Samsung E2200 Test

(Einfaches Handy)
E2200 Produktbild
  • keine Tests
12 Meinungen
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung:Ein­fa­ches Handy
Dis­play­größe:1,77"
Kamera:Ja
Bau­form:Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

E2200

Einsteigermodell für Vieltelefonierer

Das Unternehmen Samsung hat sich zuletzt fast ausschließlich um seine Android-Baureihe Galaxy gekümmert. Doch nun kommt endlich mal wieder Futter für all jene, die den Touchscreen-Handys so rein gar nichts abgewinnen können – oder die einfach nur ein billiges Zweit-Handy benötigen. Das jüngst vorgestellte Samsung E2200 ist ein geradezu klassisches Einsteigermodell mit traditioneller Fronttastatur in alphanumerischer Belegung, das als Stärke vor allem seine enorm lange Akkulaufzeit vorweisen kann.

Langläufer mit 13 Stunden Sprechzeit

Das E2200 soll nämlich mit einer einzigen Akkuladung nicht weniger als 13 Stunden Gesprächszeit erlauben – das ist selbst in dieser Geräteklasse ein ausgesprochen respektabler Wert. Im reinen Standby-Betrieb sollen immerhin auch 25 Tage möglich sein, so dass das Handy nicht nur Plaudertaschen sondern auch all jene anspricht, die ihr Handy nur alle paar Wochen aufladen möchten. Möglich macht dies ein 1.000 mAh Nennladung fassender Akku, der für die Ausstattung des Gerätes wirklich üppig ausfällt.

Technik aus der Urzeit der Handys

Denn das E2200 ist so schlicht und aufgeräumt, wie man es von früheren Einsteigermodellen her noch gut in Erinnerung hat: Das Display misst winzige 1,77 Zoll in der Bilddiagonale und löst magere 160 x 128 Pixel auf, die selbst auf diese Briefmarkengröße noch einzeln erkannt werden können. „Highlight“ des Gerätes ist die VGA-Kamera auf der Rückseite, die sogar Videos drehen kann – in mageren 352 x 288 Pixeln. im 9 Megabyte großen Speicher können immerhin 1.000 SMS abgelegt werden, doch alles andere sollte man auf eine microSD-Karte auslagern.

Mit 80 Euro dann schlichtweg zu teuer

Es mutet fast bizarr an, dass Samsung selbst einem solchen Billig-Handy noch vorinstallierte Direktzugriffe auf Facebook und Twitter mit auf den Weg gibt. Denn der Internetzugriff ist mit diesem Mobiltelefon sicherlich kein Vergnügen. Sinnvoller ist da schon der Samsung-Dienst „Utrack“, welche im Falle eines Diebstahls die Daten der neu eingelegten SIM-Karte an eine zuvor hinterlegte Rufnummer als SMS versendet. Doch alle das ist sicherlich keine 80 Euro wert, die Samsung anfangs für das Gerät sehen möchte. Wer Interesse hat, sollte daher noch etwas abwarten. Zwei, drei Monate nach der Einführung Ende Februar 2013 sollte das Samsung E2200 dann für realistische 40 bis 50 Euro zu haben sein.

Kundenmeinungen (12) zu Samsung E2200

12 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Samsung E2200

Akkukapazität 1000 mAh
Auflösung 0,3 MP
Austauschbarer Akku vorhanden
Bauform Barren-Handy
Besondere Eignung Einfaches Handy
Displaygröße 1,77"
Kamera vorhanden

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen