• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 26 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
26 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,7 l
Mate­rial: Plas­tik
Tem­pe­ra­tur­stu­fen: 1
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Desire Collection Wasserkocher 19600-70

Beleuch­tete Was­ser­stan­dan­zeige

Selbst bei Schummerlicht in der Küche lässt sich jederzeit genau ablesen, ob der Wasserkocher 19500-70 mit exakt der gewünschten Menge an Wasser befüllt wurde oder etwa nicht. Denn die Wasserstandanzeige des vom britischen Hersteller Russell Hobbs neu ins Sortiment aufgenommenen Geräts ist hell und blau erleuchtet.

Keine außergewöhnlichen Funktionen

Ansonsten jedoch weist der Russell Hobbs keinerlei weitere Funktionen auf, mit denen er sich von der Konkurrenz absetzen könnte. Wie bei nahezu allen modernen Modellen wurde nämlich auch bei ihm das Heizelement unter einer Edelstahlplatte versteckt, was die Reinigung ungemein erleichtert. Geräte mit einer offenen Heizwendel, die weit anfälliger für Kalkablagerungen und Ähnliches sind, sind nur noch sporadisch im Log-Budget- und Discounterbereich anzutreffen und lohnen daher streng genommen kaum mehr eines ernsthaften Blicks. Das Fassungsvermögen wiederum beläuft sich auf 1,7 Liter, ein kleiner, entnehmbarer Kalkfilter aus Plastik siebt die gröbsten Unreinheiten aus dem Wasser, während die 360-Grad-Basiststation Links- wie Rechtshändern gleichermaßen erlaubt, den Wasserkocher in jeder beliebigen Position auf ihr abzustellen. Die Leistungsaufnahme beläuft sich auf 2,.200 Watt, zu den ultraschnellen „Blitzkochern“ zählt das Gerät also demnach nicht. Originell ist immerhin der Öffnungsmechanismus für den Deckel. Die dafür vorgesehene Taste befindet sich nämlich auf dem Deckel selbst und nicht, wie sonst üblich, auf dem Handgriff.

Rote oder weiße Streifen?

Die Zugehörigkeit zur Desire-Kollektion sieht man den Wasserkocher sofort an – und zwar an dem roten „Ralleystreifen“, der sich von der Ausgießtülle seitlich am Griff entlang bis hinunter zum Boden des Geräts erstreckt – das Designelement findet sich bei allen Modellen der Serie. Wem die Farbe zu markant ist, sollte sein Auge zum technisch und in puncto Gehäusedesign identischen Modell der „Mono“-Serie von Russell Hobbs abschweifen lassen – der Ralleystreifen ist in diesem Fall nämlich angenehm dezent weiß.

Fazit

Zudem verraten die mittlerweile vorliegenden Kundenrezensionen zum „Mono“-Modell, was man auch von der rotbestreiften Version zu erwarten hat, nämlich einen im Großen und Ganzen soliden Wasserkocher ohne nennenswerte Schwächen oder besondere Stärken. Letztendlich werden daher auch die Anschaffungskosten ein Wörtchen mitzureden haben. Die Mono-Version 18534-70 von Russell Hobbs ist aktuell für rund 28 EUR (Amazon) zu haben, die rotbestreifte Version soll in Kürze für rund 40 EUR in den Handel kommen. Übrigens: Wer Gefallen an der roten Version hat, kann sich noch weitere Küchengeräte der Serie zulegen. Im Angebot und schon lieferbar sind bislang der Handrührer 18960-56 (25 EUR, Amazon), der Standmixer 18990-56 (35 EUR, Amazon) beziehungsweise Stabmixer 18970-56 (26 EUR, Amazon) sowie der Mini-Zerkleinerer 18558-56 (26 EUR, Amazon). Die Filter-Kaffeemaschine 19590-56 dagegen sowie der Toaster 19610-56 lassen ebenfalls noch auf sich warten, sollen aber bald für 40 beziehungsweise 30 EUR lieferbar sein.

Kundenmeinungen (26) zu Russell Hobbs Desire Collection Wasserkocher 19600-70

4,2 Sterne

26 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
17 (65%)
4 Sterne
3 (12%)
3 Sterne
3 (12%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (12%)

4,2 Sterne

26 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Russell Hobbs Desire Collection Wasserkocher 19600-70

Fassungsvermögen 1,7 l
Material Plastik
Technik Heizplatte
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Kalkfilter
  • Kontrollleuchte
  • Kabellos
  • Wasserstandsanzeige
  • Trockengehschutz
Temperaturstufen 1

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: