Gut (1,6)
5 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core 2 Duo P8700
Arbeitsspei­cher (RAM): 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von R720

  • R720-Aura P8700 Stievo (E272) R720-Aura P8700 Stievo (E272)
  • R720-Aura P8700 Suga R720-Aura P8700 Suga

Samsung R720 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: R720-Aura P8700 Stievo (E272)

    „Wer ein Notebook mit großem Display sucht, das sich trotzdem auch für den mobilen Einsatz eignet, der liegt beim R720 richtig. Das Notebook ist eine klare Empfehlung.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 2 von 12
    Getestet wurde: R720-Aura P8700 Stievo (E272)

    „Kleinstes und leichtestes der großen Notebooks. Beste Rechenleistung, ‚sehr gut‘ für 3D-Spiele geeignet. ‚Gutes‘, aber spiegelndes Display. Mit Ziffernblock. Kein Firewire-Anschluss. Kartenleser nur für SD. Mit Windows-7-Upgradeoption.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,36)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Getestet wurde: R720-Aura P8700 Suga

    „Das Samsung R720-Aura ist ein rundum guter PC-Ersatz: Es bietet hohes Tempo, ein gute Ausstattung, ein ordentliches Display und eine ergonomische Tastatur. Der Preis ist aber hoch - das Notebook lohnt sich also für, wenn Sie wirklich alle seine Vorteile nutzen wollen.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (8,1 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: R720-Aura P8700 Stievo (E272)

    „Mit dem R720-Aura Stievo liefert Samsung ein recht leistungsfähiges Allround-Notebook zu einem vergleichsweise günstigen Listenpreis von 1.099 Euro ab. Der Rechner eignet sich vor allem für den stationären Einsatz. Das spiegelnde Display ist Geschmackssache, mit der soliden Tastatur sind auch umfangreiche Schreibaufgaben zu bewältigen. Zudem bietet das Notebook genug Leistung für aktuelle Spiele. Negativ fielen uns die etwas unausgegorene Softwareausstattung und das fehlende Blu-ray-Laufwerk auf.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: R720-Aura P8700 Stievo (E272)

    „Das Samsung R720 / E272 ist ein sehr gutes Multimedia-Notebook. Die Verarbeitung und die Grafikleistung erhalten Bestnoten. Auch die geringe Abwärme und der leise Lüfter (max. 31,5 dB(A)) überzeugen uns. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (3) zu Samsung R720

3,7 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung R720

Bildseitenverhältnis 16:9
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core 2 Duo P8700
Basistakt 2,53 GHz
Grafik
Grafikchipsatz ATI Mobility Radeon HD4650
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 500 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Konnektivität
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 411.4 x 272.4 x 39.6

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung R720 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Erstmals ‚gute‘ Minis“ - Notebooks

Stiftung Warentest - Bei den günstigeren, etwa gleich großen Windows-Notebooks liegen Dell Studio 15 (795 Euro) und Samsung R522-Aura T6400 Edira (710 Euro) vorn. Bei den Größeren siegt Samsung: Das für seine Klasse leichte R720-Aura P8700 Stievo kostet 1 010 Euro. Erstmals sind auch drei Netbooks „gut“: Toshiba NB200-110 (400 Euro), Acer Aspire One D250 (330 Euro) und Samsung N130-anyNet N270 BN (320 Euro). Notebook mit „sehr gutem“, aber nach unten überstehendem Akku mit längster Laufzeit bei geringer Nutzung. …weiterlesen

Bitte umsteigen!

Computer Bild - XP und Vista fahren aufs Abstellgleis - höchste Zeit für einen Wechsel zu Windows 7. Am besten gleich mit einem günstigen Notebook: Welche Modelle zu Hause und in der Bahn die beste Figur machen, klärt der Test.Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Notebooks, die jeweils mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten unter anderem Geschwindigkeit (bei Büroprogrammen, bei Spielen, bei Programmen mit hohem Speicherbedarf ...), Bildqualität (Sichtbares Bild, Farbtreue, Darstellung von Texten ...) und Umwelt/Gesundheit (Betriebsgeräusch, Betriebsdauer mit vollem Akku, Wärmeentwicklung ...). Zusätzlich erhielten zwei Notebooks eine Abwertung wegen zu hohem Pegel am Kopfhörerausgang. …weiterlesen

Notebooks für alle Zwecke

Hardwareluxx [printed] - Ging es um die Core-iX-Generation haben wir uns bislang hauptsächlich mit den hochgezüchteten Boliden samt Core-i7-CPU beschäftigt. Die erzielten Resultate konnten aber ohne jeden Zweifel als zweischneidig eingeordnet werden. Die Power ist da, keine Frage, allerdings wird diese von Intel mit massiv reduzierten Akkulaufzeiten erkauft. Da stellt sich die Frage, ob sich die in 32 nm gefertigten CPUs besser verkaufen können.Testumfeld:Im Test waren drei Notebooks. …weiterlesen

Großer Bruder des R522 mit Power-CPU

Notebookjournal.de - Samsung vergrößert das R522 auf 17". Heraus kommen R720 bzw. E272. Der 17-Zoller mit HD4670 bugsiert sich spielend in die Top10 der Multimedia-Notebooks. Getestete Kriterien waren unter anderem Ausstattung, Leistung und Verarbeitung. …weiterlesen