• Gut

    2,1

  • 8 Tests

38 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 2,8"
Mehr Daten zum Produkt

Samsung S7070 Glamour im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: Ansprechendes, außergewöhnliches Design; Ordentliches Display.
    Minus: Kein UMTS, WLAN und GPS. Schwache Kamerafunktionen.“

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    Platz 8 von 37

    „Pro: kompakte Bauform; gut verständliche Benutzeroberfläche; ordentliche Verarbeitung; gutes Display; EDGE; Bluetooth; Musicplayer; UKW-Radio; Wechselspeicherslot.
    Contra: kein UMTS; virtuelle Qwertz-Tastatur fehlt; kein Fotolicht; keine 3,5-mm-Klinkenbuchse am Gerät.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Eigenwilliges Design zeichnet das Glamour aus. Weil es handlich und leicht zu bedienen ist, gehört es in die Handtasche modebewusster Damen.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen (515 von 700 Punkten)

    „Kaufempfehlung“

    „Mit einem großen Touchscreen, schickem Designkonzept und netten Gimmicks im Köfferchen geht das S7070 auf weiblichen Kundenfang. Samsung hat damit endlich eine zeitgemäßere Alternative zum ebenfalls bei den Damen beliebten Modell F4800 geschaffen.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Durchaus beeindruckend ist auch die Präzision, mit der eine Telefonnummer über den Touchscreen angewählt werden kann. Ein Vertippen ist praktisch nicht möglich, weil den virtuellen Zifferntasten eine nahezu optimale Größe spendiert wurde. Etwas anders sieht es beim Schreiben von SMS aus. Weil das Handy nicht mit einer virtuellen QWERTZ-Tastatur ausgestattet ist und sich der Bildschirminhalt nicht mitdreht, wenn das Handy in die Horizontale geschwenkt wird, ist das Tippen einer Kurzmitteilung teils recht mühsam. Erst mit der Zeit stellt sich der Nutzer auch hier auf die vom Handy gelieferten Möglichkeiten ein.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,5)

    „Feminin stylisch und musikalisch solide präsentiert sich das Samsung Glamour seiner weiblichen Zielgruppe. Dennoch ist nicht alles Gold, was glänzt: So zeigt das Handy einige technische Schwächen - als mobile Surfmaschine und Kamera konnte es im Test nicht sonderlich punkten und verfehlte daher das Gesamturteil ‚gut‘. ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    7 von 10 Punkten

    „Sind sie auf der Suche nach einem, eher weiblich aussehenden Touchscreen-Handy mit dem man gut telefonieren kann und wo der Akku länger als einen Tag hält? Soll es möglichst günstig sein? Dann greifen sie bedenkenlos zum Samsung Diva S7070. Wer allerdings gerne und oft im Internet surft, der sollte dringend die Finger vom Diva lassen. Trotz der Auflösung von 3,2 Megapixel reicht die Qualität der Aufnahmen eher für Schnappschüsse. Fans mobiler Kommunikation werden trotz des Instant-Messengers nicht unbedingt glücklich mit dem Diva werden, es fehlt die vollwertige QWERTZ-Tastatur. ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    87%

    „Äußerlich verprüht das S7070 Glamour pur. Elegantes und feminines Design bestimmen die Formen. Es besticht durch eine sehr gute Verarbeitung. Technisch hält es sich hingegen charmant zurück. Der sehr präzise Touchscreen und die gute Bildqualität kann das S7070 auf der Habenseite verbuchen. Negativ sind fehlendes UMTS und die nicht überzeugende Soundqualität zu erwähnen. Für einen aktuellen Marktpreis von rund 190 Euro bekommen die stilbewussten Frauen ein extravagantes und edel anmutendes Handy, welches in keiner Handtasche fehlen sollte.“

Kundenmeinungen (38) zu Samsung S7070 Glamour

4,1 Sterne

38 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
19 (50%)
4 Sterne
12 (32%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
2 (5%)
1 Stern
3 (8%)

4,1 Sterne

38 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung S7070 Miss Player

Für kom­mu­ni­ka­tive Diven

Das Samsung S7070 ist Teil der neuen Diva-Baureihe des südkoreanischen Herstellers und richtet sich als solcher an besonders kommunikative Frauen. Daher wurde bei dem technisch eher schlicht gehaltenen Touchscreen-Handy insbesondere auf Funktionalitäten wie ein Shopping-Listen-Tool und eine hohe Ausdauer des Telefons geachtet. Und ausdauernd ist es in der Tat. Neben soliden zwei Wochen Stand-by-Betrieb ermöglicht das Samsung S7070 nicht weniger als zehn Stunden Gesprächszeit am Stück – damit sollte selbst dem ausgeprägtesten Kommunikationsbedürfnis der modernen „Diva“ Genüge getan sein. Dies muss im Übrigen nicht immer telefonisch befriedigt werden, Samsung hat auch gleich noch einen universellen Instant Messenger sowie direkte Anbindungen an soziale Netzwerke wie Facebook und MySpace spendiert.

Technisch bleibt das Samsung S7070 Diva dagegen sehr schlicht. Das Tribandgerät beschränkt sich auf einfaches GSM und EDGE für Datenübertragungen, besitzt ein mit 2,8 Zoll für ein reines Touchscreen-Modell recht kleines Display und bietet lediglich eine 3,2-Megapixel-Kamera für schnelle Schnappschüsse. Die können mit einer Software namens „Lomo Effect“ dann noch künstlerisch verfremdet werden – das war es dann aber auch schon.

Von Spielereien wie dem Shopping-Tool und der hohen Ausdauer einmal abgesehen, gibt es eigentlich nicht viel Gründe, ab Januar 2010 zum Samsung S7070 Diva zu greifen. Denn selbst gegenüber dem schlichten, aber sehr beliebten S5230 Star muss das Diva Abstriche machen, was ein Vergleich der beiden Bildschirme zeigt: Während das Star immerhin 3 Zoll mit 240 x 400 Pixeln vorweisen kann, sind es beim Diva nur 2,8 Zoll mit 240 x 320 Pixeln. Die Farbtiefe ist zwar mit nominell 16M gegenüber 262K deutlich höher, ob sich das allerdings stärker bemerkbar macht als die reduzierte Auflösung und kleinere Bildschirmdiagonale? Hier sollte nur zugreifen, wer das Plus an Ausdauer benötigt.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Samsung S7070 Glamour

Bedienung
Display
Displaygröße 2,8"
Ausstattung
Komfortfunktionen
Musikspieler vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GT-S7070PWADBT, GT-S7070XDA

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung S7070 Diva können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Samsung Glamour GT-S7070

PCgo - Weil ein Hauch von Glitzer und Glamour das neue Mobiltelefon von Samsung zu umwehen scheint, soll das stylische Kleine Frauen für sich begeistern. ... …weiterlesen

Zehn Meter gehn ...

mobile next - Die Zielgruppe des Samsung Glamour sind Menschen, die ihre feminine Seite betonen möchten. Ob das Handy nur auf dem Laufsteg überzeugt oder auch tatsächlich etwas auf dem Kasten hat, klärt unser Test. Als Testkriterien dienten Standardfunktionen und Multimedia-Funktionen. …weiterlesen

Frauenversteher

mobile zeit - Das als Damenhandy deklarierter Triband-Funker geht das Samsung S7070 an den Start. Dabei macht sich das Touchscreen-Weibchen auch in Männer-Sakkos durchaus gut. Testkriterien waren Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung, Ausstattung, Rufbereitschaft, Empfangsleistung und Sprachqualität. …weiterlesen

Samsung S7070 Diva

mobile-reviews.de - Mit dem S7070 aus der Glamour Collection bringt Samsung nach dem recht erfolgreichen und farbenfrohen S3650 Corby ein weiteres Touchscreen-Modell aus den Markt. Diesmal ist es allerdings in erster Linie der weiblichen Kundschaft gewidmet. Das knapp 180 Euro günstige Handy bietet eine ansprechende Ausstattung, so kann es sogar mit einem kapazitiven 2,8-Zoll-Touchscreen glänzen. Die Kamera löst mit 3,2 Megapixel auf, glänzt aber leider durch Abwesenheit von Autofokus und LED-Blitz. Videos zeichnet sie mit 320 x 240 Pixel auf. Natürlich bietet das Diva auch einen Video- und MP3-Player. Sogar an ein UKW-Radio mit RDS wurde gedacht. Unterwegs ist man aber nur über GPRS mit EDGE online, sofern man den etwas zähen Seitenaufbau des Browsers akzeptiert. Ob das S7070 Diva wirklich ein ‚Frauenversteher‘ ist, und wie es sich im täglichen Einsatz geschlagen hat zeigt Ihnen mein Testbericht. …weiterlesen