Samsung Galaxy A7 Test

(NFC-Handy)
  • Gut (2,1)
  • 8 Tests
32 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Auflösung Frontkamera: 5 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (8) zu Samsung Galaxy A7

  • Ausgabe: 22/2015
    Erschienen: 10/2015
    Produkt: Platz 30 von 50
    Seiten: 6

    „gut“ (2,42)

    Internetgeschwindigkeit: „Mit flottem LTE (150 Mbps).“
    Ausstattung: „Etwas zu dunkles Display, gute Fotoqualität der 13-Megapixel-Hauptkamera.“
    Bedienung: „Reagiert sehr flott, Bedienung ist einfach und die Kamera löst schnell aus.“
    Alltagstauglichkeit: „Passable Laufzeit, Gehäuse leicht verkratzbar.“
    Telefonie/Empfang: „Gute Verständlichkeit, passabler Empfang.“

  • Ausgabe: 2/2015
    Erschienen: 02/2015
    Produkt: Platz 6 von 8
    Seiten: 6

    3 von 5 Sternen

    „Plus: Hochwertige Materialien, flaches Gehäuse.
    Minus: Hoher Preis, Mittelklasse-Hardware.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

  • Einzeltest
    Erschienen: 07/2015
    Mehr Details

    „gut“ (2,0)

  • Einzeltest
    Erschienen: 07/2015
    Mehr Details

    „sehr gut“ (89%)

  • Ausgabe: 11/2015
    Erschienen: 05/2015
    Produkt: Platz 1 von 2
    Seiten: 2

    „befriedigend“ (2,51)

    „Zum Sturm auf die Spitze hat's zwar nicht gereicht, aber wer einen großen Oberklasse-Androiden mit Metalldesign sucht, wird hier fündig. Mit seinem kontraststarken, großen Display und besseren Fotos bei Tag gewinnt das Galaxy A7 das Duell. ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2015
    Mehr Details

    „sehr gut“ (88%)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Samsung Galaxy A7

  • Samsung Galaxy A7 SM-A700F - 64GB - Midnight Black (Ohne Simlock) Smartphone

    Samsung Galaxy A7 SM - A700F - 64GB - Midnight Black (Ohne Simlock) Smartphone

  • Samsung Galaxy A7 (2018) Dual SIM 64 GB Smartphone Gold Neu

    Samsung Galaxy A7 (2018) Dual SIM 64 GB Smartphone Gold Neu

  • Samsung Galaxy A7 SM-A750 - 64GB - Midnight Black (Ohne Simlock) Smartphone

    Samsung Galaxy A7 SM - A750 - 64GB - Midnight Black (Ohne Simlock) Smartphone

  • Samsung Galaxy A7 SM-A700F -64GB - Midnight Black (Ohne Simlock) Smartphone

    Samsung Galaxy A7 SM - A700F - 64GB - Midnight Black (Ohne Simlock) Smartphone

  • Samsung Galaxy A7 16GB pearl white [OHNE SIMLOCK] AKZEPTABEL

    Samsung Galaxy A7 16GB pearl white [OHNE SIMLOCK] AKZEPTABEL

  • Samsung Galaxy A7 SM-A700F - 16GB - Midnight Black (Ohne Simlock) Smartphone

    Samsung Galaxy A7 SM - A700F - 16GB - Midnight Black (Ohne Simlock) Smartphone

  • Samsung Galaxy A7 Smartphone (13,9 cm (5,5 Zoll) Full HD Super AMOLED-Display,

    Bildschirmdiagonale: 13, 97 cm (5. 5") , Bildschirmauflösung: 1080 x 1920 Pixel, Display - Typ: SAMOLED. ,...

  • Samsung Galaxy A7 Smartphone (13,9 cm (5,5 Zoll) Full HD Super AMOLED-Display,

    Samsung Galaxy A7 16GB, pearl white, A700F

Kundenmeinungen (32) zu Samsung Galaxy A7

32 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
18
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
5
1 Stern
4

Einschätzung unserer Autoren

Samsung Galaxy A 7

Es macht mal wieder die Region den Unterschied

Es wird bei Samsung immer beliebter: Je nach Weltregion erhält der Kunde teils gravierend voneinander abweichende Hardware. Und leider weiß man vorab nur selten, wer eigentlich welche Variante bekommt. Denn dazu äußert sich Samsung in der Regel nicht. Und so kann man sich nun auf ein Samsung Galaxy A7 freuen, das einen von zwei grundverschiedenen Chipsätzen erhält: In manchen Regionen wird es sich um den hauseigenen Exynos 5430 handeln, der mit vier Kernen á 1,8 GHz und vieren á 1,3 GHz arbeitet. In anderen kommt dagegen ein Qualcomm Snapdragon 615 mit ebenfalls acht Kernen, aber in den Taktungen 4x 1,5 GHz und 4x 1,0 GHz, zum Einsatz. Der Unterschied ist noch aus einem anderen Grund bedeutend.

Zwei grundverschiedene Chipsätze

Beim eigentlich einen Tick schnelleren Exynos handelt es sich um einen 32-Bit-Prozessor, beim Snapdragon um einen 64-Bit-Chipsatz. Das heißt, theoretisch könnte der Snapdragon durch eine doppelt so schnelle Speicheransprache wieder viel wett machen. Doch es bleibt vorerst bei der Theorie, denn das Handy soll zu Anfang nur mit Android 4.4 KitKat ausgeliefert werden, diese Version jedoch unterstützt keine 64-Bit-Anwendungen. Und so muss man entweder auf ein Upgrade auf Android 5.0 Lollipop hoffen – oder darauf, dass man doch den Exynos bekommt.

HD-Display und 2 Gigabyte RAM

Immerhin: In jedem Fall ist der Chipsatz schneller als beim einfacheren Modell Galaxy A5, womit nun auch der Unterschied zwischen beiden Geräten geklärt wäre. Denn die Displaytechnologie fällt beispielsweise identisch aus. So gibt es auch hier ein Display mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung (einfaches HD), wenn auch die Diagonale mit 5,5 Zoll etwas größer ausfällt. Ferner bietet das Handy eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln Auflösung, eine Frontkamera mit 5 Megapixeln, die LTE-Funktechnik und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 16 Gigabyte internen Speicher, der sich auch per Speicherkarte erweitern lässt.

Mal mit Dual-SIM, mal ohne...

Das Samsung Galaxy A7 besitzt zudem je nach Chipsatz noch eine Abweichung: So kommt das Exynos-Modell mit Dual-SIM-Steckplatz, die Snapdragon-Variante ohne einen solchen. Beide Geräte werden wohl für 509 Euro angeboten werden – für diese Hardware dann doch ein recht stolzer Preis...

Samsung Galaxy A 7

Wo ist der Unterschied zum A5-Modell?

Es wurde Zeit: Endlich bringt der südkoreanische Handy-Hersteller Samsung eine etwas hochwertigere Baureihe an Smartphones auf den Markt, bei der nicht nur Plastik verbaut wurde. Denn der Rahmen des ersten Modells Galaxy Alpha besteht aus Aluminium, was dem Ganzen zumindest in Ansätzen einen edleren Anstrich verleiht. Und genau das ist wohl die Absicht hinter der Alpha-Baureihe: Hier stehen weniger eine hochwertige Ausstattung als ein ansprechenderes Design im Vordergrund.

Bis auf die Bilddiagonale scheint es keinen Unterschied zu geben

Derzeit kursieren zudem Informationen zu drei weiteren Modellen, die in Kürze in den Handel kommen sollen. Die Spezifikationen der drei Geräte sollen bis auf die Bildschirmgröße und die Bildauflösung weitestgehend identisch ausfallen, wobei besonders die Nähe zwischen dem A5 und dem A7 auffällt. Denn hier gibt es wirklich so gut wie keinen Unterschied zu entdecken: Das A5 besitzt 5,0 Zoll Bilddiagonale, das A7 dann 5,5 Zoll. Das war es aber auch schon an Unterschieden. In Europa soll Medienberichten zufolge sogar die Auflösung in Höhe von 1.280 x 720 Pixeln identisch ausfallen. Irritierend ist, dass zumindest in China dagegen von Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) die Rede ist.

Einfacher Einsteigerchipsatz

Stimmt das, gibt es eigentlich keinen Grund zum noch größeren A7 zu greifen, denn dann würde die Pixeldichte ja sogar sinken. Und auch der Chipsatz ist identisch: Bei allen drei Geräten soll es je nach Quelle der Qualcomm Snapdragon 400 oder der Nachfolger Snapdragon 410 sein. Gleich, welcher es letzten Endes dann wirklich wird, es handelt sich so oder so um einen dezidierten Einsteigerchipsatz, der keine Höchstleistungen liefert. Zusammen mit Android 4.4 dürfte das zwar für einen halbwegs flüssigen Betrieb der Benutzeroberfläche ausreichen, spätestens bei anspruchsvollen Apps wird man Performance-Mängel aber kaum vermeiden können.

LTE und Selfie-Kamera an Bord?

Die genauen technischen Daten sind aber noch Gegenstand wilder Spekulationen. Neben dem OLED-Display und dem Chipsatz sollen noch ein integriertes LTE-Modul und eine Kombination aus 13 Megapixel auflösender Hauptkamera und 5 Megapixel auflösender Frontkamera zur Ausstattung gehören. Damit würde die Alpha-Baureihe sich dem neuen Selfie-Trend verschreiben. Einen Preis oder einen Release-Termin kann man bislang nur für das Galaxy A5 benennen: Hier ist die Rede von 400 bis 450 US-Dollar (310 bis 350 Euro) und einem Marktstart noch November 2014.

Datenblatt zu Samsung Galaxy A7

Akkukapazität 2600 mAh
Arbeitsspeicher 2 GB
Auflösung Frontkamera 5 MP
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Ausgeliefert mit Version Android 4
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 5,5"
EDGE vorhanden
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Gewicht 141 g
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Interner Speicher 16 GB
Kamera vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
LTE vorhanden
MP3-Player vorhanden
NFC vorhanden
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Prozessor-Typ Octa Core
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen Bluetooth, USB-Schnittstelle, 3,5 mm Klinkenanschluss
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die 50 besten Smartphones Computer Bild 22/2015 - In der Übersicht finden Sie auch gute Modelle für weniger Geld. Die Geräte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis sind in der Tabelle mit dem Einkaufswagen-Symbol markiert. Bis 400 Euro: Samsung Galaxy S5. Der Vorgänger von S6 Edge und S6 bietet schnelle Bedienung, viele praktische Extras für Fitness & Co. und ist angenehm robust. Bis 300 Euro: LG G Flex. Mit gebogenem Gehäuse für bessere Handhabung und üppiger Akkulaufzeit. Bis 150 Euro: Microsoft Lumia 640. …weiterlesen


Schlankmacher Computer Bild 11/2015 - Wer ein Android-Smartphone mit Top-Design und feinster Technik sucht, landet schnell beim Samsung Galaxy S6 Edge (siehe COMPUTER BILD 9/2015), beim HTC One M9 mit gebürsteter Vollmetall-Optik oder beim etwas älteren Sony Z3. Doch jetzt kommen zwei neue Superphones mit größeren Displays, ähnlich hochwertigen Metallgehäusen und Preisen um 450 Euro: das Samsung Galaxy A7 (5,5 Zoll) und Huaweis neues Flaggschiff P8 (5,2 Zoll). …weiterlesen