Samsung N510 19 Tests

Gut (1,8)
19 Tests
ohne Note
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 11,6"
  • Pro­zes­sor-​Modell Intel Atom N270
  • Arbeitsspei­cher (RAM) 1 GB
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von N510

  • N510 anyNet N270 BBT21 N510 anyNet N270 BBT21
  • N510-anyNet N270 N510-anyNet N270

Samsung N510 im Test der Fachmagazine

  • Note:1,94

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    Ausstattung (20%): 2,04;
    Eigenschaften (20%): 1,36.
    Leistung (60%): 2,09.

  • ohne Endnote

    22 Produkte im Test
    Getestet wurde: N510-anyNet N270

    „Soll ein Netbook auch unerwarteten Wetterumschwüngen standhalten, ist ... das Samsung-Modell N510 sicher eine gute Wahl, denn das Chassis dieses Netbooks ist spritzwassergeschützt. Daneben eignet sich aber auch das spiegelfreie Display des Geräts für die fallweise Arbeit unter freiem Himmel.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    „Kauftipp“

    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    „Plus: Gute 3D-Leistung; Sehr gutes LCD; HDMI-Anschluss.
    Minus: Schwacher Prozessor; Kein optisches Laufwerk.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    „Schmuckes Kästchen mit Grafik-Turbo: Als erster Hersteller kombiniert Samsung einen Atom-Prozessor mit Nvidias flotter Chipsatzgrafik Ion in einem Netbook.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (392 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    „... bringt läppische 1420 Gramm auf die Waage und schafft dank einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln Ordnung und Übersicht beim Surfen und auf den Desktop. ... Mit beinahe voller Punktzahl und 80 Prozent besseren Werten als manch ein Nebenbuhler haben die Südkoreaner eine für Netbooks beachtenswerte Grafikleistung erreicht. ...“

  • „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 7
    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    „Das N510 ist ein Netbook mit akzeptabler Nvidia-Grafikleistung. Es sticht leistungsmäßig deutlich heraus, allerdings hapert es an der Akkulaufzeit.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: N510-anyNet N270

    „... Der Kontrast zwischen ION-beschleunigten Anwendungen wie Videowiedergabe und 3D-Spielen einerseits und der zögerlichen Darstellung von Websites sowie langen Wartezeiten bei Programmstarts andererseits ist schlichtweg zu groß. So ist es kaum möglich, bei der Kombination Intel Atom plus Nvidia ION von einem Kompromiss zu sprechen. ... Wer tatsächlich einen mobilen Begleiter im Subnotebook-Format sucht, der daheim auch in Kombination mit dem HDMI-fähigen Bildschirm eine gute Figur macht, und unterwegs immerhin vier bis fünf Stunden Arbeitszeit ermöglicht, ist mit beiden Geräten gut beraten. ...“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 8
    Getestet wurde: N510-anyNet N270

    „Klasse Bildschirm und top Verarbeitung. In puncto Leistung aber eher schwach.“

  • Note:1,94

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: N510-anyNet N270

    „Plus: Gute 3D-Leistung; Sehr gutes LCD.
    Minus: Relativ hoher Preis.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen (400 von 600 Punkten)

    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    „Nicht alles ist Gold, was in der Werbung glänzt, und mit einigem Geschick kann man die auftretenden Hürden umschiffen. Das beweist auch Samsungs N510, das gerade die Probleme, die durch das neue Seitenverhältnis auftreten können, gut meistert. ...“

  • „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 5
    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    „Flottes Netbook mit klasse Display und sehr guter Verarbeitung; mäßige Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,16)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: N510-anyNet N270

    „Wer HD auf einem Netbook unbedingt braucht, kann zum Samsung N510 greifen. Das N510 eignet sich dadurch für mehr Anwendungen als ein Standard-Netbook - durch den HDMI-Ausgang zum Beispiel als Zuspieler für einen großen Monitor. Für viele Netbook-Anwender zählt aber eher ein günstiger Preis und eine lange Akkulaufzeit. Und hier kann das Samsung N510 nicht punkten.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (7,7 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: N510-anyNet N270

    „Der Samsung NP-N510 hebt sich nicht nur durch den vergleichsweise großen Bildschirm vom Wettbewerb im Netbook-Segment ab. Das System punktet mit ordentlicher Laufzeit, vorzüglicher Tastatur und vollständiger Ausstattung. Hierzu zählen neben Bluetooth auch eine Powered USB-Buchse mit Ladefunktion. Für ein Netbook liefert der Rechner eine ordentliche Leistung. Wesentlichen Anteil daran hat die NVIDIA-Grafik.“

  • ohne Endnote

    „excellent hardware“

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    „... Dank eines großen Displays und eines starken Chipsatzes kann sich Samsungs ION-Netbook N510 klar an die Spitze des Testfelds setzen. Kein Netbook bietet aktuell einen höheren Praxisnutzen. Zwar sind die Laufzeiten etwas kürzer als bei der Konkurrenz, aber noch immer gänzlich ausreichend. Ein Excellent-Hardware-Award ist somit sicher. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    Note:1,94

    Getestet wurde: N510 anyNet N270 BBT21

    „Dank des Ion-Chipsatzes hebt sich das Samsung N510 deutlich von anderen Netbooks ab und bietet gerade für Spieler die Option, ältere Games mobil zu zocken. Das Samsung-Netbook hinterlässt einen guten bis sehr guten Eindruck.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 8/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Samsung N510

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (14) zu Samsung N510

3,6 Sterne

14 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
2 (14%)
4 Sterne
3 (21%)
3 Sterne
5 (36%)
2 Sterne
2 (14%)
1 Stern
4 (29%)

2,7 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Mr. S

    Super Netbook - nach Speicher-Upgrade und Software-Tuning

    • Vorteile: gute Abmaße, gute Ausstattung, gute Bedienung, großes Display, gute Akkuleistung, geringes Gewicht
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch, Business
    • Ich bin: Schüler/Studenten
    hier zunächst zum Vergleich die Eckdaten meines Netbooks
    - Win 7 Home Premium
    - 2 GB Arbeitsspeicher (ursprünglich 1 GB)
    - Gehäuse matt weiß
    - Display matt 11,6 Zoll

    Äußerlichkeiten

    Tastatur
    - schreibt sich angenehm
    - klappert nicht
    - normal große Tasten
    - FN-Tasten lassen sich gut erkennen (weil die Tastatur weiß ist)

    Display
    - MATT - optimal!
    - 11,6 Zoll - optimal!
    - Helligkeit: in normal hellen Räumen genügen mir die untersten 3 von 8 Helligkeitsstufen
    - mit voller Helligkeit auch für draußen geeignet (wenn die Sonne nicht gerade grell scheint oder unter einem Baum)

    Gehäuse
    - solide verarbeitet
    - zeigt nicht gleich jeden Fingerabdruck

    Webcam mit 1,3 MegaPixel statt 0,3 wie bei den meisten anderen Netbooks.
    Die Lautsprecher bringen für ein Netbook einen klaren Klang.

    zu den inneren Werten:
    Bereits vor dem Kauf war mir klar, dass ich den Arbeitsspeicher auf 2 GB aufstocken würde, weil 1 GB heute einfach nicht mehr reichen.
    - Festplatte: ausreichend groß
    - Akku kann entfernt / getauscht werden
    - Akku reicht bei mir einen ganzen Uni-Tag

    Im Originalzustand (nach der Windows7-Installation) hat das Netbook im Akku-Modus spürbar zu kämpfen.

    Darum hier meine Tuning-Empfehlungen:
    - 2 GB Ram
    - maximale Prozessorleistung im Akku-Modus auf 100% (ursprünglich 50 %)
    - Hintergrundprogramme ausschalten
    - optische Effekte von Win7 deaktivieren, auf die man verzichten kann (z.B. transparente Menüleiste) außer "Aero Peek" -> macht Win7 von der Bedienung her zu dem, was es ist.
    - TuneUp-Utilities installieren
    - Firefox: wenn möglich auf das Speichern geöffneter Tabs nach dem Beenden verzichten (halbiert bei mir den Arbeitsspeicherbedarf)

    Blue-Tooth:
    Neben dem verschicken von Dateien gibt es noch andere Möglichkeiten. Es ist ein Tool installiert, welches die Steuerung der Maus mit dem HANDY erlaubt - sehr cool! Z.B. ganz nützlich für PowerPoint-Präsentationen.

    Fazit:
    Rundum ein prima Netbook! Es ist ein vollwertiger Ersatz für einen Laptop, aber viel leichter. Das Display hat eine gute Größe obwohl man das Netbook in die Handtasche stecken kann.
    Dank des matten und hellen Displays kann man fast immer und überall arbeiten. Rechenleistung ist auch im Akkumodus durchaus vorhanden, wenn man sie mit ein paar Tricks locker macht.
    Preis mit 2 GB Ram: ca. 500 €, die sich definitiv lohnen!!!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ver­schlimm­bes­se­rung des NC10

Die neue Version des Samsung Netbooks N510@nyNet ist für Netbook-Neulinge bestimmt ein tolles Gerät, aber all jene, die schon mit dem vielfachen Testsieger NC10 das Vergnügen hatten, werden herb enttäuscht. Das einzige Sahnehäubchen an durch die Verschlimmbesserung des N510 ist die Installation von Windows 7 in der Home Premium-Ausgabe und nicht in der Starter-Version, wie es häufig zu lesen ist.

Die Klavierlack-Optik gefällt in der täglichen Nutzung so gut wie keinem User, außer man poliert aus Leidenschaft gerne Netbooks. Das Display ist jetzt wesentlich stärker vom vertikalen Blickwinkel abhängig und zwingt den User seine Sitzposition konstant zu halten. Als äußerst nervig wird die häufige Unterbrechung der WLAN-Verbindung empfunden, die es beim NC10 im Parallelbetrieb gar nicht gibt, denn da bleibt die Verbindung konstant. Die Einführung der ION-Plattform bringt bestimmt viele Vorteile mit sich und beschleunigt die grafischen Darstellungen gegenüber dem alten Intel GMA 4500 enorm. Aber bei dem Samsung N510 treten jetzt auch erhöhte thermische Belastungen auf, die es vorher nicht gab und der Lüfter ist ständig in lautem Betrieb. Ein weiterer Nachteil, der wohl auch auf die ION-Plattform zurückzuführen ist, ist der erhöhte Stromverbrauch, der die Akkulaufzeit auf 4,5 Stunden im Internet-Betrieb verkürzt.

Also wer bereits ein Samsung NC10 besitzt und glaubt, dass der Nachfolger N510@nyNet eine Verbesserung durch die ION-Plattform darstellt, sollte vielleicht vor dem Kauf noch einmal darüber nachdenken.

von Christian

Hoch­auf­lö­send dank ION-​Chip­satz

Samsung N510-anyNet N270 BBT21Samsung hat mit dem N510 ein Netbook im Programm, das besonders durch seine Grafik überzeugen soll. Dafür hat der Hersteller einen ION-Grafikchipsatz verbaut, der laut Hersteller sehr leistungsstark ist und auch die Anzeige von hochauflösenden Bildern ermöglicht.

Das Display hat eine Größe von 11,6 Zoll und ist matt, dadurch kann auch im Freien gut gearbeitet werden. Die Auflösung beträgt 1366 x 768, das entspricht einem Seitenverhältnis von 16:9, Filme können also ohne störenden Balken geschaut werden. Die HDMI-Schnittstelle sorgt für eine hochauflösende Übertragung der Bilder auf externe Anzeigeeinheiten. Für die Rechnerleistung sorgt aber auch bei diesem Netbook der bislang gängige Chipsatz Atom N270. Für ein komfortables Arbeiten hat Samsung außerdem eine Tastatur eingebaut, die sonst nur in 12''-Netbooks Anwendung findet. Selbst große Hände dürften so beim Schreiben keine Probleme haben.

Samsung N510-anyNet N270 BBT21Die lange Akkulaufzeit wird beim Samsung N510 von 6-Zellen-Akku gewährleistet, laut Hersteller soll das Gerät so ausgestattet für maximal sieben Stunden kabellose Arbeit gewährleisten. Allerdings nur mit dem optional erhältlichen Hochleistungs-Akku. Kommt der Standard-Akku zum Einsatz, reicht es aber immer noch für sechs Stunden. So kann man auch das vergleichsweise hohe Gewicht, immerhin wiegt der Samsung 1,4 Kilo, und den recht hohen Preis von knapp 500 Euro verschmerzen.

von Judith-H.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Samsung N510

Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 11,6"
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Atom N270
Grafik
Grafikchipsatz nVidia ION LE
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM) 1 GB
Ausstattung
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1410 g

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung N510 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf