Samsung Rex 90 Test

(Einfaches Handy)
Rex 90 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Displaygröße: 3,5"
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Rex 90

Samsungs Antwort auf Nokias Asha-Erfolg

Der finnische Gerätehersteller Nokia mag im Smartphone-Bereich wanken, im Niedrigpreissegment dagegen boomt der Absatz. Knapp 10 Millionen Asha-Modelle konnte das Unternehmen zuletzt in nur einem Quartal absetzen. Und das scheint anderen Herstellern nicht zu schmecken, allen voran Samsung. Denn bislang haben die Südkoreaner dieses Segment völlig vernachlässigt, Nokias Erfolg hat sie kalt erwischt – offenbar wollen eben doch nicht alle Anwender ein Smartphone. Und dann wären da noch die boomenden Schwellenländer.

Feature Phone mit niedrig auflösendem Touchscreen

Und so darf man die neue Rex-Baureihe von Samsung durchaus als direkte Antwort auf die Asha-Reihe verstehen. Indes lehnt Samsung sie optisch stark an seine Galaxy-Modelle mit Android an. Die Bedienung erfolgt komplett über einen Touchscreen, der beim Rex 90 beispielsweise 3,5 Zoll misst. Das könnte sich durchaus sehen lassen, wenn die Auflösung nicht ausgesprochen niedrig wäre. 480 x 320 Pixel entsprechen bei dieser Bilddiagonale nur 165 ppi – das ist unterhalb der kritischen Schwelle von 180 ppi, wo es doch deutlich grobpixelig wird.

Opera Mini als Browser vorinstalliert

Es kommt auch kein Android zum Einsatz, sondern ein proprietäres Betriebssystem von Samsung, welches die Installation einfacher Java-Apps zulässt – mehr aber auch nicht. Hier von „Smart Feature Phones“ zu sprechen, ist schon ein Euphemismus. Nicht einmal einen E-Mail-Client gibt es Medienberichten zufolge, wenn auch der Opera Mini als Browser installiert wurde. Er soll dank seiner Datenkompression von 90 Prozent selbst bei EDGE erträgliche Surfgeschwindigkeiten erlauben.

Dual-SIM-Gerät... ansonsten uninteressant

Das Samsung Rex 90 ist auch ansonsten sehr schlicht gehalten. Highlight ist im Grunde die Dual-SIM-Fähigkeit, dank derer das Mobiltelefon zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen kann. Bis zu fünf verschiedene Nutzerprofile können gleichzeitig verwaltet werden – darin ähnelt das Handy den Asha-Modellen. Allerdings ist scheinbar anders als bei jenen kein Easy-Swap-Modus vorgesehen, die SIM-Karten können also nicht im laufenden Betrieb gewechselt werden. Ferner gibt es eine Rückkamera mit 3,2 Megapixeln Auflösung ohne Autofokus und auch ohne Fotolicht, Bluetooth 3.0 und einen Steckplatz für microSD-Karten. Der Akku besitzt 1.000 mAh Nennladung, was immerhin für eine solide Ausdauer sorgen sollte.

Datenblatt zu Samsung Rex 90

Akkukapazität 1000 mAh
Auflösung 3,2 MP
Bauform Barren-Handy
Besondere Eignung Einfaches Handy
Displaygröße 3,5"
Kamera vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen