• Befriedigend 3,0
  • 2 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
Dis­play­größe: 5"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 8 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy J3 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (62,8 von 100 Punkten)

    6 Produkte im Test

    Stärken: ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis; solider Prozessor; guter Bildschirm.
    Schwächen: unzureichende Ausstattung; schwache Kameraleistung, mittelmäßiger Akku. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 11 von 20

    Telefon (15%): „befriedigend“ (2,6);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,4);
    Kamera (15%): „befriedigend“ (3,5);
    GPS und Navigation (10%): „befriedigend“ (2,8);
    Musikspieler (5%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,3);
    Stabilität (5%): „gut“ (1,7);
    Akku (15%): „befriedigend“ (3,4).

zu Samsung Galaxy J3

  • Samsung J320 galaxy J3 2016 8GB schwarz
  • Samsung Galaxy J3 (2016) SM-J320F 12,7 cm (5 Zoll) 4G LTE 8GB schwarz / gold,
  • Samsung Galaxy J3 SM-J320F, 12,7 cm (5 Zoll), 1,5 GB, 8 GB, 8 MP,
  • Samsung Galaxy J3 SM-J320F, 12,7 cm (5 Zoll), 1,5 GB, 8 GB, 8 MP, Android 5.1,
  • Samsung Galaxy J3 (2016) Black Schwarz SM-
  • Samsung Galaxy J3 2017 Noir
  • Original Samsung Galaxy J3 (2016) J320F LCD Display Digitizer Touchscreen Weiß
  • Original Samsung Galaxy J3 (2016) J320F LCD Display Digitizer Touchscreen Gold
  • Original Samsung Galaxy J3 (2016) J320F LCD Display Touchscreen Touch Gold
  • Original Samsung Galaxy J3 (2016) J320F LCD Display Touchscreen Touch Weiß
  • Samsung J320F Galaxy J3 (2016) DUOS 8GB white
  • Samsung J320F Galaxy J3 (2016) DUOS 8GB black
  • Samsung J330FD Galaxy J3 (2017) DUOS 16GB gold
  • Samsung J330FD Galaxy J3 (2017) DUOS 16GB black
  • Samsung Galaxy J3 Smartphone entsperrt 4 g 11,4 cm (: 5 Zoll – 8 GB – Micro-
  • Samsung Galaxy J3 (2016) Black Schwarz SM-
  • Samsung J320 Galaxy J3 (2016) 4G 8GB white EU
  • Samsung Galaxy J3 Duos - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone
  • Samsung Galaxy J3 Duos - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone
  • Samsung Galaxy J3 (2016) 8GB Schwarz Android Smartphone # AU

Kundenmeinungen (4) zu Samsung Galaxy J3

4,5 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

4,5 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Kostengünstig, tolles Display und angemessene Ausstattung - aber speicherarm

Stärken
  1. scharfes und farbstarkes Display
  2. angemessene Akkulaufzeit
  3. günstiger Anschaffungspreis
Schwächen
  1. dürftige Kameras
  2. sehr wenig interner Speicher
  3. träger Chipsatz

Display

Bildqualität

Das Samsung Galaxy J3 besitzt ein sehr farbstarkes Super-AMOLED-Display, das baubedingt einen theoretisch unendlichen Schwarzwert aufweist. Dank einer HD-Auflösung auf 5 Zoll kommt das J3 auf für diesen Preis vollkommen akzeptable 294 ppi in der Pixeldichte. Damit sind Texte, Symbole und Bilder weitestgehend scharf.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Das Samsung Galaxy J3 besitzt einen speziellen "Im Freien"-Modus, der die maximale Helligkeit zusätzlich erweitert. Damit sind Nutzer sehr zufrieden, obwohl es schade ist, dass das Gerät keinen Helligkeitssensor besitzt. Du musst also die Leuchtstärke je nach Situation manuell anpassen.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die rückseitige 8--Megapixel-Hauptkamera des Galaxy J3 kann ohne Bildstabilisator und mit einem nur träge arbeitenden Fokus nicht für erstklassige Fotos sorgen. Bilder sind unscharf und schnell verwackelt - Nutzern ist sogar das Knipsen von Schnappschüssen ein Hindernis.

Bilder bei schlechtem Licht

Samsung verpasst dem Galaxy J3 eine durchschnittlich lichtstarke f/2,2-Blende, die in dem Preissegment für Smartphones absolut üblich ist. Damit kann die Kamera im Dunkeln nicht völlig überzeugen, aber auch nicht enttäuschen, wobei Nutzer mit Fotos im Dunkeln sehr unzufrieden sind. Die Bilder sind extrem schnell und stark verrauscht.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera löst mit mittelmäßigen 5 Megapixeln auf - auch das ist für Smartphones in dieser Preisklasse völlig durchschnittlich. Ohne einen Frontblitz schafft es die Kamera allerdings nicht, für ordentliche Belichtung zu sorgen. Selbst bei Tageslicht sind die Fotos allenfalls für Videotelefonate oder schnelle Schnappschüsse geeignet.

Leistung

Schnelligkeit

Samsung setzt auf einen unterklassigen Chipsatz, der aus einem 1,2-GHz-Prozessor und einem 1,5 GB großen Arbeitsspeicher besteht. Nutzern zufolge geht Dir die grundlegende Android-Bedienung recht flüssig von der Hand. Sind jedoch viele Apps parallel geöffnet, schleichen sich nervige Ruckler ein und Apps stürzen aufgrund mangelnder Leistung ab.

Speicherplatz

Der maximale interne Festspeicher von 8 GB ist sehr knapp bemessen. Immerhin kannst Du diesen per separater Speicherkarte zusätzlich erweitern. Ärgerlicherweise lassen sich nicht alle Apps auf die Speicherkarte verschieben und bei App-Updates werden die Programme laut Nutzern wieder auf den Telefonspeicher verschoben.

Akku

Akku

Der 2.600-mAh-Akku ist für diesen Preis durchaus ordentlich. Da der Chipsatz zudem relativ sparsam arbeitet, kommen hier gute Laufzeiten zustande, die Nutzer als für den Preis erwartbar und völlig ausreichend finden. Sollte der Akku mit der Zeit an Kapazität verlieren, kannst Du diesen erfreulicherweise einfach auswechseln.

Das Samsung Galaxy J3 wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy J3

Über­ra­schend preis­wert, trotz­dem solide auf­ge­stellt

Normalerweise muss man bei einfachen Smartphone-Modellen der großen Hersteller mit einer Mischung aus sehr einfacher Ausstattung und unverschämt hohem Preis rechnen. Nicht so beim Samsung Galaxy J3. Die Südkoreaner haben einem Bericht von „inside-handy.de“ zufolge das bereits zuvor in Gerüchten gesichtete Smartphone offiziell angekündigt und dabei eine überraschend solide Ausstattung verraten. Preislich bewegt sich das Gerät trotzdem mit nur 140 Euro in einer sehr erschwinglichen Region.

Für einfache Ansprüche ausreichend

Natürlich: Ein Qualcomm Snapdragon 410 reißt niemanden vom Hocker, und die Leistung der vier Kerne mit ihren 1,2 GHz bewegt sich wirklich am unteren Ende der Skala. Angesichts von nun doch immerhin 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher sollte das aber für eine flüssige Darstellung der Android-Oberfläche ausreichen, lediglich in grafisch anspruchsvollen Apps und 3D-Spielen wird man wohl mit Performance-Einbrüchen leben müssen – aber das kann man in dieser Preisklasse tatsächlich kaum anders erwarten.

Display und Kameras als Pluspunkte

Darüber hinaus sind ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und die Kamerapaarung aus 8 Megapixeln hinten und 5 Megapixeln auf der Gerätefront absolut in Ordnung. Sicherlich, es gibt vereinzelt chinesische Hersteller, die auch schon 13 Megapixel verbauen, aber gerade bei Kameras ist die Qualität des Bildsensors entscheidender als seine reine Megapixelzahl. Das werden erst die Testberichte erweisen können. Der interne Speicher beläuft sich auf mittelmäßige 8 Gigabyte, die aber noch per microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden können.

Sogar LTE und NFC mit an Bord

Neben den üblichen Schnittstellen ist auch der LTE-Datenbeschleuniger mit an Bord, schnellste Internetzugriffe sollten also sichergestellt sein. Selbst NFC für mobile Bezahldienste und die einfachere Kopplung von Bluetooth-Zubehör wie Headsets wurde von Samsung hier verbaut. Das ist keineswegs selbstverständlich. Sogar der Akku verspricht mit seinen 2.600 mAh Nennladung angesichts der einfacheren Ausstattung eine solide Laufzeit. Man darf also gespannt sein, wann das Samsung Galaxy J3 auch hierzulande angeboten werden wird. Bislang werden erst einmal die asiatischen Länder bedient. Aber das ist nicht unüblich für Hersteller aus der Region.

Galaxy J3

Leich­tes Ein­stei­ger­mo­dell für die Masse

Während Samsung mit seinen S-Modellen das Highend und mit seinen A-Modellen Design-Freunde anspricht, sollen die Geräte der J-Baureihe vor allem preisbewusste Käufer anlocken. Vor diesem Hintergrund muss man auch die Ausstattung des nun durchgesickerten Samsung Galaxy J3 bewerten. Denn die liest sich erst einmal sehr unspektakulär. Im Herzen des Gerätes arbeitet beispielsweise der Qualcomm Snapdragon 410 mit gemächlichen 1,2 GHz Taktrate. Unterstützt wird er von ebenfalls nur von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Für anspruchsvolle Aufgabe etwas schwach auf der Brust

Das ist sicherlich ausreichend, um eine leidlich flüssige Bedienung der normalen Benutzeroberfläche sicherzustellen, doch bei so mancher grafisch anspruchsvollerer App dürfte das Gerät ins Keuchen geraten. Und wer zu viele große Anwendungen gleichzeitig geöffnet hat und zwischen ihnen hin- und herwechselt wird sicherlich auch seine Denksekunden erleben. Auch der Medienspeicher fällt mit 8 Gigabyte ziemlich klein aus, zumal davon noch ein Drittel für das Betriebssystem selbst abgeht.

Aber eine gute Allround-Ausstattung

Auf der anderen Seite sind ein 5 Zoll großes Display mit HD-Auflösung und die Kamerapaarung aus 8 Megapixeln hinten und 5 Megapixeln auf der Gerätefront durchaus ordentlich. Auch ist der Datenbeschleuniger LTE mit an Bord, so dass die Verbindung zum mobilen Internet entsprechend zügig wirken sollte. Das mit Android 5.1.1 laufende Smartphone ist zudem mit Abmessungen von 142,2 x 71,6 x 7,9 Millimetern und nur 140 Gramm eines der kleineren und vor allem leichten Smartphones mit hosentaschentauglichen 5 Zoll Bilddiagonale.

Preis noch unbekannt

Was das Samsung Galaxy J3 nach einem Marktstart kosten wird, steht noch nicht fest. Samsungs Preise fallen aber in der Regel höher aus als bei anderen asiatischen Herstellern. Das könnte trotz der brauchbaren Ausstattung zu einem Problem für das Gerät werden, denn der einzige Vorteil ist im Grunde seine Handlichkeit. Ansonsten ist das Smartphone sicherlich solide aufgestellt, aber das gilt eben auch für sehr viele andere Geräte am Markt...

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy J3

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 294 ppi
Displayschutz Dragontrail Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Blende Hauptkamera 2,2
Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1280 x 720 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Blende Frontkamera 2,2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1280 x 720 px, 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1,5 GB
Arbeitsspeicher 1,5 GB
Maximal erhältlicher Speicher 8 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM fehlt
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Micro-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 2600 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71 mm
Tiefe 7,9 mm
Höhe 142,3 mm
Gewicht 138 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy J3 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung Galaxy A9LG Wine Smart H410 rotHaier Phone L52SWITEL eSmart H1Xiaomi Redmi Note 3HTC 10Samsung Galaxy J1 (2016)Acer Liquid Z530Samsung Galaxy J1 MiniSony Xperia Z6