Samsung Q330 im Test

(Business-Notebook)

Ø Gut (1,9)

Tests (4)

Ø Teilnote 1,9

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 13,3"
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Q330 (JA01UK)
  • Q330 (JA03UK)
  • Q330 (JA08UK)
  • Q330 (JS01FR)
  • Q330 Aura i3-350 Suri (JS02DE)
  • mehr...

Tests (4) zu Samsung Q330

    • PCgo

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Seiten: 1

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Q330 Aura i3-350 Suri (JS02DE)

    „Schick, schnell und kühl ist das Q330 von Samsung. Das Notebook ist sehr gut verarbeitet, wiegt allerdings mit 2 Kilogramm etwas mehr als die leichtesten 13,3-Zöller.“  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 02/2011

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Q330 Aura i3-350 Suri (JS02DE)

    „Der Samsung Q330 Aura i3-350M Suri (NP-Q330-JS03DE/SEG) glänzt in unserem Test durch einen flüsterleisen Betrieb (Silent Mode) und die selten erreichte Luminanz von 281 cd/m². Die Laufzeit von vier Stunden kann sich ebenso sehen lassen, wie die tippfreudige Tastatur und die wertigen Oberflächen. Leider macht der Hersteller den Helligkeits-Bonus mit einer Glare-Type-Anzeige wieder kaputt. Die veraltete und schwache Nvidia Geforce 310M kann per Nvidia Optimus abgeschalten werden. ...“  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 01/2011

    „gut“ (83%)

    Getestet wurde: Q330 Aura i3-350 Suri (JS02DE)

    „... Das Samsung Q330-JS03DE Suri (zirka 770 Euro) eignet sich für Office-Nutzer, die eine brauchbare Systemleistung in einem handlichen Formfaktor suchen. Gerade wer beim Tippen auf eine angenehme Geräuschkulisse und ein gutes Tasten-Feedback achtet, für den ist das Suri der passende Partner. Preislich gibt es eine Reihe von günstigeren Angeboten. ...“  Mehr Details

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 07/2010

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Q330 Aura i3-350 Suri (JS02DE)

    „... Dass es nicht zu einem ‚SEHR GUT‘ reicht, liegt nicht an der Leistung der Hardwarekomponenten, mit denen das Samsung Q330 viele neue Bestwerte in der Kategorie der Subnotebooks aufstellt, sondern an der mittelmäßigen Mobilität. Mit einer Laufzeit von nur gut drei Stunden unter Last muss das Notebook zu früh an die Steckdose. Die besten Subnotebooks halten locker doppelt solange durch und kosten nicht einmal mehr Geld als das Q330. Weitere wichtige Punkte kosten die schlechte Verarbeitungsqualität, der geringe Kontrast des spiegelnden Displays und das hohe Gewicht für einen 13-Zoller. ...“  Mehr Details

zu Samsung Q330

  • Samsung Galaxy Book W620 10.6 Wi-Fi Tablet,

    Display: 26, 86 cm (10, 6") WUXGA Display, 1. 920 x 1. 280 Pixel / / Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit / / ,...

Einschätzung unserer Autoren

Q330 Aura i3-350 Suri (JS02DE)

Multimedialer Leisetreter

Nach der Produktankündigung des vergangenen Jahres, zeigen jetzt viele aktuelle Praxistests, was wirklich in dem handlichen Subnotebook steckt. Besonders auffällig ist der flüsterleise Betrieb des Suri in der Version JS03DE. Selbst wenn der Lüfter unter Last voll aufdreht, erreicht der Lärmpegel mal gerade 38 dB(A), was nicht als störend empfunden wird. Wem das immer noch zu laut ist, demjenigen kann mit der Tastenkombination Fn+F8 geholfen werden – mit auf 930 MHz gedrosselter CPU werden nur 33 dB(A) erreicht.

Auch das integrierte DVD-Laufwerk fällt durch seinen sehr leisen Betrieb auf und macht jede Filmvorführung zum angenehmen Erlebnis. Als Grafikeinheiten werkeln sowohl ein Intel HD-Chip, als auch eine GeForce 310M mit 512 MByte im Inneren des Q-330. Je nach Stromversorgung kann man zwischen beiden via Nvidia-Optimus hin- und herschalten. Wenn man auf die besten Grafikeinstellungen bei den Spielen verzichten kann, leistet die 310M erträgliche Dienste und manches Spiel (Fifa 11) geht ruckelfrei über das Display. Dieses ist 13,3 Zoll groß und erstrahlt mit überdurchschnittlicher Helligkeit von rund 285 cd/m². Auch wenn das Display spiegelt, ist doch ein Arbeiten im Freien bei Sonnenschein möglich, wenn man sich die richtige Position aussucht.

Die 4 GByte Arbeitsspeicher und der Intel Core i3-350M mit 2,26 GHz versprechen in Verbindung mit dem 64 Bit Windows 7 Home Premium ein solides Arbeiten. Immerhin beherrscht der kleine Intel das HyperThreading und bietet dem User vier Kanäle für seine Berechnungen an. Turbo Boost zur gelegentlichen Leistungssteigerung ist dem Core i3 jedoch fremd. Dafür hält sich aber auch der Stromverbrauch in Grenzen und der realistische Wert bei allgemeiner Nutzung liegt um 4,5 Stunden. Bleibt noch die 500 GByte Festplatte von Samsung zu nennen, die relativ flott arbeitet und einiges an Platz zu bieten hat.

Aktuell wird das elegante Q330 für rund 750 Euro (amazon) angeboten und kann durch Aluminium-Optik, die keine Fingerspuren annimmt, punkten. Das Plastikgehäuse bringt das Subnotebook trotz DVD-Brenner auf ein Gesamtgewicht von nur 2.017 Gramm.

Q330 Aura i3-350 Suri (JS02DE)

Leistungsstarkes Subnotebook mit optischem Laufwerk

Das Samsung Q300 bietet eine gute Rechenperformance: Ein Intel Core i3 (350M 2,26 GHz) treibt das System gemeinsam mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher an. Zusätzlich verfügt das Subnotebook über ein optisches Laufwerk - ein DVD SuperMulti Dual Layer-Brenner ist mit an Bord.

Zur Berechnung der Grafik auf dem 13,3-Zoll-Display, das 1.366 x 768 Bildpunkte auflöst, kommt eine Nvidia GF 310M-Grafikkarte zu Einsatz. Damit können auf dem kleinen Display HD-Filme ruckelfrei dargestellt werden. Speicherplatz en masse gibt es auf der 500-GB-Festplatte. Eine integrierte Kamera, drei USB-Slots, von denen einer gleichzeitig als eSata verwendet werden kann sowie Bluetooth runden die Ausstattung ab. Dank der Verwendung der energieeffizienten Komponenten und des kleineren Displays verbraucht das Samsung Q330 nicht allzu viel Strom, so dass der Akku im Office-Betrieb bis zu fünf Stunden halten soll.

Die gute Ausstattung des Samsung Q330 macht es zum handlichen Notebook mit hoher Performance. Das Kraftpaket für Unterwegs ist dafür allerdings etwas teurer als so mancher 15 Zoller. 933 Euro kostet es bei Amazon.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Q330

Subwoofer fehlt
Ausstattung Markensoundsystem
Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Kleiner ‚Star‘ zum Mitnehmen

Notebookjournal.de 7/2010 - Der neue 13-Zoller der Samsung Q-Serie ist mit Intel Core i3, Geforce 310M und der Optimus-Technologie von Nvidia ausgestattet. Ob der 66 Wh-Akku ausreicht? …weiterlesen