CDC1802M Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 1 Test
6 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Bohr­schrau­ber
Geeignet für: Pro­fis
Akkuspannung (Leistung): 18 V
Mehr Daten zum Produkt

Ryobi CDC1802M im Test der Fachmagazine

  • 1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp Oberklasse“

    Platz 3 von 6

    Ryobis 2-Gang-Modell ist unter Berücksichtigung aller Aspekte und der Ausgaben für Akku und Ladegerät eine absolute Empfehlung. Mit dem 18-Volt-Akku steht genügend Energie zum Schrauben und Bohren zur Verfügung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (6) zu Ryobi CDC1802M

5,0 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ryobi CDC 1802M

Stark für Akku- und Ladegerät-Besitzer

Der CDC1802M von Ryobi hat weder Akku noch Schnellladegerät im Gepäck. Das freut den Besitzer anderer Akku-Geräte des Herstellers, die das passende Zubehör für die Stromversorgung bereits mitbringen. Der holt sich einen Bohrschrauber der "Oberklasse" zu äußerst moderaten Kosten in seine Werkstatt.

Leistungsdaten

Das Gewicht des Bohrschraubers ist mit knapp 1,3 Kilogramm ohne Akku immer noch leicht für diese Leistungsklasse. Die optionalen 18-Volt-Akkus zeichnen ihn aber auch als einen Typ für härtere Aufgaben aus. Das Drehmoment lässt sich außergewöhnlich fein einstellen. Gleich 24 Stufen lassen die beiden Gänge zu, wobei der weiche Gang bis zu 24 Newtonmeter für präzises Schrauben hergibt und der harte mit bis zu 42,6 Newtonmetern viel Kraft für die Bohrarbeiten liefert. Die Leerlaufdrehzahl kann auch in zwei Stufen auf bis zu 350 beziehungsweise 1.300 Umdrehungen pro Minute geregelt werden und sollte so eine optimale Abstimmung auf das jeweilige Material zulassen.

Features und besondere Merkmale

In einer leichten Vertiefung auf dem Akku-Halter am unteren Ende des Griffs steckt eine magnetische Ablage für Bits und Schrauben. Das ist sehr praktisch, da man auf der Leiter nicht in Taschen herumnesteln muss. Eine Wasserwaage ist ebenfalls im Gehäuse integriert, deren Nutzen jeder für sich abwägen sollte. Eine Motorbremse verhindert ein lästiges Nachlaufen nach dem Loslassen des Gasschalters und macht den CDC bereit für Serienarbeiten. Zudem sorgt die automatische Spindel-Arretierung am 10-Millimeter-Schnellspannbohrfutter für einen bequemen Werkzeugwechsel. Mit dem beigelegten doppelseitigen Schrauber-Bit können zumindest schon die ersten Testschrauben ins Holz gedreht werden.

Fazit

Der Ryobi ist mit seiner Ausstattung vor allem für solche ambitionierten Heimwerker ausgelegt, die schon ein Zweitgerät oder ein anderes akkubetriebenes Elektrowerkzeug des Herstellers mit passendem Zubehör in ihrer Werkstatt liegen haben. Das macht den Bohrschrauber mit gerade einmal 40 EUR (Amazon) eher für diese Käufergruppe interessant. Wer sich die Maschine als Erstgerät und vor allem wegen der "sehr guten" Bewertungen der Fachpresse und Käufer zulegen will, sollte ein komplettes Set in Erwägung ziehen. Ein solches Set mit zwei 4-Amperestunden-Lithium-Ionen-Akkus und Schnellladegerät gibt es für zusammen rund 200 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ryobi CDC1802M

Allgemeines
Typ Bohrschrauber
Geeignet für Profis
Akku
Akkuspannung (Leistung) 18 V
Schrauben & Bohren
Max. Drehzahl im 1. Gang 350 U/min
Max. Drehzahl im höchsten Gang 1300 U/min
Weitere Produktinformationen: 18-Volt-Akku + Ladegerät sind extra erhältlich.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Black + Decker KC 460 LNBrüder Mannesmann 17815Brüder Mannesmann Elektronik-Akkubohrschrauber-Set 17900Makita 6271DWorx QBit 4V MaxWorx WX125.3Einhell TE-CD 12 LiMatrix AK 10.8 LiBlack + Decker EGBL 108 KMetabo BS 14.4 LT (602100500)