Befriedigend (2,9)
3 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Samsung HMX-T10 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (57 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 2 von 7

    „Plus: ordentliche Bildqualität; praktische, um 25 Grad geneigte Linse; guter optischer Bildstabilisator.
    Minus: schlechte Sicht auf LCD im Hellen; Pausen bei Clipwiedergabe; Klang etwas basslastig, kein Sucher.“

  • „befriedigend“ (3,05)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 6

    „Schicker Camcorder mit innovativer Optik, aber Schwächen bei Low-light.“

  • „befriedigend“ (57 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    Platz 2 von 3

    „Das ungewöhnliche Design der um 25 Grad geneigten Linse ist nicht nur ein Hingucker, sondern dank komfortabler Handhaltung auch praktisch. Der Touchscreen bietet Vorzüge wie die Fokussierung auf berührte Bildteile, die Sicht lässt im Hellen jedoch zu wünschen übrig. Störend auch die kurzen Pausen zwischen Clips bei der Wiedergabe.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (3) zu Samsung HMX-T10

4,7 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
2 (67%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Samsung HMX-T10

Features Digitalkamerafunktion
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 100x
Ausstattung & Anschlüsse
Displaygröße 2,7"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-4
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 195 g

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HMX-T10 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Jahre wieder

Video-HomeVision - Auch wenn Weihnachten schon lange vorbei ist, traditionell werden alle Camcorder Neuheiten am Anfang des Jahres vorgestellt. Video-HomeVision verrät Ihnen die Filmtrends 2011.Auf 4 Seiten berichtet die Zeitschrift Video-HomeVision (4/2011) über Camcorder-Neuheiten und stellt einige Modelle vor. …weiterlesen

HD für Einsteiger

VIDEOAKTIV - Zumal der unten liegende Kartenschacht zumindest für Stativfilmer umständliches Kartenwechseln bedeutet. Ansonsten bietet auch der 106er Praktisches wie Vorabaufnahme und Joystick-Bedienung. SAMSUNG HMX-T 10 Mit der Optik scheint es Samsung zu haben: Die des E 10 (Seite 12) lässt sich drehen, die des T 10 ist um 25 Grad geneigt. Das ist durchaus sinnvoll, da es den Arm weniger anwinkelt, erfordert allerdings etwas Eingewöhnung. …weiterlesen

Filmen Light

VIDEOAKTIV - Den Fokus kann er wahlweise auch auf die am Touchscreen berührte Stelle legen. Das Display selbst spiegelt im Hellen stark wider, was eine optimale Draufsicht ebenso verhindert wie Fingerabdrücke. Allen drei Cams im Test liegt nur ein sehr dürftiges Kurzhandbuch bei, die ausführliche Variante liefert Samsung auf CD mit. Der Akku hält wie der des SDX 1 fast zwei Stunden durch. Die mitgelieferte Software bearbeitet zwar Szenen, exportiert sie aber nicht in Full-HD. …weiterlesen

„Filmstar gesucht“ - Mini-DV

Stiftung Warentest - Übrigens: Die meisten Camcorder im Test speichern die Fotos auf eine Speicherkarte. Anhand dieser Bilder haben wir die Fotofunktion auch bewertet. Optional ist es teilweise außerdem möglich, sie auf Kassette zu speichern. Sinnvoll ist das nicht, weil das Ergebnis aufgrund des Aufzeichnungsformats qualitativ gar nicht gut sein kann. Der DVD-Camcorder von Sony bannt Fotos ausschließlich auf DVD. …weiterlesen

Dreimal HD für Einsteiger

Video Kamera objektiv - Selbst in der Klasse unter 500 Euro machen sich HD-Modelle mittlerweile breit, da wollen natürlich auch die Markenhersteller nicht zurückstehen. Wir wollten wissen, wo dafür gespart wird und wie viel Qualität dabei auf der Strecke bleibt.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Camcorder. …weiterlesen

Hochauflösende Videos im Westentaschenformat

PC Praxis - Mit den neuen mobilen Mini-Camcordern werden Sie blitzschnell zum rasenden Reporter. Denn dank der ultrakompakten Bloggerkameras nehmen Sie mit nur einem Klick einen Videoclip auf, der sich sofort im Internet veröffentlichen lässt. Wir zeigen, wie alltagstauglich die Kamerawinzlinge wirklich sind.Testumfeld:Im Test waren fünf Blogger-Camcorder. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Autofokus, Ausstattung sowie Geschwindigkeit und Bedienung. Zusätzlich wurde jeweils eine Praxisempfehlung für die Bereiche Spontanaufnahmen, Kreativ filmen, Sport & Action, Makro und Lowlight angegeben. …weiterlesen

Im Brennpunkt: HD

VIDEOAKTIV - Achten Sie aufs Detail: Den UX 19 unterscheidet vom UX 9 optisch nichts bis auf die Taste „Dubbing” (1). Sie sorgt dafür, dass der Filmer vom internen Speicher auf die DVD kopieren und brennen kann. Toshiba GSC-A 40 FE Mit dem A 40 bringt Toshiba die erste Serie von Full-HD-Cams im MPEG-4-AVC/H.264-Format (nicht AVCHD!) auf den Markt. Die hauseigene Variante ist derzeit schwer zu schneiden, das mitgelieferte „Nero Vision 5” jedenfalls scheiterte im Test schon an einfachen Überspielaufgaben. …weiterlesen

Low-Cost-HD

Foto Praxis - HD-Camcorder müssen nicht teuer sein und wenn Sie einen HD-Fernseher besitzen, können Sie für wenig Geld hochauflösende Aufnahmen ins Wohnzimmer zaubern. Wir haben sechs Kameras unter 600 Euro getestet.Testumfeld:Es wurden sechs Camcorder getestet. Testkriterien waren Bildqualität, Autofokus, Tonqualität, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen