Gut (2,0)
5 Tests
Sehr gut (1,5)
64 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 10,1"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Arbeitsspei­cher (RAM): 1 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von NF210

  • NF210-A01 NF210-A01
  • NF210-A03UK NF210-A03UK
  • NF210-A02UK NF210-A02UK
  • NF210-HZ1 NF210-HZ1
  • Mehr...

Samsung NF210 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,24)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 7 von 8
    Getestet wurde: NF210-HZ1

    „Plus: UMTS; Bluetooth 3.0; Entspiegelter Bildschirm.
    Minus: Relativ teuer; Verhältnismäßig schwer; Niedriger Bildschirmkontrast.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: NF210-HZ1

    „Das Samsung-Netbook erreichte die vom Hersteller angegebene Laufzeit in keinem unserer Szenarien. Trotzdem hält das NF210 im Vergleich zu anderen Netbooks wegen des starken Akkus überdurchschnittlich lange durch.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: NF210-HZ1

    „Pro: sehr hohe Ausdauer; vergleichsweise flottes Arbeitstempo; mit HSPA-Modem neben Bluetooth und WLAN beste Connectivity; mattes, leuchtstarkes, entspiegeltes Display; gute Verarbeitung.
    Contra: relativ gering aufgelöstes Display; vergleichsweise hoher Preis.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: NF210-A01

    „Es ist bittere Ironie: Zwar kann das Samsung NF210 die Konkurrenz in vielen Punkten tatsächlich in die Flucht schlagen - dank des schicken Designs, der gelungenen Verarbeitung und der guten Arbeitsleistung macht das Netbook einen starken Eindruck. Doch die größte Konkurrenz des Netbooks kommt von Samsung selbst. Mit dem NF310 ist ein Netbook auf dem Markt, das bei ansonsten identischen technischen Daten die höhere Auflösung bietet und praktisch für den gleichen Preis erhältlich ist. ...“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: NF210-HZ1

    „Das Samsung NF210 ist das mobile Pendant zum NF310, das im Vergleich einen schlechteren Bildschirm mitbringt. Das Gehäuse überzeugt durch das wellenförmige Shark-Design und die Farbgebung in Elfenbeinweiß lässt das Netbook zum weißen Hai mutieren. Der Schnittstellenumfang kann sich nicht aus der Masse absetzen, aber das integrierte UMTS-Modul ist ein Pluspunkt im Bereich Mobilität. ...“

Kundenmeinungen (64) zu Samsung NF210

4,5 Sterne

64 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
46 (72%)
4 Sterne
6 (9%)
3 Sterne
6 (9%)
2 Sterne
6 (9%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

63 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,6 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • NF 210 A01 Prima Gerät

    von Paul der Ehrliche
    • Vorteile: gute Akkuleistung, geringes Gewicht, geringe Lüfterlautstärke, schicke Optik
    • Nachteile: Kontrast könnte einen Tick stärker sein
    • Geeignet für: zu Hause, Privatgebrauch, Business, Studium
    • Ich bin: Profi

    Nicht nur das das Gerät optisch klasse aussieht, es ist auch recht gut verarbeitet. Lediglich der 6-Zellen Akku hat ein geringes Spiel, was aber nicht weiter stört.
    Mit der Tastatur komme ich sehr gut klar, obwohl ich nicht die kleinsten Hände habe und viel schreiben muss.
    Das Display finde ich gut gelungen, könnte aber bei starkem Sonnenschein etwas mehr Kontrast haben. Ansonsten völlig ermüdungsfreies Arbeiten möglich.
    Lohnenswert ist tatsächlich die Aufrüstung auf 2GB RAM. Kostet nicht die Welt (Hab 23 Eu für Samsung Speicher bezahlt) und gerade bei Bilddarstellungen und größeren Powerpoint Präsentationen merkt man deutlich den Unterschied. Leider bleibt der Original-RAM dann einfach übrig, weil wie bei allen Netbooks nur ein Steckplatz da ist.
    Super sind Energieoption/Akkuleistung und der Schnell-Start aus dem Ruhezustand. Würde mir das Gerät jederzeit wieder kaufen.

    PS: WIN 7 Starter ist halbwegs brauchbar.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

NF210-HZ1

Mobil und Ele­gant

Wie auf der IFA 2010 in Berlin angekündigt, erweitert Samsung sein Netbook-Angebot um eine neue Serie im so genannten Shark-Design. Das zweite Modell der Reihe hebt sich technisch zwar kaum von der Masse ab, punktet aber mit integriertem 3G-UMTS-Modul, guten Akkulaufzeiten und ansprechender Optik.

Auf technischer Ebene findet man die Standardkomponenten im Mini-Bereich: 250 Gigabyte Festplattenkapazität, 1 Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher, Intel GMA 3150 Onboard-Grafik, normales Schnittstellenangebot (USB, VGA, Netzwerk, Kartenleser). Als Betriebssystem arbeitet Windows 7 Starter und liefert die Grundlage für das 10,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixel. Pluspunkte sammelt das Netbook hingegen in Sachen Mobilität. Per UMTS-Modul kann der Nutzer jederzeit ins Netz und auch die Leistung des 6-Zellen-Akkus überzeugt. Der mittlere Belastungstest von notebookcheck.com (Surfen über WLAN) ergab eine Laufzeit von 7 Stunden und 15 Minuten. Ein guter Wert im Bereich der Mini-Laptops.

Kleinere Schwächen finden einige Kunden beim Bildschirm. Dessen geringer Kontrast erschwere bei starker Sonneneinstrahlung den Außeneinsatz und auch Spiele laufen ihrer Ansicht nach nicht reibungslos. Angesichts der Tätigkeiten eines gewöhnlichen Netbook-Benutzers (E-Mails, Internet) sind diese Krankheiten nicht weiter schlimm. Wichtiger dürfte ohnehin die Optik sein und hier überzeugt das Modell auf ganzer Linie. Ganz in Elfenbeinweiß gehalten wirkt der Mini mit seiner wellenförmigen Seitenansicht (Samsung nennt es Shark-Design) gediegen asiatisch und richtig edel. Ob Freizeit oder Arbeitsplatz, mit dem NF210 macht man zweifellos eine gute Figur.

Die Geräte im Netbook-Markt sind weitgehend ausgereift und lassen wenig Raum für revolutionäre Entwicklungen. Auch der NF210 macht hier keine Ausnahme. Wer auf mobiles Surfen und starkes Design Wert legt, kommt hier dennoch voll auf seine Kosten. Das UMTS-Modul macht die ganze Sache allerdings teuer – 429 Euro beim Hersteller sind ein stolzer Preis. Für die kleine Geldbörse gibt es mit dem NF210-A01 (360 Euro bei amazon) eine fast identische Alternative. Einziger Unterschied: kein UMTS-Modul.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung NF210

Subwoofer fehlt
Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 10,1"
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz integrated
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung NF210 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

8 Netbooks im Vergleich

PC-WELT - Dafür hat es aber als einziges Gerät ein eingebautes UMTS-Modem. So kann man mit dem Mini-Notebook ohne zusätzliche Hardware überall online gehen. Der Einschub für die SIM-Karte ist hinter dem Akku versteckt. Nach dem ersten Einschalten führte das Gerät erst einmal eine so genannte Startoptimierung durch, die zehn Minuten dauerte. Die Wartezeit lohnte sich aber, denn danach hatte das Netbook die kürzeste Startzeit im Testfeld. …weiterlesen

Diese Notebooks laufen länger

PCgo - Verständlich, denn wenn der Akku altert, sinkt die Laufzeit. Kurze Akkulaufzeiten sind nicht nur bei älteren Notebooks ein Ärgernis, auch brandneue Geräte sind selten wirkliche Dauerläufer. Zwar werben viele Hersteller mit bombastischen Akkulaufzeiten von acht und mehr Stunden, aber was bedeutet das im „richtigen Leben“? Heißt das, dass Sie während der Bahnfahrt von München nach Hamburg sechs Stunden lang Filme auf DVD ansehen können? …weiterlesen

Smarter Dauerläufer

connect - Wenn es um ein besonderes Netbook geht, hat sich ein Blick auf Samsung schon immer gelohnt. …weiterlesen