• Gut 2,0
  • 0 Tests
  • 89 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,0)
89 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Eigen­schaf­ten: Abwasch­bar, Zusam­men­klapp­bar, Höhen­ver­stell­bar
Alters­emp­feh­lung: Ab 9 Mona­ten
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Hi Seat

Hi Seat

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Rotho-Babydesign Hi-Seat ist ein widersprüchlicher Hochstuhl: Er besitzt keine Füße, will aber in die Höhe und ist flach faltbar, obwohl er ausdrücklich auch für den stationären Einsatz konzipiert ist. Der vom Rotho-Babydesign-Partner Kid Kits entwickelte Ministuhl führt aber mit seinem engen Nutzungs-Zeitfenster zu einem eindeutigen Nutzerkreis. Er eignet sich nur für Kinder von 9 Monaten bis drei Jahren (oder 15 Kilo) und deren Eltern, die vordringlich auf einen platzsparenden Sitzerhöher aus sind. Eine Einschränkung reicht der Hersteller noch mit Mindeststuhlmaßen nach, die 31 x 37 Zentimeter in Breite und Tiefe nicht unterlaufen dürfen.

Stärken und Schwächen

Als Überall-Hochstuhl ist das Plastikstühlchen ein handlicher und nur 1,5 Kilo leichter Begleiter, dessen Packmaß – ohne das abnehmbare Tischchen – sich mit 28 x 31 x 11 Zentimetern begnügt. Die mobile Fähigkeit ist auch das Herzstück des beinlosen Sitzerhöhers, dessen Verstaubarkeit in diversen Rucksackformen und Fahrradtaschen in Foren rege diskutiert wird. Hilfsweise macht er sich gut als Notsitz und überall da, wo die häuslichen Platzverhältnisse dazu zwingen – und bemüht sich wenigstens entfernt, die Grundeigenschaften eines klassischen Hochstuhls zu imitieren. Dazu gehören die (zweifache) Höhenverstellung, einfache Reinigung und ein solides Sicherheitskonzept, das sich in einem jeweils abnehmbaren Schrittsteg und Gurtsystem findet. Nachteilig ist nur das Gefrickel beim Ein- und Ausfädeln der Gurte: Dreipunktgurt im Sitzbereich, Lehnen- und Sitzteilgurt für den Stuhl – all das will bedient werden, lässt sich dafür aber zusammen mit dem Steg und Tablett zu Transportzwecken tadellos im Inneren des Sitzes aufräumen. Echte Macken leistet er sich augenscheinlich nicht.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Amazon will rund 23 Euro für das Stühlchen sehen, das mit Blick auf die deutlich kostspieligeren Kontrahenten Chicco oder Babymoov nicht weniger zu bieten hat als das, was nach komfortabler Zweckerfüllung aussieht. Das überwiegend freundliche Nutzerfeedback passt hervorragend ins Bild: Lässt man die Wortmeldungen zu Materialien, Funktion, Sicherheitsausstattung und Preis auf sich wirken, wird klar, dass Rotho-Babydesign hier ein vorzügliches Eisen im Feuer hat.

Kundenmeinungen (89) zu Rotho Babydesign Hi Seat

4,0 Sterne

89 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
55 (62%)
4 Sterne
8 (9%)
3 Sterne
8 (9%)
2 Sterne
5 (6%)
1 Stern
13 (15%)

4,0 Sterne

89 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Rotho Babydesign Hi Seat

Eigenschaften
  • Höhenverstellbar
  • Zusammenklappbar
  • Abwaschbar
Material Kunststoff
Altersempfehlung Ab 9 Monaten

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: