ohne Endnote

Keine Tests

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Displaygröße: 7"
Schnittstellen: USB
Stromversorgung: Netz
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Pictureline 7000

Kleiner Rahmen mit einfachen Funktionen

Mit einer Bildschirmdiagonale von 17,8 Zentimetern, die sieben Zoll entspricht, ist der Rollei Pictureline 7000 recht klein. Zwar ist neben dem Aufstellen per Standfuß auch die Wandmontage möglich- Allerdings wird diese aufgrund der Displaygröße wenig Sinn machen, wenn Bilder mit Genuss betrachtet werden sollen. Der Rahmen kann nur Bilder im Format JPG abspielen – ein Mix von Video-und Bilddateien sowie die musikalische Untermalung von Diashows sind leider nicht möglich.

Kontrastverhältnis reicht nicht für helle Räume aus

Für die Bildwiedergabe können verschiedene Modi und die Bildanzeigedauer eingestellt werden. Für die Überblendung der Bilder bei Diashows sind zudem zehn verschiedene Übergänge wählbar. Die abzuspielenden Medien erhält das Gerät über Speicherkarten der Typen SD, SDCH oder MMC, einem USB-Stick oder externen Festplatten, die mittels Kabel an den USB-Port des Rahmens angeschlossen werden können. Ein interner Speicher ist leider nicht vorhanden. Zum Betrieb benötigt das Gerät einen Netzanschluss, da kein Akku integriert ist. Das schränkt die Aufstellmöglichkeiten etwas ein. Die Darstellung auf dem Display ist nach Kundenmeinung befriedigend. Mit einem Kontrastverhältnis von 300:1 erreicht der Rollei-Rahmen jedoch nicht die Qualität höherpreisiger Modelle, die teilweise mit 450:1 bis zu 700:1 arbeiten und daher auch in sehr hellen Räumen noch gute Bildergebnisse versprechen.

Bildseitenverhältnis 16:9 nicht optimal für Bilder aus digitalen Kameras

Die Bedienung des Rollei-Rahmens, der für rund 35 bis 40 Euro bei Amazon erhältlich ist, erfolgt komfortabel über die mitgelieferte handliche Fernbedienung. Sehr praktisch ist es indessen, dass die Bildwiedergabe bereits dann beginnt, wenn eine Karte in den Speicherkartenslot geschoben wird. Besonders älteren Menschen wird somit die Bedienung erleichtert. Für eine optimale Bildwiedergabe können im Menü die Helligkeit, der Kontrast und die Sättigung der Bilder eingestellt werden. Probleme haben einige Kunden allerdings mit dem Bildseitenverhältnis von 16:9. Da digitale Kameras Bilder üblicherweise im Verhältnis 4:3 aufnehmen, werden diese auf dem Rollei abgeschnitten oder müssen kleiner gezoomt werden, um den gesamten Bildinhalt anzuzeigen.

Kundenmeinungen (3) zu Rollei Pictureline 7000

3 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Rollei Pictureline 7000

Displaygröße 7"
Kompatible Speicherkarten SD / SDHC / MMC
Unterstützte Bildformate JPEG
Schnittstellen USB
Helligkeit 200 cd/m²
Seitenverhältnis 16:9
Stromversorgung Netz
Auflösung 800 x 480
Bedienung
  • Tasten
  • Fernbedienung
Ausstattung
  • Wandhalterung
  • Automatische Formatanpassung
  • Ausrichtungssensor
  • Zoomfunktion
  • Kalender
  • Uhrzeit
Kontrast 300:1

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Decrescent Mini Digitaler Bilderrahmen (1,5")Intenso Photogallery 9,7"Andoer 12" HDIntenso 9,7" Media DesignerHama 97PBraun DigiFrame 1870Andoer 10,1 HDBraun DigiFrame 850Hama 8SLSWSHama Slim Steel 13,3"