Purple Passion Wasserkocher Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,7 l
Mate­rial: Edel­stahl
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Russell Hobbs Purple Passion Wasser-Kocher

Hei­ßes Gerät mit klei­nen Macken

Der Wasserkocher von Russell Hobbs aus der Purple-Passion-Serie schafft es, binnen kürzester Zeit das Wasser zum Kochen zu bringen. Doch leider wird dabei auch die relativ dünne Wand aus Edelstahl sehr heiß – ein Manko, das zwar auch bei anderen Geräten zu beobachten ist, aufgrund der meistens aus Plastik bestehenden Gehäusewand jedoch nicht so stark ausgeprägt ist.

Aber auch darüber hinaus besitzt der Russell Hobbs so seine kleinen Macken, die den Käufern des Wasserkochers in der Praxis auf Dauer aufgefallen sind. Viele empfinden zum Beispiel das (übrigens aufrollbare und daher gut verstaubare) Netzkabel als etwas zu kurz, sodass der Kocher immer möglichst in der Nähe einer Steckdose aufgestellt werden muss – ein Platz auf der Küchenzeile, um den sich häufig gleich mehrere Küchengeräte streiten. Der Wasserstand wiederum lässt sich leider genauso schlecht ablesen wie die an der Rückseite angebrachte Kontrollleuchte. Dass das Erhitzen allerdings von einem lauten Getöse und Geblubber begleitet wird, kann man dem Russell Hobbs wahrlich nicht zum Vorwurf machen – einen geräuschisolierten Wasserkocher gibt es noch nicht.

Ausgestattet mit einer Leistungsaufnahme von 3.000 Watt, also mit dem Maximum, das derzeit bei einem Wasserkocher möglich ist, bringt der Russell Hobbs dafür das Wasser sehr schnell auf Temperatur. Beim Ausgießen wiederum kleckert nichts daneben – dies ist leider gerade bei den extrem günstigen Geräten selten der Fall, da der Ausgießer suboptimal geformt ist – und dank verdeckter Heizelemente lagern sich auch nicht so viel Kalk ab. Die Verarbeitung wiederum weist im Großen und Ganzen keine nennenswerten Mängel auf.

Fazit: Natürlich ist eine gewisse Vorliebe für die Farbe lila Mindestvoraussetzung dafür, dass es der Russell Hobbs überhaupt auf die Einkaufsliste schafft. Die aufgezählten Macken wiederum sind in ähnlicher Form auch bei anderen Wasserkochern anzutreffen, mit Ausnahme der besonders heißen Gehäusewand – doch diese wiederum ist das Los, das bei jedem Kauf eines Wasserkochers aus Edelstahl getragen werden muss, das jedoch durch eine edle Anmutung des Materials meistens mehr als ausgeglichen wird. Und schließlich noch ein letztes Argument, das für den Kocher spricht: Über Amazon kann der Russell Hobbs derzeit für 32 Euro bezogen werden – ursprünglich hatte der Hersteller fast 60 Euro für das Gerät angesetzt.

Datenblatt zu Russell Hobbs Purple Passion Wasserkocher

Fassungsvermögen 1,7 l
Material Edelstahl
Technik Heizplatte
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Überhitzungsschutz
  • Kalkfilter
  • Kontrollleuchte
  • Verdecktes Heizelement
  • Kabellos

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: