• keine Tests
37 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 43"
Auflösung: Ultra HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

UE43NU7475

Etwas kleiner, um einiges feiner

Stärken

  1. ultrascharfes Edge-LED-Display, „Dynamic Crystal Color“
  2. Kompatibilität mit HDR10, HLG und dynamischem HDR10+
  3. SmartTV-Ebene inklusive Samsung-Sprachsteuerung Bixby
  4. USB-Recording, Audiosignal per Bluetooth, Kabelmanagement

Schwächen

  1. Soundausgabe klanglich okay, aber etwas schwach
  2. Firmware-Updates unzuverlässig

Eigentlich ist dieser Ultra-HD-Fernseher moderat bepreist. Vereinzelt würden Sie für den Gegenwert dennoch schon einfachere Modelle mit riesigem Display erhalten. Warum sollten Sie, falls es nicht so auf die Größe ankommt, trotzdem dieses Gerät vorziehen - mit dem platzsparenden Diagonalenmaß von 108 Zentimetern? Weil es nicht nur gut ausgestattet ist, die SmartTV-Ebene etwa mit der ordentlich funktionierenden Sprachsteuerung Bixby aufwarten kann. Sondern zudem die Bildqualität des Marktführers geboten wird, mit für die Klasse und Edge-LED-Bauweise überraschend präzisen Farben und Kontrasten. Neben HDR10 und HLG findet bei entsprechendem Material bereits der dynamische Hochkontrast-Standard HDR10+ Unterstützung. An der Soundausgabe ließe sich freilich einiges optimieren, externe Audio-Aufrüstungen lassen sich sogar bequem per Bluetooth andocken.

zu Samsung UE43NU7475

  • Samsung UE43NU7475 108 cm (Fernseher)

    Energieeffizienzklasse A, 4K UHD - Auflösung, überlegener Kontrast und noch lebendigere Farben dank der vierfachen ,...

  • Samsung UE43NU7475 108 cm (Fernseher)

    Energieeffizienzklasse A, 4K UHD - Auflösung, überlegener Kontrast und noch lebendigere Farben dank der vierfachen ,...

  • Samsung UE43NU7475 108 cm (Fernseher)

    Energieeffizienzklasse A, 4K UHD - Auflösung, überlegener Kontrast und noch lebendigere Farben dank der vierfachen ,...

  • Samsung UE43NU7475 108 cm (Fernseher)

    Energieeffizienzklasse A, 4K UHD - Auflösung, überlegener Kontrast und noch lebendigere Farben dank der vierfachen ,...

Kundenmeinungen (37) zu Samsung UE43NU7475

4,1 Sterne

37 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (57%)
4 Sterne
8 (22%)
3 Sterne
5 (14%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (8%)

4,1 Sterne

37 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung UE43NU7475

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
Dolby Vision fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 1800 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital Plus
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Tizen
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Smart Remote vorhanden
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 12,1 kg
Vesa-Norm 200 x 200

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung UE43NU7475UXXC können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Werbung & Realität

SAT+KABEL 9-10/2012 - Es ist nicht klar, ob der ganze Schirm hell sein muss oder nur ein Teil, genauso wenig ist festgelegt, bei welcher Farbtemperatur der Wert zu ermitteln ist. Bei LCDs sind die Möglichkeiten der Beeinflussung begrenzt - und eher unnötig, denn solche Fernseher haben in der Regel keine Probleme mit zu wenig Licht. Seltsamerweise geben sich die Hersteller hier recht bescheiden und melden selten mehr als 500 cd/m2. Diese Angaben lassen sich im Test oft nachvollziehen, mit kleinen Abstrichen. …weiterlesen

Tolle Typen

video 10/2004 - Außerdem fiel im Test in hellen Bildanteilen eine stark violette Tönung auf. Dafür überzeugte die kontrastreichen Darstellung, die für tolle Bildtiefe sorgt – und auch an langen TV-Abenden für ermüdungsfreies Fernsehvergnügen sorgt. THOMSON 20 LCDB 03 B Weniger ausgefallen im Design als der Loewe, aber nicht minder elegant lag der Thomson mit dem Kronacher schließlich gleich auf. Etwas enttäuschend dabei: Eine Senderliste und auch die sonst bei Thomson übliche Programm-Info wurde gestrichen. …weiterlesen

Besseres HDTV-Bild

video 10/2013 - Der Durchbruch kam mit der amtlich verordneten Einführung der Erstinstallationsmodi für "Shop" und "Home". Wählt man nach dem Auspacken des Geräts die Home-Variante, ist das Schlimmste schon überstanden: Dann bekommt man meist einen Standardmodus, der das Bild ordentlich, allerdings nicht ideal darstellt. So ganz verzichtet aber kein Hersteller auf eine eigene Bildphilosophie zugunsten einer wirklich normgerechten Voreinstellung. …weiterlesen

App durch die Mitte

video 2/2013 - In der Praxis dürfte es schwieriger sein, eine stabile und folglich schnelle WLAN-Versorgung zu etablieren. Im Detail Die einfachste Variante, aber auch eine der zuverlässigsten Remote-Apps kommt von Grundig. Dabei speicherten die Programmierer lediglich eine Grafik der Original-T V-Fernbedienung. Damit einzelne Tasten auch groß genug herauskommen, haben die iOS-Entwickler sie auf drei Smartphone-Oberf lächen aufgeteilt. …weiterlesen

3D im Überblick

PC-WELT 1/2013 - In dem Augenblick, in dem der Fernseher das Bild für das linke Auge anzeigt, wird der Verschluss ("Shutter") des rechten Brillen-Displays abgedunkelt. Umgekehrt wird das linke Glas bei der Darstellung des Rechts-Fernsehbildes abgedunkelt. Eine Funk- oder Infrarot-Verbindung synchronisiert die Shutter-Brille mit dem Fernsehgerät. Da der Bildwechsel 50 Mal pro Sekunde erfolgt, registriert der Zuschauer die Einzelbilder nicht, sondern hat den Eindruck, ein dreidimensionales Geschehen zu verfolgen. …weiterlesen