): 2,97;
    Service (4%): 3,03.

  • ohne Endnote

    45 Produkte im Test

    „Diese SLR-artig ausgestattete Kamera punktet mit einer leistungsfähigen HD-Video-Funktion, einem sehr großen Zoombereich inklusive wertvollem Weitwinkel sowie intelligenten Automatikfunktionen.“

Kundenmeinungen (4) zu Samsung WB5500

4,1 Sterne

4 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • zu hd video

    von whocares

    die guten optischen Qualitäten:codec, linse, und ein ccd chip (=kein rolling shutter) würden so manchen "full hd" Camcorder der gleichen, und höheren Preisklasse qualitativ in die Tasche stecken.
    Leider entschied sich Samsung dafür, wie auch andere Hersteller, dem Benutzer nur ein mindestmaß an manueller Kontrolle zu überlassen:
    Weder manueller Fokus oder Belichtung sind im Videomodus vorhanden.

    Auch die manuelle Kontrolle im Photomodus, die wohl vorhanden ist, zeichnet sich, wenn nicht mit Presets gearbeitet wird, durch häufiges zeitkostendes "Menue hangeln" aus....

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung WB-5500

Weit­win­kel­ob­jek­tiv mit rie­si­gen 26fach opti­schem Zoom

Samsungs zweite Bridgekamera soll laut Hersteller das erfolgreiche Vorgängermodell WB5000 ersetzen und die Lücke zwischen einer kompakten Digitalkamera und einer komplizierten und unhandlichen DSLR schließen. Bei der neuen WB5500 setzt Samsung auf das bildstabilisierende Weitwinkelobjektiv mit 26fach optischem Zoom aus dem Hause Schneider-Kreuznach, das einen riesigen Brennweitenbereich von 26 bis 676 Millimetern im Kleinbildformat bietet. Darüber hinaus punktet die Kamera mit einem hohen ISO-Wert von 6400 und überzeugt mit sehr guten Abbildungsleistungen bei Indoor-Aufnahmen und in Situationen mit wenig Licht.

Das Objektiv der WB5500 ist mehrfach beschichtet und verhindert daher sogenannte „Geister-Bilder“. Schon bei offener Blende soll diese Linse eine gleichmäßige Auflösung bis in die Ecken gewährleisten. Wer die Samsung WB5500 als kompakten und relativ preiswerten DSLR-Ersatz benutzen möchte, wird als kreativer Fotograf über die vielseitigen manuellen Einstellungsmöglichkeiten dieser Kamera erfreut sein. Der 13,8 Megapixel-CCD-Sensor der WB5500 schafft außerdem unkomprimierte RAW-Aufnahmen, die sonst nur mit einer Spiegelreflexkamera realisierbar sind. Anspruchsvolle Hobbyfilmer wiederum können mit der neuen Bridgekamera von Samsung unter anderem HD-Videoaufnahmen mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln produzieren.

Die neue Samsung WB5500 überzeugt mit einer vorbildlichen technischen Ausstattung und verspricht, das Vorgängermodell Samsung WB5000 in puncto Wirkungsgrad zu überbieten. Das Angebot bei Amazon ist schon jetzt um etwa 50 Euro teurer als die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers und beträgt rund 480 Euro (Amazon). Die Samsung WB5500 ist jedoch jeden Cent wert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung WB5500

Typ Bridgekamera
Bildsensor CCD
Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • PictBridge
Interner Speicher 8 MB
Sensor
Auflösung 13,8 MP
Sensorformat 1/2,33"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 26mm-676mm
Optischer Zoom 26x
Digitaler Zoom 5x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 398 g

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung WB-5500 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das Duell der Zoomriesen

DigitalPHOTO 11/2010 - Für den Einschaltvorgang bis zur Auslösung braucht die Samsung zudem mit 4,16 Sekunden erheblich länger als die Lumix FZ100 (1,74 s). In unserem Duell der Zoomriesen erreicht die Panasonic Lumix DMC-FZ100 das insgesamt bessere Ergebnis. In Performance und Bildqualität schneidet sie besser ab als die Samsung WB5500. Bis zu einer Empfindlichkeit von ISO 400 weist die Lumix DMC-FZ100 ein gutes Rauschverhalten auf. Auflösung und Rauschverhalten der WB 5500 verschlechtert sich zunehmend ab ISO 200. …weiterlesen

Herbstkollektion

COLOR FOTO 10/2010 - Der Autofokus leistete sich im Lowligh-Test einige Fehler und brauchte im Tele zu lang (1,04 s Auslöseverzögerung). Trotz der 14 Megapixel bleibt die Auflösung deutlich unter der des 10-Megapixel-Modells EX1. Dank des schwachen Texturverlusts und Visual Noise bei ISO 100 liegt die WB5500 in Sachen Bildqualität auf Platz zwei. Fazit: Für die WB5500 sprechen das 16-fach-Zoom, die vielen Einstelloptionen und die RAW-Funktion. …weiterlesen

2. Version des Ultrazooms: Samsung WB5500

FOTOHITS 10/2010 - Im Bereich der Bridge-Kameras mit Ultrazoomobjektiv macht Samsung mit der WB5500 dem Platzhirsch Panasonic jetzt erneut mehr Dampf. …weiterlesen